bekommt man kind in BEL trotzdem normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katzendame 03.09.08 - 04:32 Uhr

Hallo
mich interessiert,ob ein kind in Beckenendlage trotzdem normal auf die welt kommt?
Habe gehört,das alles die nicht schädellage liegen,zum kaiserschnitt geraten wird.
kann zwar im kkh die tage nachfragen,aber interessiert mich mal.
mir iss es egal beim 3. jetzt wie,habe 2 normal entbunden. aber arzt meinte, das er sich wohl nicht mehr drehen wird.
und er iss ja auch viel zu groß,weshalb ich nun ins kkh mus zu ein paar tests.
werde nachher reingehen,wenn ich kids weggebracht habe.
lg kathi

Beitrag von antje1707 03.09.08 - 05:15 Uhr

guten morgen!!

ja man kann ein kind normal in bel lage bekommem macht aber nicht jedes kh da es sehr gefärlich werden kann da der kopf des babys im becken stecken bleiben kann wo zu es zu sauerstoff mangel kommen kann wie gesagt macht nicht jedes kh!!!

lg

antje + #baby boy ET-28

Beitrag von leamadelaine 03.09.08 - 07:13 Uhr

Guten Morgen,

ich weiß zwar nicht ob man mit BEL normal entbinden kann, aber es interessiert mich auch. Vor 2 Wochen saß meine Maus auch noch und moren gehe ich erst wieder zum FA. Ich glaube aber nicht das sie sich gedreht hat.bin jetzt 35. SSW)

und mir ist es auch egal wie sie zur Welt kommt, ich werde aber nicht an mir rumdoktorn lassen damit sie sich dreht.

Alles Gute für dich und das Baby

Nicole , die morgen mehr weiß;-)

Beitrag von tinar81 03.09.08 - 07:28 Uhr

Also beim ersten Kind wird meistens abgeraten. Da es dein 3. Kind ist, wär es wahrscheinlich schon möglich, da du aber schreibst, dass er auch viel zu groß ist, würd ich lieber nen KS machen lassen. Nicht dass der Kleine dann stecken bleibt und ein Not-KS nötig ist....

LG Martina, Sebastian 2 3/4 J und Viktoria 36+1

Beitrag von vibes24 03.09.08 - 07:44 Uhr

Hallo zusammen,

grundsätzlich kann man ein Baby in BEL auch normal entbinden. Es kann aber wie gesagt zu komplikationen kommen wie der zuvor erwähnte Sauerstoffmangel.

Weiterhin gibt es gewisse Eckdaten des Babys die nicht überschritten werden sollten. Zum Beispiel sollte das Baby nicht schwerer sein als 3500 gr. und der Bauchumfang sollte nicht grösser als der Kopfumfang sein, zu gross daher auch nicht.

Eine normale Entbindung in BEL ist auch nicht einfach. Viel KH's raten daher meist zu einem Kaiserschnitt, bzw. müssen einen KS empfehlen da es sowohl für Mutter und auch Kind angenehmer ist und auf jeden Fall für das Baby weniger Risiken birgt. ZUdem wird berücksichtig ob man schon Geburten hatte und wie schwer diese Geburten waren, einer Erstgebärenden wird daher meist immer von einer vaginalen Geburt abgeraten.

LG
Tanja mit Leander Joel (*21.02.2006) und Joshua-Fynn (35. SSW)

Beitrag von meisnerlauramaus 03.09.08 - 08:36 Uhr

lass uns die Hände reichen?
habe auch 2 Kinder normal entbunden und mein kleiner zwerg liegt auch noch BEL?
Wäre schön wenn mal berichten würdest was die im KK gesagt haben, da ich auch sehr gern normal entbinden möchte.

Diana30ssw

Beitrag von katzendame 07.09.08 - 10:34 Uhr

Hallo
durfte heute erst mal wieder gehen...werte müssen aber jede woche kontrolliert werden und us auch ejde woche.

also habe gefragt er meinte, da es das 3. kind iss,könnte mans auf normalem wege versuchen. jeh nachdem wie groß und schwer der mann noch wird.
wenn die werte schlechter werden,mus er eh geholt werden.

und da ich in erwägung ziehe steri machen zu lassen,kann ichs gleich mich dafür entscheiden.
schaun wir mal der et wurde vorverlegt um 2 wochen ca.

lg kathi