Wie lang warten nach neg. ICSI bis Kyro????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von fabel 02.09.08 - 19:44 Uhr

Hallo,

nachdem ich die Hoffnungen auf meine erste ICSI wegen Dauerschmierblutungen (TF+12) aufgegeben habe, brauche ich als Trost nen kleinen Hoffnungsschimmer.
wir haben noch 16 kleine Eisbären...wann kann ich denn frühestens eine Kyro starten?
Eure #heul frauke

Beitrag von einhorna 02.09.08 - 20:08 Uhr

Hi Du,

ich fange nach meinem zweiten Zyklus wieder an sprich im Dritten Zyklus nach meiner Fehlgeburt.

Lass Dir Zeit! Auch wenn es schwierig ist! Aber der Körper sollte wie ich finde eine Erholungspause haben.

Sei lieb gegrüßt und lass dich umarmen #liebdrueck

einhorna

Beitrag von christl80 02.09.08 - 20:08 Uhr

Hey Frauke

Lass dich zuerst mal #liebdrueck.

Wir wissen leider wie schmerzhaft ein negativ ist..... hierfür gibt es leider keine Worte :-(

Ich kann dir hoffentlich ein klein wenig bessere Laune machen. Bei unserer Kryo konnten wir gleich im darauffolgenden Zyklus starten ;-)

Ich drück dir meine #pro #pro dass du die Kryo doch nicht brauchst...... viel #klee

LG
Christine

Beitrag von fabel 02.09.08 - 20:33 Uhr

Danke Mädls,

bei den lieben Worten kommen mir gleich wieder ein paar Tränchen...aber wird schon.

schönen abend

Beitrag von elisabeth5 04.09.08 - 14:27 Uhr

Hallo,
Erstmal #herzlich Glückwunsch zu so einer tollen Ausbeute!!! 16 Eisbären ist ja echt ne stolze Zahl!
Ich habe direkt nach meinen Fehlgeschlagenen ICSIs sofort meinen Kryo-Zyklus angefangen. Ich brauchte keine Pause dazwischen. Aber das sollte jede Frau für sich selbst entscheiden. Die Psyche hängt da auch viel drin.
Lass Dir soviel Zeit wie Du für dich brauchst. Dann klappts bestimmt.
Drücke alle Daumen!
LG

Beitrag von fabel 04.09.08 - 14:35 Uhr

Danke,

hab mich auch schon wieder gefangen, nur wer aufgibt verliert.
vielleicht lag es ja auch an der leichten überstimu...wie auch immer.
ich würde am liebsten sofort weiter machen, nur mein kiwu zentrum meinte man muss auf jeden fall eine pause machen. find ich seltsam.
ABER ich möchte sowieso mit meiner Tiefkühlmannschaft nach Österreich...wohne mittlerweile in der schweiz, da ist der weg kurz. die hätten kein problem gleich loszulegen, falls alles o.k. ist. mal sehen wie das zeitl. funktioniert.
Liebe grüße, hat denn deine kyro geklappt??#herzlich

Beitrag von elisabeth5 04.09.08 - 14:49 Uhr

Oh nach Österreich,
Da sollen ja die Chancen größer sein, weil da andere Gesetzte herrschen???

Also meine zweite Kryo (insgesamt der 4. Versuch) hat funktioniert (da hatte ich auch keine Pause nach der ICSI) aber leider habe ich meinen #stern letzte Woche in der 6.ssw gehen lassen müssen...
Jetzt warte ich erst mal einen oder zwei Zyklen ab, und dann starten wir erneut mit ICSI.