Folio Forte

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tina.2007 02.09.08 - 21:19 Uhr

Hallo,

ich habe gerade gelesen, dass ihr bei Kiwu Folio Forto nehmt und in der Schwangerschaft Folio.

Mein FA hat mir auch gesagt wenn ich ein Kind möchte soll ich vorher was nehmen, ich weiss aber nichtmehr wie es geheißen hat.

Was ist an Folio Forte anders, hilft es einem schneller Schwanger zu werden ?

Bitte klärt mich auf #danke

lg

Beitrag von lany 02.09.08 - 21:21 Uhr

Hallo!

Folio forte ist höher dosiert als Folio, und bei Kinderwunsch und dann bis zum 3. Monat zu nehmen. Danach reicht Folio.
Allerdings hat das nichts mit schneller schwanger werden zu tun, sondern lediglich mit der benötigten Folsäure, die sehr wichtig für die Entwicklung eines Kindes ist.

LG Eva

Beitrag von susi86r 02.09.08 - 21:22 Uhr

hat dein fa vielleicht femibion gesagt.? dass du schneller schwanger wirst, da ist noch kein kraut gewachsen. folio fort ist nur da um deinen körper ab kinderwunsch schon ordentlich mit folsäure zu versorgen, wenn sich denn was einnistet, hat dein körper schon gut viel folsäure und schäden am kind (offener rücken etc.) können vermieden werden.
viel lgück. :-)

Beitrag von tina.2007 02.09.08 - 21:33 Uhr

Hallo,

ich habe keine Ahnung warum aber das Wort Femibion ist mir gerade im Kopf rumgeschwirrt.

Ich habe gerade geschaut das kostet ja fast das 4-fache vom Folio.
Ich gehe mal davon aus dass ich mit Folio auch nichts verkehrt mache und nehme das.

lg

Beitrag von lucccy 02.09.08 - 22:49 Uhr

Hallo,

Femibion enthält aber auch mehr als Folio (forte). Femibion hat einen ganzen Mix an Vitaminen etc.
Wenn man sich ausgewogen ernährt, reicht aber sicher auch Folio. Ich werde mir Femibion wieder gönnen, wenn ich SS bin.

Gruß Lucccy

Beitrag von julio 02.09.08 - 21:27 Uhr

Folsäure ist ganz wichtig. Ab Kiwu sollte man anfangen Folsäure zu nehmen um seinen "Speicher" wieder aufzufüllen. Wenn der Körper genug Folsäure hat, dann kann man das Risiko für eine Spina bifida (offener Rücken beim Kind) oder einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalten Bildung deutlich senken.
Ich hab vor der SS ein normales Folsäurepräoarat aus dem dm genommen. Seit ich schwanger bin nehm ich Folio forte. Mein FA meinte, das wäre absolut ausreichend. Viele nehem auch Femibion, aber das ist mir ehrlich gesagt zu teuer. Da ist die Folsäurekonzentration bei Folio forte deutlich höher. Femibion hat dagegen aber einen zusätzlichen Stoff, welcher die Aufnahme des Körpers der Folsäure erleichtert#bla#bla

LG Uschi

Beitrag von tina.2007 02.09.08 - 21:37 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten

das witzige ist ich habe gerade in unserer Medi-Schublade geschaut und da noch ein Päckchen Folio gefunden - also hab ich das offensichtlich das letzte Mal auch genommen #kratz

Ich werde mir aber jetzt für die Anfangszeit auch das Folio Forte holen (das Folio ist ja noch bis 2010 haltbar - ich hoffe ich muss nicht so lange warten ;-) )

lg #blume

Beitrag von helly83 02.09.08 - 21:53 Uhr

Ich habe ende Juli meine Pille abgesetzt und war dann ein paar Tage später bei meinen FA, sie meinte, ich soll jetzt jeden Tag eine "Fol400" nehmen, mehr weiß ich auch nicht, ich schlucke die jetzt täglich. Sorry, dass ich dir nicht weiter helfen kann #gruebel