Einladungen für die Standesamtliche?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von pelee78 02.09.08 - 22:01 Uhr

Hi! Mein Schatz und ich sitzen gerade hier und überlegen, ob man zur standesamtlichen Hochzeit Einladungen verschickt, wenn man diese nur im engsten Familienkreis halten will. (Nächstes Jahr wird kirchlich geheiratet!) Wir wollen ja eigentlich alle über die Hochzeit informieren und es sollen ja auch alle "gucken kommen". Aber man kann ja schlecht schreiben: Ihr könnt gerne alle zum Standesamt kommen, gefeiert wird aber nur mit der Familie....!?
Habt Ihr Erfahrung / Tips / Anregungen?
Danke im Voraus!

Beitrag von sauer 02.09.08 - 22:31 Uhr

Hi,

also ich würde schon eine Einladung an die engsten Verwandten/Freunde schicken.

Ich denke du brauchst sonst niemand ne Einladung schicken, die Leute werden auch so erfahren, dass ihr Heiraten werdet eben von Familie, Freunden, Nachbarn.

Und ich denke auch das es bei der Standesamtlichen Trauung ja auch nich so tragisch wäre wenn nicht ganz so viele kommen würden...
Wenn es dir natürlich wichtig ist dann kannst es ja auch in die Zeitung setzen oder Gemeindeblatt oder wie auch immer.

Lg sabrina

Beitrag von lucccy 02.09.08 - 22:42 Uhr

Hallo,

schwierige Situation.

Wir haben an einem Tag standesamtlich und kirchlich geheiratet. Daher haben wir in den Einladungen zum kirchlichen Hochzeit eingeladen und halt als Info die Zeit vom Standesamt dazu geschrieben.
Das hilft Dir jetzt wohl nicht wirklich weiter...

Ist denn im Standesamt Platz für alle? Dann könntest Du ja zur standeamtlichen Hochzeit mit Sektempfang einladen und den Sektempfang organisieren vielleicht Freunde (die nicht mit reinkommen) vor dem Standesamt? Danach kann man sich dann ja trennen und ihr geht halt mit dem engsten Kreis feiern.

Gruß Lucccy

Beitrag von anneli1105 04.09.08 - 08:54 Uhr

Hallo,

wir haben eine Einladung an alle geschickt in der stand: wir laden ein zum gemeinsamen trocken der Freudentränen ...... am um Standesamt...... und in jeder Einladung klebete ein Taschentuch. Die Dinger hab ich alle selbst gebastelt. Nur die Familie bekam einen Nachsatz mit der Einladung zum Essen. Da ich schwanger bin und auch zu der Zeit Vorwehen hatte, fragte keiner mehr nach. Am Standesamt gab es Sektchen und Zeit für Fotos und Glückwünsche. Alle waren zufrieden und glücklich so wie es war :O)

Man muß es halt nur gut verkaufen :O)

LG; Anneli

Beitrag von silkba 05.09.08 - 14:59 Uhr

Wir heiraten am 10.10.08 standesamtlich und im Sommer 09 kirchlich. Wir haben nicht extra zum Standesamt eingeladen. Wir haben es den Freunden gesagt, wann und um wie viel Uhr wir heiraten. Das anschließend ein Sektempfang statt findet, wissen unsere engsten Freunde auch. Wer, außer der Familie, mit ins Trauzimmer kommen will, ist herzlich willkommen.

Etwa eine Woche vorher setzen wir auch noch eine Anzeige in die Zeitung. Tja, wir wissen also nicht, wie viele Leute zur anschließenden Gratulation kommen werden. Wir rechnen etwa mit 40 Personen.

Wir lassen uns überraschen, und wenn der Sekt und der O-Saft alle ist, dann ist das halt so.

LG Silke, die dem Tag schon entgegen fiebert.