Bitte beruhigt mich.........

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cathrin23 02.09.08 - 21:21 Uhr

Ich werd noch bekloppt:

Ich hatte um den 22/23. Juli herum, dass letzte Mal meine Tage. Eigentlich war mein Zyklus immer recht verlässlich. Immer um die 29 Tage. Allerdings war es in den letzen 2 Monaten ein wenig anders. Einmal kamen die Tage später, dann wieder früher....#kratz

Wir wünschen uns ein 2. Kind #schrei
Hatten dann um den Eisprung herum auch fleißig #sex
Dachte ich zumindest. Jetzt bin ich total verunsichert ob vielleicht mein Eisprung später war oder irgendwas nicht stimmt mit der Schwangerschaft.

Ich war letze Woche Do nach einem leicht rosa positiven Test bei meiner FÄ. Diese hat dann auch gleich Ultraschall gemacht. Sie sah eine mega aufgebaute Schleimhaut und irgend was schwarzes. Mehr nicht. Kein Pünktchen, gar nichts #schmoll

Sie meinte ich wäre definitiv schwanger. Allerdings noch ganz früh. Es könnte sein, dass ich einfach zu früh da war. Jetzt muss ich am Do wieder hin. Sie meinte, dass wir dann was sehen müssen. Ein Tag nach dem Besuch bei meiner FÄ viel mir ein, dass ich noch 2 Wochen zuvor gegen Hepatitis geimpft wurde. Habe dann gleich da Bescheid gegeben. Sie meinte, dass ich bestimmt Glück gehabt hätte und nichts passiert sei. Allerdings darf ich die 2. Impfung nun natürlich nicht mehr machen.

Ich mach mir totale Gedanken. Ist mein Eisprung zu lahm gewesen und kam doch erst später oder ist die Schwangerschaft nicht intakt?

Ich habe keinerlei Anzeichen. Ganz im Gegentei. Ich könnte Bäume ausreissen. Bei meiner ersten Tochter war es irgendwie anders.

LG Cathrin

Beitrag von cherie 02.09.08 - 21:25 Uhr

Wenn der Test positiv war, hattest Du hcg im Urin. Wenn auch noch im US ein Pünktchen war, bist Du schwanger. Jetzt heißt es nur noch hoffen, dass die Einnistung und Zellteilung gut funktioniert. Denk positiv und mach Dich nicht verrückt. Trink einen leckeren Schwangerschaftstee und freu Dich auf den nächsten FA-Termin, da wirst Du bestimmt schon etwas zu sehen kriegen, auch wenn es noch winzig ist. :-)

Beitrag von coco1902 02.09.08 - 21:25 Uhr

Hi,

mach Dir nicht zu viele Sorgen... Wenn man zu früh zum Doc rennt, sieht der erstmal rein NIX. (Der SST war POSITIV. )

So war es diesmal bei mir auch. Ich bekam ne Woche später nen neuen Termin und da sah man dann die Fruchthülle. Mein FA meinte eben nur, es sei ein Wunder, dass meine Tests überhaupt angeschlagen haben.

Viel #klee

LG Coco

Beitrag von ann-mary 02.09.08 - 21:28 Uhr

Jede SS ist anders.

Bei meiner SS habe ich auch keinerlei Anzeichen gehabt. Mir ging es in meiner SS pudelwohl. Auch hatte ich erst ab dem 7. Monat Bauch bekommen.

Wäre ich nicht immer zu den VS-Terminen gegangen, hätte ich auch glauben können, nicht schwanger zu sein.

Wenn deine Ärztin sagt, dass du schwanger bist, freue dich doch und lass das viele Grübeln....

LG ann mit jan, 7 Monate

Beitrag von pastell29 02.09.08 - 21:29 Uhr

Hallo Cathrin!

Bei mir war es genauso wie bei Dir.Mein Test zeigte mir schwanger an und als ich daraufhin zum FA ging,bestätigte er mir die Schwangerschaft,aber auf dem Ultraschall war nix zu sehen.

Eine Woche später sah das alles schon ganz anders aus und es war sehr beruhigend für mich.

Also warte doch einfach den nächsten Termin beim FA ab,drück dir fest die daumen,das es bei Dir genauso gut endet wie bei mir!

Beitrag von .pamela. 02.09.08 - 21:29 Uhr

als ich das erste mal zum arzt gegangen bin (ein paar stunden, nachdem ich den positiven test in der hand hielt), hat er auch nur einen schwarzen "fleck" (= fruchthöhle) gesehen. da hat er mich auf 5. ssw geschätzt (ich hatte nach absetzen der pille meine periode nicht mehr, sodass er keine rückschlüsse auf den eisprung machen konnte).
2 wochen später war ich wieder da, das herz schlug und alles war super.
ich hatte bis dato auch gar keine anzeichen (aber mein freund sagte immer, mein busen sei gewachsen, erst daraufhin bin ich auf die idee gekommen, nen test zu machen).
also mach dir keine gedanken.

Beitrag von littlesam2007 02.09.08 - 21:34 Uhr

Hallo Cathrin!

Also ich bin da zuversichtlich und sage schon mal #herzlich Glückwunsch.

Ich hatte auch immer einen regelmäßigen Zyklus - auch ohne Pille. Das erste Mal hat sich mein Zyklus um gut 10 Tage #schock verschoben und da wurde mein Sohnemann gezeugt.

Als dann meine Periode nach der Schwangerschaft wieder kam hatte ich dann auch wieder ein Zyklus von 29 / 30 Tagen und dann hat sich wieder alles verschoben um 2 Wochen #schock und dabei wurde nun unser Sternchen gezeugt.

Der erste Schwangerschaftstest, den ich zwei Tage NMT gemacht habe hatte sogar noch negativ angezeigt. Der zweite 11 Tage später dann leicht positiv und als ich dann beim Arzt war konnte man auch erst die Fruchthülle sehen.

So und jetzt freu Dich auf die kommende Zeit.

Liebe Grüße
Nadine mit Leon (11 M.) und #ei (14+3)

Beitrag von kroeti75 02.09.08 - 21:55 Uhr

Warum sollte die SS nicht intakt sein? Klingt doch alles ganz positiv! #liebdrueck
Wegen der Anzeichen: Ich bin auch zum 2. Mal ss und diese Schwangerschaft verläuft auch komplett anders als die erste. Ich denke, das hat nichts zu sagen. Freu dich eher, wenn du von den üblichen SS-Wehwehchen verschont bleibst (wobei das auch alles noch kommen kann!). Und dass man im US bislang so wenig sehen konnte, liegt mit Sicherheit daran, dass die SS einfach noch sehr früh ist.
Wegen der Impfung würde ich mir keinen Kopf machen. Die Hepatitis-Impfung wird mit einem Totimpfstoff durchgeführt. In Ausnahmefällen können auch Schwangere geimpft werden, z. B. wenn eine akute Hepatitiserkrankung in der Familie vorkommt (war vor vielen Jahren bei einer Freundin von mir der Fall, und ihre Tochter kam völlig gesund zur Welt).
Also: Positiv denken, das wird schon!
Lieben Gruß
Andrea (17. SSW)