Wie können die Frauen nur sowas tun

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von claudiaonnen 03.09.08 - 08:29 Uhr

Ich verstehe das nicht hier sind soviel Frauen die sich ein Kind mehr als alles andere auf der Welt wünschen ,viele von uns haben große Probleme SS zu werden und andere bekommen Kinder und schmeißen sie weg .Ich könnte heulen und möchte für den kleinen wurm eine #kerze anzünden

29-jährige Mutter wirft neugeborenes Baby in Biotonne
Koblenz (AFP) - Einen grausigen Fund haben die Arbeiter einer Abfallverwertungsfirma in Mayen bei Koblenz gemacht. Inmitten von Speiseresten entdeckten sie die in ein Handtuch gewickelte Leiche eines Babys, wie die Staatsanwaltschaft Koblenz mitteilte. Als dringend tatverdächtig sei die 29 Jahre alte Mutter des Jungen festgenommen worden. Die Küchenhelferin eines Restaurants ist demnach geständig, dass sie das Kind auf der Toilette ihres Arbeitgebers zur Welt gebracht und anschließend dort in den Biomüll geworfen hat. Als Tatmotiv gehen die Ermittler von Eheproblemen aus.

In ihrem Geständnis gab die Frau nach Angaben der Staatsanwaltschaft an, dass das Baby bereits nach der Geburt am 17. August tot gewesen sei. Eine vorläufige Obduktion ergab allerdings, dass es sich um ein vollständig entwickeltes, lebensfähiges Kind gehandelt habe, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Horst Hund auf Anfrage. Ob die Mutter das Kind getötet hat oder ob es erst in der Biotonne gestorben ist, lasse sich wegen des fortgeschrittenen Verwesungszustands nicht feststellen.

Die aus der Gemeinde Brohl-Lützing im Landkreis Ahrweiler stammende Mutter sollte noch am Dienstag wegen des Verdachts auf Totschlag der Ermittlungsrichterin vorgeführt werden. Den Angaben zufolge hat die verheiratete Frau drei Kinder im Alter von neun, sieben und sechs Jahren. Als Tatmotiv gehen die Ermittler laut Hund von Eheproblemen aus, von ihrem Mann lebte die Frau getrennt. Ihre erneute Schwangerschaft hatte sie demnach bis zuletzt ihrem Umfeld verheimlicht. Wer der Vater ist, steht noch nicht fest.

Dass die Frau bereits am Abend nach dem Fund der Leiche festgenommen werden konnte, bezeichnete Hund als Erfolg der ermittelnden Beamten. Diese hätten die Mülltonne ausmachen können, aus dem die Speisereste stammten. Aufgrund dessen hätten die Beamten dann eine Reihe von in Frage kommenden Restaurants herausgefunden. In einem der Restaurants sei ihnen mitgeteilt worden, dass es im August auf einer Toilette einen Vorfall mit viel Blut gegeben hatte. Daraufhin habe sich rasch der Verdacht gegen die 29-Jährige gerichtet.

Beitrag von zimtstern81 03.09.08 - 08:31 Uhr

#kerze

Beitrag von sanny078 03.09.08 - 08:33 Uhr

Das ist ja SCHRECKLICH!!!
Soviele hier wünschen sich ein Baby und würden ALLES dafür tun.
Ich kann so etwas nicht verstehen#aerger

#kerze
LG Sanny

Beitrag von shedara 03.09.08 - 08:35 Uhr

Oh wie schrecklich...

#kerze

Beitrag von mike-marie 03.09.08 - 08:37 Uhr

Sie hätte das Baby lieber vor meine Tür legen können. #heul

#kerze

Beitrag von claudiaonnen 03.09.08 - 08:39 Uhr

Ich hätte es auch sofort genommen warum bringen sie es nicht in die Babyklappen oder wenn es da keine gibt dann im KKH irgendwo hinlegen wo es schnell jemand findet .Ich versteh das nicht man muß es doch nicht wegschmeißen

Beitrag von iseeku 03.09.08 - 08:43 Uhr

ich glaube nicht, dass sie alle sinne beisammen hatte...

#kerze

Beitrag von katta0606 03.09.08 - 08:43 Uhr

Ja, und es war so ein süßer Junge #heul

Beitrag von ellinor 03.09.08 - 08:55 Uhr

Mir blutet das Herz#kerze

Beitrag von tanja-l. 03.09.08 - 10:14 Uhr

Es bricht mir immer wieder das Herz, wenn ich von solchen Fällen höre...#heul

#kerze