Kündigung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sabrina.2 02.09.08 - 20:57 Uhr

Reicht es aus, wenn eine Kündigung des AN rechtzeitig im Büro des AG eingeht oder muss der AG die Kündigung rechtzeitig gelesen haben. Was ist, wenn die Kündigung rechtzeitig im Büro eingeht, der AG aber sich derzeit im Urlaub befindet und die Kündigung erst später (nicht rechtzeitig wg. Frist) liest?

LG
Sabrina

Beitrag von becca78 02.09.08 - 21:04 Uhr

Hallo!

Einschreiben mit Rückschein. Oder persönliche Übergabe mit Zeuge/n.

Das wäre zumindest sicher, dass es rechtzeitig angekommen ist...

Lg,
Becca

Beitrag von jensecau 03.09.08 - 08:11 Uhr

Wichtig ist der Zugang, den DU allerdings beweisen musst. Wann er den Brief dann liest, ist schnuppe...

LG
Claudine

Beitrag von goldtaube 03.09.08 - 08:40 Uhr

Das er im Urlaub ist spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass sie ihm fristgerecht zugegangen ist.
Den fristgerechten Zugang musst du allerdings beweisen. Es zählt nicht das Briefdatum.
Hoffe du hast es per Einschreiben mit Rückschein geschickt.

Beitrag von schimmelreiter 03.09.08 - 09:37 Uhr

Tipp:
Einschreiben mit Rückschein kann der Empfänger ablehnen - dann wäre es nicht zugestellt.

Besser:
Einwurfeinschreiben - der Zusteller wirft ein uns bezeugt das, damit ist die Zustellung rechtskräftig nachweisbar!