Kind 9 Monate-stille Nachts 2-6 mal- tagsüber nicht mehr- wer noch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von steffi_73 02.09.08 - 21:09 Uhr

Hallo!

Also ich habe meine Kleine gute 5 Monate voll gestillt.
Eigentlich bekommt sie tagsüber nicht mehr die Brust, ausser Sie ist Krank.
Nachts kommt Sie aber immer noch zwischen 2-6 mal (ich gib ihr immer eine Seite bis sie wieder schläft oder nur kurz schimpft und dann schläft). Bin gespannt wann Sie mal durchschläft.#kratz
Ich weiß ich habe Ihr das schon als Einschlafhilfe gegeben, aber ich konnte sie ja nicht so lange schreien lassen (2. Kind schläft und Mann hat Wechselschicht und brach auch seinen Schlaf).

Wollte nur wissen, ob noch jemand nachts noch so oft stillt?

Viele sagen mir dann immer ,das sie in dem Alter aber schon durchschlafen müsste.

freue mich auf jede Antwort

Gruss Steffi

Beitrag von elanor 02.09.08 - 22:11 Uhr



huhu,

ach iwo, gibt viele, die noch stillen (und andere, denen es eben abgewöhnt wird)

meiner stillt mit 17 mon noch tagsüber und nachts 2mal (allerdings schläft er dabei) 6mal haben wir nur noch beim Zahnen

ich denke, dass deine sich auch immer noch das nachholt, was sie tagsüber nicht geschafft hat

LG Elanor

Beitrag von meleke 02.09.08 - 23:46 Uhr

Hallo Steffi,

wir sind auch so ein Fall... tagsüber ist Yasin recht gut aber ab 21 Uhr stillen wir noch 5 bis 7 mal... eigentlich bis zum nächsten Tag Mittags, wo es festes Essen gibt.
Vor einer woche hatte ich ein echtes Tief und hab verzweifelt nach was gesucht das Nachts das stillen ersetzt... da unser Schatz kein Nukki nimmt... aber nun gut, wir stillen immer noch ;-)#huepf .... zum einschlafen, zum weiter schlafen , zum Frühstück :-D

LG Melek

Beitrag von ingebrill 03.09.08 - 00:18 Uhr

Hallo,
wir haben bis vor einer Woche auch an die 5-6 mal in der Nacht die Brust ausgepackt. Fynn ist jetzt bald 11 Monate und hat mir schon mehrmals so dermaßen heftig in die Brustwarze gebissen, dass ich vor einer Woche gesagt habe: Schluss, Ende, aus, so langsam ist auch mal gut gewesen. Bis zu dieser Zeit hat er bei mir im Bett geschlafen und länger als 3-4 Stunden hat er NIE durchgeschlafen.
Seitdem er in seinem Bettchen in seinem Zimmer schläft, schläft er von 20 - 4 Uhr durch :) ein absolutes Wunder bei diesem Kind!!!! Um 4 wird er kurz wach, dann zieh ich die Spieluhr auf und wenn ich Glück habe, dann schläft er sofort wieder ein und wird Punkt 7 Uhr mit dem Wecker wach :)

Ich kann nur sagen, dass solange er mich neben sich gerochen hat, er kaum richtig geschlafen hat. Alleine einschlafen konnte er bis dahin auch nicht und jetzt auf einmal klappt es. manchmal weint er, aber dann bin ich bei ihm und tröste ihn.

LG Inge

Beitrag von steffi_73 04.09.08 - 10:06 Uhr

Hallo!

Hoffentlich wird es bei mir auch so.
Müssen nur erst die Zimmer tauschen. Dann sind die Grosse und die Kleine in einem Großen Raum und wir bekommen das kleine Zimmer.
Hoffentlich wecken die Beiden sich dann nicht gegenseitig.

Gruss Steffi