Scharlach

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schnatterinchen86nrw 02.09.08 - 23:19 Uhr

Meine Tochter (3 1/2 Jahre) hat scheinbar Scharlach!
Am Sonntag fing sie mit Fieber und Schütteln an ich dachte mir nix weiter!Dann beklagte sie sich über Schmerzen im Mund, ich schaute nach und sah nur 2 Blasen, mein Gedanke war dann nur das sie sich auf beiden innenseiten draufgebissen haben muss, kommt ja mal vor.
Ich lies sie also gestern zu Hause!
Heute morgen hatte sie dann total rote Wangen die ihr auch wehtaten, da sie auch Neurodermites hat dachte ich das es wieder Zeit dafür war!

Und dan kam mir das ganze sehr komich vor da ja alles so dicht bei einander liegt!
Ich rief dann meine Schwester an und sie denkt das es Scharlach ist!Ich googelte dann nach und tatsache, viele Symthome stimmen überein!

Da ich morgen eh zum Kinderarzt muss nehme ich sie gleich mit!Oder könnte sie morgen wieder zum Kindergarten wenn es ihr wieder gut geht? Ich würde sie aber lieber zu Hause behalten!Aber es intressiert mich dennoch!

ABER, ich habe gelesen das Scharlach auch tötlich sein kann, stimmt das und was kann ich dagegen tun, auf was muss ich achten?
Und wenn es ihre Geschwister (1 Jahr, 2 Jahre und 6 Jahre) auch erwischt hat oder sie sie angesteckt hat wann bricht es bei ihnen aus?Kann ich da vorbeugen oder wäre es eh schon zu spät?

Und es ist doch solang geworden!

Gute Nacht euch noch!Bin auch Antworten gespannt!

Beitrag von mely73 02.09.08 - 23:41 Uhr

Ääääh, ich muss mich gerade mal sammeln, weil mir irgendwie die Worte fehlen, sinnvoll auf diesen Beitrag zu antworten #schock.

Dein Kind hat also seit Sonntag schlimme Beschwerden....und heute ist Dienstag und du gehst nur morgen zum Kinderarzt weil du "eh morgen hin musst". Habe ich das bis hierher richtig verstanden?

Jetzt mal ganz im Ernst. Laut deinem Beitrag hast du 4 Kinder, ja? Und dann fragst du hier, ob du sie morgen Zuhause lassen sollst?

Meine Tochter hatte bisher 7 mal Scharlach. Es war fast bei jedem Mal ein anderer Krankheitsverlauf. Wirkliche Gewissheit bringt dir nur der Abstrich beim Kinderarzt.

Ich wünsche deiner Kleinen gute Besserung.

Gruß
Melanie

Beitrag von pumuckel73 03.09.08 - 06:32 Uhr

Guten Morgen

Wenn die Symthome Deiner Meinung nach so sind,dann solltest Du sofort zum Kinderarzt gehen,dem Kindergarten bist Du auch verpflichtet es zu melden .Und NEIN sie darf bei Scharlach nicht in die Einrichtung ,ist zumindest bei uns in NRW so.

Mein Sohn hatte im Juni Scharlach und musste Antibiotika nehmen,das Fieber kann bist zu 40 Grad steigen.

Deine Tochter teilte Dir mit das sie Schmerzen hat ,da währe ich sofort zum Doc gegangen.

Als 4fach Mama müsstest Du eigentlich wissen ,wie es ist wenn eins krank ist ,das es dann die anderen auch treffen kann.

Deine Tochter sollte einen eigenen Becher haben,sprich die anderen sollten nach Möglichkeit nicht ihre Tasse,Glas usw nehmen.


Gute Besserung #klee

lg Tina, die lieber gestern als heute zum Doc geht