Kindermund eines LZ-Stillkindes...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von joely1976 02.09.08 - 21:21 Uhr

Hallo zusammen,

Meine Kleine (2J.) hat meine Mutter und mich heute so zum Lachen gebracht!

Sie sass bei meiner Mutter auf dem Schoss und guckt ganz interessiert ihren Busen an... schiebt das T-Shirt etwas runter und sagt: Da sind deine "Mämäm's" (sie kann eigentlich "normal" sprechen, aber der Busen ist für sie einfach "Mämäm" :-p )...

Oma: Ja, das ist mein Busen...
Saskia: Kann ich da trinken?
Oma: Nein, da gibts keine Milch mehr
Saskia: Trinkt Götti (Patenonkel, mein Bruder) da?
Oma: Nein, Götti trinkt da nicht mehr..
Saskia ganz verwirrt: Für was brauchst du den Busen dann?
#freu#heul#freu#heul

Wir sind vor lauter Lachen fast vom Sofa gefallen... ihr verwundertes Gesicht war zu süss!

Lg
Claudia

Beitrag von redrose2282 02.09.08 - 21:26 Uhr

grööööööööööööööööhhhhhhhhhlllllllllllllllllll

wie geil ist denn das??? is ja süüüüüüüüüüüüüüüß... ich lieg schon vor lachen aufm boden

lg yasmina

Beitrag von sternenzauber24 02.09.08 - 21:28 Uhr

#freu#heul#freu#heul#huepf

voll süß

Beitrag von vtak 02.09.08 - 21:29 Uhr


... ich finds eher abschreckend als lustig... Wenn ein Kind bei Oma am Busen trinken will...

Naja, jedem das seine...

Beitrag von innchik 02.09.08 - 22:12 Uhr

wieso ist das abschreckend? Dafür sind die Brüste nun mal gemacht

du scheinst echt ein Problem mit dem Stillen zu haben

Beitrag von juliocesar 03.09.08 - 07:51 Uhr

oja, das hat sie. ist mir schon mehrmals aufgefallen.

Beitrag von flieder1982 02.09.08 - 22:18 Uhr

#bla #klatsch

Beitrag von melmystical 02.09.08 - 22:19 Uhr

Stimme dir zu, ich fands auch kein bisschen lustig.

Wenn ein Kind mit 2 Jahren denkt, dass jeder Frauenbusen dafür da ist, um ihr Milch zu geben, wäre mir das eher peinlich als alles andere.
Na, viel Spaß im Kindergarten, da will es wahrscheinlich auch bei der Kindergärtnerin trinken, weil es es ja nicht anders kennt. :-p

Und: ich habe KEIN Problem mit dem Stillen, ich habe selber gestillt, ich habe den nötigen Verstand um zu wissen, wo ein Baby aufhört und ein Kind anfängt.

Aber das sind halt die heiligen WHO-Gesetze... #augen

Beitrag von perserkater 02.09.08 - 22:23 Uhr

so ein Blödsinn#augen, kenne kein Kiga-LZS-Kind welches nicht DEN Unterschied wüsste!

Beitrag von innchik 02.09.08 - 22:27 Uhr

wieso ist das denn peinlich? Es ist doch nicht so, dass sie bei Oma einfach angefangen hat zu saugen?? Das würde kein Kind machen, sie hat ja einfach nur gefragt

Ich finde es echt schade, dass man sich für so etwas natürliches schämt:-(

Beitrag von vukodlacri 02.09.08 - 23:29 Uhr

>>>Und: ich habe KEIN Problem mit dem Stillen, ich habe selber gestillt, ich habe den nötigen Verstand um zu wissen, wo ein Baby aufhört und ein Kind anfängt.

Dann scheints mit deinem Verstand aber nicht allzuweit her zu sein...sonst wüsstest du, dass das natürliche Abstillalter eines Kindes zwischen 2 und 7 Jahren liegt ;-)
Ich habe übrigens den nötigen Verstand, um zu wissen, dass Milch nicht nur sehr wichtig für Babys, sondern auch für Kinder ist. Und was gibts besseres als die Milch, die direkt für mein Kind gemacht worden ist? Ich hab ja schliesslich kein Kälbchen geboren, das ich mit Kuhmilch füttern müsste.

Gruß

Beitrag von carrie23 03.09.08 - 00:25 Uhr

Der Busen IST in erster Linie dafür da um ein Kind zu stillen.
Und wenn die Natur es hätte einrichten wollen das man ein Kind nur eine gewisse kurze Zeit stillen kann, würde nach 6 Monaten auch keine Milch mehr aus der Brust kommen.

