Wieviel essen eure knapp 1-Jährigen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnuppi112 02.09.08 - 21:35 Uhr

Sorry, ich muss noch ein Posting eröffnen.

Eric ist 70 cm groß und 8480 g schwer. Das mal vorweg, also klein und zart.

Im Moment isst er ziemlich schlecht.

Morgens: 2 Minuten Stillen, dann 150 ml Milch mit reisflocken = Milchbrei

Mittags: normalerweise 220 g Gemüse-Kartoffel-Brei + Nachtisch etwas Obstmus, im Moment isst er das daber nicht auf, lässt etwa 1/3 übrig, nur den Obstmus isst er gern

Nachmittags: Normalerweise eine Banane mit Hirse als GOB, lässt er aber euerdigns auch immer wieder stehen. Ein GOB-Gläschen isst er aber auf.

Abends: trinkt er ca. 150 ml 1er Milch (hab ich erst eingeführt und ist denke ich ganz okay, wenn er nicht so gut isst) und isst dann etwas Brot. Heute war ein guter Abend, da hat er bis auf ein paar Stücke die Schiebe aufgegessen, aber gestern z.B. da hat er vielleicht 6 Häppchen gegessen und dann verweigert.

Was mache ich denn, wenn er nur wenig isst? Ich kann ihn ja nicht mit kaum gefüllten Bauch ins Bett stecken, nachher hat er nachts hunger...

LG
Sandra

Beitrag von fischkop 02.09.08 - 21:51 Uhr

Hallo Sandra,

Jannis wird am 17.09. 1 Jahr jung. Hier seine Speisekarte:

morgens 260 ml 1er Milch
mittags seit heute 250 g Gläschen
nachmittags GOB (7-Korn mit ganzer Banane)
abends Getreide-Folgemilch-Brei (mit Brot hat er nichts am Hut - schade/seufz)

Am Abend ißt er oft nicht auf. Ich gebe ihm dann manchmal 100 ml Pre (macht ja nicht dick, und die Dose muß alle werden).

Gestern abend hat er nur 4 Löffel Brei gegessen. Habe ihn dann trotzdem (nach der Pre-Milch, die auch nicht leer wurde) ins Bett gelegt. Er hat schön durchgeschlafen. Wir haben doch abends auch mal keinen Hunger und schlafen durch.

LG, Anja

Beitrag von vukodlacri 02.09.08 - 23:23 Uhr

Also über die Essmenge meiner Tochter hab ich mir noch nie ne Platte gemacht #gruebel
Entweder isst sie oder sie isst nix, aber dann holt sie sich halt das, was sie braucht, übers Stillen. Sie ist jetzt ein Jahr alt.
Heute hat sie gegessen:
Morgens ein paar Hapse Brot
Mittags ein paar Hapse Kartoffel
Abends n paar Hapse Brot
Zwischendrin gabs ne Apfelspalte
Den Rest gestillt
Und das war einer der Tage, an denen sie viel gegessen hat...in den letzten Wochen, als sie so sehr gezahnt hat, hat sie fast wieder nur gestillt.

LG

Beitrag von flausch 03.09.08 - 08:04 Uhr

Guten Morgen!

Mein Kleiner ist jetzt 13 Monate alt ( nicht korriegiert - kam in der 30. SSW) und sein Essensplan sieht so aus:

morgens: 260 ml 2-er Milch
mittags: 250 gr. selbstgekochter
Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei
nachmittags: GOB-Gläschen
abends: 250 ml selbstgekochter Grießbrei
mit Vollmilch

Er wiegt ca. 10 kg bei 76 cm...

Wenn Jonas mal einen "schlechten Tag" hat, sprich an dem er weniger isst als oben, dann lasse ich ihn. Er wird sich schon melden wenn er Hunger hat und dann soviel Essen bis er keinen Hunger mehr hat....

Mach Dir nicht soviele Gedanken! Und solange der Kiarzt nicht sagt, dass er Untergewicht hat, wo ist das Problem?!

Gruß
flausch

Beitrag von katjafloh 03.09.08 - 09:36 Uhr

Hallo,

Also meine Motte isst eigendlich ganz gut. Abwohl sie noch leichter ist als Deiner. Da wir seit gestern erst Ersatzmilch eingeführt haben, weil sich meine Motte plötzlich von heut auf morgen abgestillt hat, kann ich Dir die getrunkene Milch noch nicht sagen. Heute morgen hat sie nur 80 ml getrunken.
Ich würde ihn essen lassen soviel od. sowenig er mag. Er meldet sich schon wenn er Hunger hat. Reinzwängen würde ich nichts.

Bis gestern sah unser Plan so aus:

Morgens: Stillen (zur Zeit ziehen wir das Frühstück vor, bis die Milch eingeführt ist)
Frühstück: ca. 190g Milchbrei od. GOB + bischen Toast
Mittag: 220g Gemüsegläschen + 100g Obstmus
Nachmittag: 190g GOB + Kekse od. bischen Brot zum knabbern
Abends: 1 Scheibe Brot m. Leberwurst + Milchbrei bis zum sattwerden

LG Katja
übrigens wiegt meine Motte mit ihren fast 12 Mo. 7600g und ist 70cm groß. Also auch ne zierliche Kleine ;-)

Beitrag von schnuppi112 03.09.08 - 12:44 Uhr

Danke für eure antworten, ich sollte mir weniger Gedanken machen ;-)