Verlängerung der Erziehungszeit für ein paar Monate möglich

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von minchen64 03.09.08 - 08:31 Uhr

Halllo zusammen, habe da mal eine frage....vielleicht hat jemand von euch etwas ähnliches erlebt und kann mir raten...
also: meine elternzeit läuft im märz 2009 aus.....ich habe ein schulkind, welches noch keinen hortplatz hat und zwillinge, die krippenplätze benötigen....
für die zwillinge könnte ich mir eine tagesmutter vorstellen (bis sie einen hortplatz bekommen), aber wie soll ich es mit meiner großen anstellen?
zum 1.8.09 wird die schule wo sie hingeht eine ganztagsschule und dann wäre das problem gelöst....nur was mache ich die 4 monate?
nun habe ich mir überlegt meine elternzeit um 4 monate zu verlängern....geht das oder muss ich ein ganzes jahr verlängern?
ich weiß, dass ich es schriftlich beim AG einreichen muss und dieser auch zustimmen muss....
momentan ist es aber die einzige alternative...ein ganzes jahr möchte ich aber auf keinen fall noch zu hause bleiben...

lg
otternase, die euch schon mal für jede eurer erfahrung und antwort dankbar ist...

Beitrag von haebia 03.09.08 - 08:46 Uhr

Hallo,

wieviel Elternzeit hast du denn schon genommen?
Hast du noch Zeit übrig?

Generell gilt ja als maximale Elternzeit pro Kind 3 Jahre. Bei einigen Betrieben 5 Jahre für Zwillinge.

Wenn du noch Zeiten übrig hast: natürlich kannst du auch "nur" weitere 4 Monate verlängern. Dein Chef muß mitspielen.

Wenn du keine Zeiten mehr übrig hast, dann kannst du evtl in Sonderurlaub gehen (bieten einige Betriebe an, wobei dieser allerdings unbezahlt ist und man sich auch selbst krankenversichern muß und der i. d. R. mindestens 6 Monate geht).

Am besten du rufst mal bei deiner Firma an und fragst nach.

Beitrag von minchen64 03.09.08 - 09:03 Uhr

hallo haebia, vielen dank für dein posting....ja, ich habe noch elternzeit.....im märz 2009 war ich dann 2 jahre zu hause....wollte auch nicht länger zu hause bleiben, aber wenn wir keine vernünftige lösung für die kinderbetreuung finden, dann bleibe ich zu hause...

lg
otternase