Waren heute bei U7a-wer vergleichen mag

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von igraine9 02.09.08 - 20:58 Uhr

Hallo,

also wir waren hete bei der U7a. Michael ist Mitte Juli 3 geworden. Hier mal seine Maße( in Klammern von der Geburt):

Grösse: 90cm (49cm)
Gewicht: 11,8kg (2,870kg)
KU: 48cm (34cm)

Er sollte ein Bild malen, während die Helferin mir Fragen gestellt hat. Dann sollte er sagen, was er gemalt hat (er hat versucht eine Strassenbahn zu malen-musste man aber nur zu erkennen, wenn man das wußte).
Ich wurde gefragt, ob er mit einem Löffel essen kann, ob er die Hose alleine runtermachen und wieder raufziehen kann. Ob er 3-4Wort-Sätze spricht, ob er sich selber mit Namen bezeichnen kann. Dann bekam ich noch einen Fragebogen.
Beim Arzt wurde er gründlich untersucht: abgehört, Ohren, Reflexe, Blutdruck usw.
Der Doc hat sich mit ihm unterhalten und er sollte ein Stück gehen, aber Michael wollte lieber wie ein Pferdchen hüpfen.
Fazit: er ist absolut altersgerecht entwickelt und von der Grobmotorik mind. ein halbes Jahr weiter.
Da seine Vorhaut etwas eng ist, sollen wir sie jetzt vorsichtig 3-4x in der Woche dehnen( der Arzt hat mir ganz genau gezeigt, wie ich das machen soll)

So das war jetzt leider etwas lang...bin mal auf eure Berichte gespannt.

Lg
Igraine+Michael

Beitrag von mamastern77 02.09.08 - 21:11 Uhr

Hm, also die U7a hatten wir noch nicht, dafür ist Leona noch zu jung.

Aber das sind Leonas Daten von der U7 (2 Tage vorm 2. Geburtstag) und in Klammern von der Geburt:

Größe: 89 cm (41 cm)

Gewicht: 12860 gr. (1340 gr)

KU: 48 cm (28 cm)

Aber irgendwie denke ich, das was du aufgezählt hast, können eigentlich auch kleinere Kinder.

Wie kommt denn der Arzt zu der Vermutung, dass dein Sohn mind. ein halbes Jahr weiter in der Grobmotorik ist?

Meine Kleine zieht sich nicht nur die Hose allein hoch, sondern auch Schuhe an und aus, Jacke, Pullover an und aus etc. Sie malt, isst mit Besteck (Messer geht noch nicht sooo gut) und sagt ihren Vor- und Nachnamen. Trotzdem würde ich jetzt mal sagen, sie ist ganz normal entwickelt.

Gruß, Nicole

Beitrag von igraine9 02.09.08 - 21:23 Uhr

>>Wie kommt denn der Arzt zu der Vermutung, dass dein Sohn mind. ein halbes Jahr weiter in der Grobmotorik ist?<<

Unser KIA unterhält sich immer sehr gerne und ausführlich mit den Eltern( Wir quatschen dann über alles mögliche). Michael hat dann so nebenher gespielt( dachte ja, dass ihn keiner Beobachtet). Der Doc hat ihn aber ganz genau beobachtet und daraus seine Schlußfolgerungen gezogen. Worauf er sich da genau bezieht kann nicht sagen.

Ich habe nicht alle Fragen aufgezählt, die mir gestellt wurden bzw. die auf dem Fragebogen standen. Waren doch sehr viele.

Lg
Igraine+Michael

Beitrag von sommersprossenlili 02.09.08 - 21:30 Uhr

Hallo,

wir hatten die U7a vor ein paar Tagen. Claire wird Ende September 3 und hatte gestern ihren ersten KiGa-Tag :-)

Groesse: 100cm (51cm) - sie wird oft für älter gehalten, weil sie schon ziemlich groß ist
Gewicht: 17,5 kg (3090g)
KU: 50cm (35cm)

Sie spricht schon recht gut, bildet auch komplette Sätze wie: 'Wenn ich groß bin, kann ich alleine in den Kindergarten gehen.' Das war natürlich heute, sie kann es gar nicht abwarten ;-).
Auch ansonsten ist sie altersgemäß entwickelt, nur mit Tö bzw. Toilette kann sie sich noch nicht so recht anfreunden... Hoffe, das schaut sie sich im KiGa ab.

LG,
Andrea + Claire (*29.09.05)

Beitrag von maya2308 02.09.08 - 22:15 Uhr

OH Gott!!!! Ich hätte fast diese Untersuchung verschwitzt.

Unser Arzt sagte nämlich bei der U7, dass wir uns dann ja wiedersehen, wenn sie 6 ist. Ich dachte dann, dass ich bis dahin Ruhe hätte, es sei denn natürlich sie wird krank.

Jetzt habe ich letztens im U-Heft gesehen, dass es mit 3 noch eine Untersuchung gibt.
Wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob die für uns überhaupt wichtig ist. Sie ist schon bei der U7 größer als normal gewesen! Sie läuft vernünftig, kann schon seit einem Jahr ganze Lieder runterrattern (ohne Fehler). Malt perfekte Sonnen mit Gesichtern, und jetzt auch Mama und Papa, kann bis 12 zählen und hat eine wunderbare Feinmotorik! Was sollte sie sonst noch können!

Zum Augenarzt will ich wohl mal mit ihr, nur um zu gucken ob alles ok ist. Aber die U7a spar ich uns glaub ich!

Beitrag von anakonda1978 03.09.08 - 16:10 Uhr

Hallo Igraine,

deinen Nick kenne ich noch vom Babyforum :-)

wir haben Ende September die U7a, meine Maya ist Anfang Juli 3 geworden und ziemlich groß...
106 cm (52)
16,5 Kg (3300g)

Ich wundere mich ein bisschen über die Test's (habe mich schon gefragt, was bei der U7a passiert), bei Maya im Kindergarten wurden, als sie 3 wurde schon ganz andere Dinge gefordert. Sie musste z.B. verschiedene Formen nachmalen, Punkte verbinden, Formen richtig benennen (3-Eck, 4-Eck...).
Farben wurden getestet und zählen wurde auch getestet - kam sowas nicht?
Ich meine Hose an- und ausziehen, mit Besteck essen und so ist ja viel früher schon normal...
Bin ja mal gespannt!

Liebe Grüße
Ramona