Nun trägt sie eine Brille.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von caja0305 02.09.08 - 20:47 Uhr

Hallo.

Wir haben heute Jaimee ihre Brille abgeholt.

Bis jetzt gab es auch noch kein gezicke und gemecker das sie die auf lassen muß, hoffe ja es bleibt so.

Hab Bilder in meine VK hochgeladen wer mal schauen mag.

LG
Catrin+#sonne Jaimee(05.08.06)+#baby23ssw

Beitrag von missrobinson 02.09.08 - 20:56 Uhr

hallo

oh je.... die arme kleine :-(

mir tun die kleinen immer total leid, wenn sie in dem alter schon so rum rennen müssen.

"brillen schlange" wird sie sich bald bestimmt oft anhören müssen.

wenn sie schon eine brille tragen muss, warum hast du dann nicht eine modische genommen? oder eine dezente?

dieses orange/braun sticht total ins auge, und verstärkt die heftige augenfehlstellung total.

können kinder in dem alter schon kontaktlinsen tragen?

lg

Beitrag von kja1985 02.09.08 - 21:20 Uhr

Manchen Hausfrauen sollte man den Internetzugang sperren.

Warum sollte die Kleine denn keine Brille tragen dürfen, wenn sie nun mal mit Brille besser sehen kann???? Und die Brille steht ihr wirklich gut, sie sieht zuckersüss damit aus.

Man, wie verbohrt kann man sein...

Ich hatte als Kind auch eine Brille (schon seit 15 Jahren nicht mehr, meine Augen haben sich selbst korrigiert), aber ich hab nicht einmal "Brillenschlange" gehört. Sowas hört man nur, wenn man selbst ein Problem damit hat.

Beitrag von gabi2211 02.09.08 - 21:28 Uhr

Also mir gefällt die ausgesuchte Brille zwar auch nicht, aber finde Brillen bei Kleinkindern absolut NICHT schlimm. Im Gegenteil ... wenn die Brille wirklich gut ausgesucht ist finde ich das richtig süß.

Auch glaube ich, dass man seinem Kind - übrigens egal ob mit oder ohne Brille - den Rücken stärken muß und auch kann sodass sie "Brillenschlange" ga rnicht hören. Außerdem kann nur ein kind, indem KEIN Familienmitglied eine Brille trägt, zu diesem Ausdruck kommen ... und das ist schlimm genug !

Mein Patenkind ist mittlerweile 12 und trägt seit ihrem 3. Lebensjahr ne Brille .... BRILLENSCHLANGE hat sie nie gehört !

Beitrag von edaninaku 02.09.08 - 21:06 Uhr

Hallo Catrin,

ich find die Brille nicht schlimm. Vielleicht noch ein bisschen zu groß, aber das gibt sich ja bald von selbst.

Also ich finde Kinder mit Brille sooo niedlich. Ich kann nichts dagegen machen. Klar weiß ich, dass da meist eine Leidensgeschichte hinter steht. Und dass es für die Kleinen bestimmt alles andere als angenehm ist, sie zu tragen...

Aber ich finds echt zum Knutschen #herzlich.

Alles Gute zur Eingewöhnung

LG
Katrin

Beitrag von urmelinchen 02.09.08 - 21:07 Uhr

ich hoffe du bist nicht enttäuscht oder böse,
aber ich finde auch, dass diese !!! brille deiner süßen maus wirklich nicht gut steht; sowohl farbe, form und größe sind nicht gut auf das zarte gesichtlein abgestimmt. ich würde sagen, ihr seid nicht gut beraten worden. ich finde brillen ansonsten überhaupt nicht tragisch oder unschön, wenn sie gut angepasst sind, oft auch ein toller hingucker.
(mein mann hat auch ne brille und ich er sieht mit besser aus als ohne - ich hoffe, du weißt was ich damit sagen will).

versuche doch irgendwie, sie umzutauschen. sag, sie ist deiner kleinen zu schwer auf der nase; brille rutscht immer; sie schaut über die ränder drüber... lass dir was einfallen. aber lass sie nicht damit rumlaufen. sie entstellt dein kind wirklich. sie ist sonst ganz ganz goldig.

alles liebe
urmelinchen

Beitrag von gabi2211 02.09.08 - 21:08 Uhr

Ui ... die arme Kleine !

Ich persönlich finde die Farbe nicht gut gewählt für Jaimee - und sie sieht recht groß aus.

