31. ssw CTG - leichte Wehen - Wie schlimm???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moorie 03.09.08 - 07:17 Uhr

Bei mir wurde gestern zum zweiten Mal ein CTG geschrieben. Nachdem bereits letzte Woche leichte Wehen zu erkennen waren, hat sich dieses Mal bestätigt, dass der Wehenschreiber immer wieder bis ca. 30 ausgeschlagen hat. Meine Ärztin hat mich daraufhin sofort krankgeschrieben. Zum Glück ist der Muttermund noch geschlossen und auch der Gebärmutterhals in Ordnung.
Ich kann das Ganze trotzdem nicht so richtig einschätzen. Muss ich jetzt damit rechnen, dass sich unser Kleiner viel zu früh auf den Weg ans Licht der Welt macht??? Oder können das auch ganz harmolose Kontraktionen sein?
Ich bin irgendwie verunsichert, möchte aber auch keine Panik schieben.

Beitrag von tinar81 03.09.08 - 07:31 Uhr

Hat dir deine FÄ denn nicht geraten mehr Magnesium zu nehmen??? Es ist ja in der 31. SSW schon noch relativ früh für Wehen.....

Ich mein okay, solange sich am GBH und MuMu nichts tut, ist es wahrscheinlich egal, aber wenn sie dir nichts verschrieben oder zu was geraten hat, würd ich einfach mal anrufen und nachfragen ob es vielleicht Sinn machen würde, wenn du viel Magnesium nehmen würdest.

Kann aber auch einfach sein, dass sich dein Körper aufgrund der AU auch wieder beruhigt da du es ohne Arbeit a bisserl ruhiger angehen kannst.

LG Martina, Sebastian 2 3/4 J und Viktoria 36+1

Beitrag von moorie 03.09.08 - 07:51 Uhr

Magnesium nehme ich schon einige Zeit, muss schon 6 Tabletten am Tag schlucken...

Beitrag von anneli1105 03.09.08 - 08:32 Uhr

Morgen

ich hatte in der 31. Woche auch Wehen, alle 10 Minuten, die ich aber nicht bemerkt habe. Habe auch Magnesium verschrieben bekommen. Hat ganz gut geholfen.

LG

Beitrag von kati543 03.09.08 - 08:50 Uhr

"hat sich dieses Mal bestätigt, dass der Wehenschreiber immer wieder bis ca. 30 ausgeschlagen hat"
Das kommt ganz darauf an, wie das CTG eingestellt ist. Hast du die Wehen denn spürbar bemerkt? Also richtig schmerzhaft? Vielleicht sind es ja nur Senkwehen. Sind die Wehen regelmäßig?
Wäre es wirklich kritisch, würde dein FA dich ins KH schicken. Also schone dich einfach nur.

Beitrag von steffi-1982 03.09.08 - 09:57 Uhr

Hallo!
Ich hab auch Wehen und heute hatte ich auch endlich mal während des CTG schreibens eine. Jetzt glaubt mir mein Arzt das auch. Hab ihm schon seit Wochen erzählt, dass mein Bauch ständig hart wird. Am Wochenende wurde das immer häufiger bis so alle 5 Minuten. Aber an der Gebärmutter hat sich nix getan. Ich soll jetzt 3 mal täglich Magnesium nehmen, vorher hatte ich 2 mal. Kannst du ja auch probieren. Er hat gesagt, ich soll mich schonen und nicht mehr körperlich arbeiten. Wird schon alles gut gehen, sonst hätten die uns bestimmt vorgewarnt, wenn die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass das Kind früher kommt.
LG
Steffi