Ob du dich mit deinem Verstand derart brüsten kannst, wenn du meinst Leute dir ihr Kind länger stillen seien nicht normal, wage ich allerdings zu bezweifeln.

Und NEIN ich stille nicht.

Beitrag von juliocesar 03.09.08 - 07:50 Uhr

**Aber das sind halt die heiligen WHO-Gesetze... **

hallo, nein die WHO ist mir nicht heilig aber genau so wenig irgendwelche kindergärtnerinnen, verwandte oder gesellschaftliche normen! heilig sind mir nur meine kinder, die mir zeigen, wann sie wieviel geborgenheit und mutterbrust brauchen.

**ich habe den nötigen Verstand um zu wissen, wo ein Baby aufhört und ein Kind anfängt. **

schon klar, und wir lzs-mütter haben diesen verstand nicht :-p. wer sagt denn, dass ein kleinkind keine mumi meh braucht? trinken deine kinder nach einem jahr keine kuh- oder pulvermilch mehr oder brauchen flasche oder becher? siehste, auch dann ist milch noch sehr wichtig, und wieso zu einer kopie greiffen, die allergien auslösen kann, wenn das origninal in reichweite ist? ich habe den nötigen verstand, zu wissen, dass mumi auch im kleinkindalter optimal auf die bedürfnisse meiner kinder angepasst ist. #mampf

lg gabriela, saskia (tandemstillerin) und julian (vollstiller)

Beitrag von joely1976 03.09.08 - 14:01 Uhr

Wieso ist das peinlich? #kratz

Meine Tochter geht nicht einfach zu jeder Frau hin und schiebt ihr den Pulli hoch... #augen
Und auch bei mir muss sie zuerst fragen...

Und ich finde eigentlich eher deine Aussagen bezüglich Verstand peinlich..

Claudia

Beitrag von brausepulver 03.09.08 - 00:07 Uhr

Ich bomm jedes mal ausschlag wenn ich dich lesen muss. Ich finde dich nämlich nur mit einer extremen Anti-stillmeinung hier #augen

Beitrag von juliocesar 03.09.08 - 07:44 Uhr

das hab ich auch schon gedacht. diese frau besucht das forum nur, um uns lzs-mütter zu provozieren.

lg gabriela.

Beitrag von brausepulver 03.09.08 - 08:39 Uhr

ja, auf die LZSmütter hat sie es besonders gerne abgesehen aber leider musste ich schon dabei zusehen, wie sie Müttern, deren 5monate altes Kind noch mehrmals in der Nacht kommt, rät abzustillen, weil doch das arme Baby so Bauchschmerzen hat und die Mumi nicht reicht.

Alternativ beleidigt sie mich per VK, behauptet mein Mann wäre kein Arzt, weil der sich so ein niveauloses Etwas wie mich nicht anschaffen würde und das wir in der größten Lebensmittelallergiestudie sind glaubt sie auch nicht obwohl ich ihr sogar die emailadresse der Kontaktperson gegeben habe, die sie nicht traut anzumailen, weil diese selber LZSmutter ist #freu#heul#freu

Beitrag von vtak 04.09.08 - 17:11 Uhr

Hallo,

gerne schreibe ich die Frau an und frage sie ob es sich tatsächlich um eine Studie handelt in der es auch ums stillen geht, so hast du es ja geschrieben... kann ihr gerne den Text beifügen.

Die Zwischenergebnisse die Du bekommen hast werde ich dann gleich mitanfordern.

LG

Beitrag von carrie23 03.09.08 - 00:26 Uhr

Du hast von Haus aus ein abnormales Verhalten zum Thema stillen.

Beitrag von juliocesar 03.09.08 - 07:52 Uhr

abschrecken find ich nur intolerante mütter, die so ein verknorztes verhältnis zum stillen haben.

Beitrag von joely1976 03.09.08 - 14:02 Uhr

Kannst du mir erläutern, WAS genau du daran abschreckend findest? #kratz

Beitrag von juliocesar 03.09.08 - 15:33 Uhr

was ich eher abschreckend finde, ist die äusserung meiner tochter kürzlich im tram:
"schau, der opa hat hoden" (nachdem ich ihr beiläufig beim wickeln geantwortet habe, was julian zwischen den beinen hat) #hicks

Beitrag von findekind 02.09.08 - 21:57 Uhr

Supergenial!!! #heul:-D#huepf

Beitrag von diejulimaus 02.09.08 - 21:58 Uhr

Super, das ist ja eine schlaue Maus!!! #heul#freu#heul#freu

Beitrag von brina1982 02.09.08 - 22:04 Uhr

Süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß #herzlich

Schrei mich weg #freu#heul#freu

  • 1
  • 2