kinderwunsch erledigt!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kimo135 03.09.08 - 01:09 Uhr

So nun ist es soweit, mein Mann will definitiv kein 2 Kind...

ich bin am Boden zerstört und es ist bei uns eh dicke Luft im Moment...

nehm ab nächsten Zyklus wieder meine Pille!

wünsch euch allen noch viel Glück beim SS werden
Liebe Grüße

Carina mit Lucy *14.11.2006 wo die Mama eigentlich nie ein Einzelkind wollte!!!! #heul

Beitrag von ixxmariexxi 03.09.08 - 01:27 Uhr

Gib nicht auf..

es ist ein wunsch..lass die zeit noch ein bisschen verweilen.. und dann fang nochmal langsam an ihn deinem wunsch klar zumachen..

Vielleicht ist er zurzeit einfach zur stur um nachzugeben..

Beitrag von culla78 03.09.08 - 05:51 Uhr

Du bist noch jung, - überstürze deine Forderung nicht, das wird noch. LG

Beitrag von hei28 03.09.08 - 07:13 Uhr

ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an.Meine Kinder sind dreieinhalb Jahre auseinander und das dritte wird ein Nachzügler,aber trotzdem freuen sich alle.

Beitrag von summer1412 03.09.08 - 07:25 Uhr

Hallo liebe Carina!

Ich kann Dich verstehen wie traurig und enttäuscht Du bist.

Laß Deine Gefühle erst einmal freien Lauf und dann tief durchatmen.

Vielleicht ist Dein Mann einfach noch nicht soweit um ein zweites Kind das Leben zu schenken. Vielleicht braucht er einfach noch Zeit....Zeit für sich, Zeit zum Nachdenken, Zeit um zu dritt erst einmal das Leben zu genießen. Vielleicht ist er glücklich so wie es ist und möchte deshalb (zur Zeit) keine Veränderung in seinem Leben. Vielleicht hat er Zweifel, Bedenken....eben wegen dieser nochmaligen Verantwortung.
Gib ihm Zeit und erzwinge Deinen Wunsch nach einem 2. Kind nicht. Umso mehr Du ihn dazu trängst, umso mehr Abstand wird er davon nehmen.

Genießt doch erst einmal das Leben zusammen in vollen Zügen. Schau mal, Du bist noch jung und für ein zweites Kind ist es auch in 2 oder 3 oder 4 Jahren noch okay.
Ich bin auch 26 und mein Partner hat sich erst heute vor einem Jahr dazu entschlossen, daß wir den Kinderwunsch nun angehen. Ich habe ihn auch nie verstanden, war wütend und traurig. Ich hatte lange auf ihn eingeredet, ohne Erfolg. Bis ich das Thema zur Seite legte und er irgendwann von alleine ankam und äußerte er wolle ein Kind. Er hatte einfach Zweifel, Bedenken mit denen er sich erst einmal auseindersetzen mußte. Er brauchte einfach nur Zeit und bis dahin haben wir uns auch ein schönes Leben gemacht.

Und ich sag mal, besser ein Kind als kein Kind!

Ich wünsche Dir trotzallem alles Liebe und Gute und wenn Du magst, kannst Du mir auch persönlich auf meiner VK zurückschreiben. Hab gesehen, Du wohnst ganz in meiner Nähe!

Lieben Gruß und Kopf hoch, Summer1412#blume

Beitrag von kimo135 03.09.08 - 08:13 Uhr

Hallo zusammen,

danke euch für Eure Antworten #liebdrueck

ja ich weiß bin noch jung, wollte aber nie einen abstand von 3-5 jahren zum 1 kind und von dem her...

ich kann ihn da halt nicht verstehen, ich liebe ihn über alles auf der ganzen welt und könnte ohne ihn und lucy nicht mehr leben! er ist selbst ein einzelkind und ich hab halt 2 ältere schwestern, auch wenns da öfter krach gab halten wir eben in anderen situationen immer zusammen!!! wollte eben noch nie ein einzelkind und fände es das schönste auf der WELT von ihm noch ein kind zu bekommen, dann wäre die "familie" komplett!
Aber er kann mich da auch nicht verstehen #heul

Ich hab jetzt mal alles zur seite gepackt (OVU, Tempi messen usw.) und bereite mich mal darauf vor, nächstes jahr wieder arbeiten zu gehen (in meiner Firma).

da werde ich jetzt mal anrufen eher hinmailen und fragen wie es aussieht!

danke euch noch mal und #liebdrueck
Carina

Beitrag von syldine 03.09.08 - 09:18 Uhr

Liebe Carina,
klar bist du jetzt gefrustet, du willst jetzt ein Baby und nicht in 2 oder 3 Jahren.
Trotzdem heisst das ja wohl nicht, dass du komplett auf ein 2. verzichten musst und glaub mir - auch 3-5 Jahre dazwischen kann toll sein, ich seh das im Bekanntenkreis, denn das kann dein 1. schon richtig mit einbezogen werden.
Viel Glück und Kopf hoch