Auto verkaufen, aber noch Summe bei der Bank offen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von fischkop 02.09.08 - 22:26 Uhr

Hallo,

ich möchte gern mein Auto verkaufen. Es ist aber noch ein Betrag bei der Bank offen, den ich nur mit dem Geld des Käufers auslösen kann.

Wie läuft das? Hat das jemand schon mal gemacht?

LG

Beitrag von sunny102 02.09.08 - 22:34 Uhr

ich habe mal ein Auto aus einem Ratenkauf gekauft...und zwar habe ich den Verkauspreis bei der Bank eingezahlt und die haben alles weitere geklärt. Sprich mir den Fahrzeugbrief zugeschickt und der Frau das restliche Geld ausgezhalt.

Also am besten du rufst bei der Bank an und sprichst das mit denen ab, ob der Verkauserlös sich auch mit dem KRedit auf der Bank deckt oder weniger ist ;-)

Der Kauf des Autos war eine Sache von einer Woche zwischen Probefahrt und Vertragsunterschrift und Auto samt Fahrzeugbrief zuhause und Ummeldung :-)

Beitrag von fischkop 02.09.08 - 22:58 Uhr

Das hört sich ja bei dir völlig problemlos an. Vielleicht habe ich Glück und es funktioniert auch so bei mir.#danke

Beitrag von sunny102 02.09.08 - 23:05 Uhr

ich glaube das Auto gehörte damals der Santander Bank #kratz oder so in der Art hieß die und mein Vater ging sogar noch in einer anderen Stadt zu der Bank und hat auf das Konto einfach das Geld gezahlt.

alles super geklappt und den Differenzbetrag hat die Frau mit der Bank geklärt ;-)

Ist dem Käufer ja quasi auch egal, ob er dir das Geld bar aufn Tisch legt oder bei einer Bank einzahlt...im Gegenteil, die Bank garantiert die Zusendung des Fahrzeugbriefes (Zulassungsbescheinigung Teil 2 :-p)

Beitrag von shrekbaby 02.09.08 - 22:42 Uhr

Also ich habe den Käufern gesagt, dass ich das Auto erst auslösen muss und sie haben mir den Betrag als Anzahlung vorab gegeben (alles wurde vertraglich festgehalten und sie haben als Sicherheit schon mal den Schein und die Schlüssel bekommen). Nach 4 Tagen war der Brief da und sie haben den Rest bezahlt.
Vielleicht gibt es ja sonst noch die Möglichkeit für dich, dir das Geld kurzfristig zu leihen (Eltern)?

Beitrag von urbaner 04.09.08 - 00:23 Uhr

Kaufvertrag machen, Betrag geben lassen, Brief auslösen und übergeben. Entsprechende Klausel in den Kaufvertrag rein, und es sollte kein Problem geben.