Aber ich hoffe sie läßt sie immer brav auf :-)

LG Gabi

Beitrag von gabi2211 02.09.08 - 21:10 Uhr

Sorry nochmal .. ich finde grundsätzlich Brillen auch bei Kleinkindern nicht schlimm. Aber ihr hättet ne unauffälligere, zartere Brille aussuchen sollen ... oder ne ganz peppige...

Beitrag von sylvia79 02.09.08 - 21:08 Uhr

Hallo!

Ach, es gibt wahrlich schlimmeres. Hoffentlich gewöhnt sie sich schnell daran und vielleicht brauch sie sie irgendwann nicht mehr...

Sicher wirds am Anfang neu und interessant sein aber ich denke, es wird auch Phasen geben, wo sie die Brille nicht tragen möchte...

Wird noch was wegen der Augenfehlstellung gemacht? Man sieht ja hier und da Kinder die eine Brille trage, wo ein Glas zugeklebt ist.

LG

Beitrag von caja0305 02.09.08 - 21:27 Uhr

Hallo.

Nein erstmal nur die Brille und vielleicht braucht sie die in ein zwei Jahren nicht mehr.

lg

Beitrag von kja1985 02.09.08 - 21:21 Uhr

Hallo,

ich find die Brille prima, habt ihr schön ausgesucht #pro

Beitrag von caja0305 02.09.08 - 21:25 Uhr

Hallo ihr alle.

Ich bin niemandem Böse, jeder kann doch seine meinung sagen.

Ich muß ganz erlich sagen das ich am anfang auch nicht so begeistert darüber wahr, das sie eine brille haben muß,aber wen es doch sein muß.
Und vielleicht wird sie die in ein oder zwei jahren nicht mehr brauchen, hat der Augenarzt gesagt.

Es wahr die kleinste Brille die da wahr, für ihr alter. Hab es wohl blöde Fotografiert und die ist auch nicht braun oder so.
Sie ist Rot mit etwas Gelb. Ich wollte auch eine die nicht so auffällt,ohne rand zb., die gibt es aber auch nicht für so kleine und rosa sah noch blöder aus.

lg



Beitrag von zauberfee1975 02.09.08 - 22:14 Uhr

manche Kommentare...tz.

Huhu Catrin,

mein Sohn trägt seit Januar diesen Jahres auch eine Brille und bisher gab es keinerlei Probleme. Werder von anderen Kindern, Erwachsenen o.ä. Das wichtigste ist, dass sich die Augen der Kinder nicht noch verschlechtern- nur das zählt.

Wenn wir Glück haben, braucht Magnus bis in ein paar Jahren auch keine Brille mehr.

Allerdings finde ich das Gestell für deine Tochter auch etwas zu groß. Aber es gibt in kleineren Größen überhaupt keine gescheite Auswahl. Für Magnus standen 3 zur Verfügung, und die beste "Wahl" hatten wir dann genommen ( Bilder in der VK)

Lass die anderen reden,es gibt weit aus schlimmeres als Kinder mit Brillen...

LG

Beitrag von gabi2211 02.09.08 - 22:24 Uhr

Siehste ... bei deinem Sohn sieht die Brille richtig knuffig aus #herzlich

Aber du hast recht ... wichtig ist, was gut ist für die Kleinen !

Beitrag von kati2506 02.09.08 - 22:49 Uhr

Hallo, naja das mit der Brille ist ja wirklich geschmacksache. Muss ja nicht jedem gefallen. Meine Kleine trägt auch eine Brille seit sie 20 MOnate alt ist. Sie ist weitsichtig und schielt ein wenig.Dagegen muss sie auch noch 2 Stunden am Tag ein Augenpflaster tragen. Als sie die Brille bekam hab ich nur gedacht" Ach du Scheisse, wie siehst du denn aus". Ja ich weiss Böse Mama. Aber es war so ungewohnt. Obwohl mein Grosser auch einen Brille hat und mein Mann und Ich auch. Wir haben uns natürlich dran gewöhnt. Es gehört einfach dazu und kommt Ihr ja auch zugute. Es gibt ja wohl schlimmeres. Und mein Sohn ist noch von keinem anderem Kind geärgert worden von wegen Brillenschlange oder ähnliches. NAja und Kinder und Kontaktlinsen#klatsch da brauch man ja wohl nix zu sagen. Alles Gute für euch
KAthi mit Ihren zwei Brillenschlangen Jordan(5), Jessy-Jo(26 MOnate), #sternchen fest im #herzlich und #babyboy JAylen inside(ET-20 Tage#schock)