Habe TV per Kredit gekauft, ist der Zinssatz zu teurer?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von jaloc530 03.09.08 - 08:31 Uhr

Guten Morgen,

habe mir bei Expert ein neues TV gekauft, auf Ratenzahlung. Er kostet ca. 800 Euro. Das alles läuft über eine ComfortCard bei der RBS. Ich will jeden monat 100 Euro abbezahlen.

Im Vertrag steht:
Monatl. Zahlung (inkl.Zinsen u.- Zustazleistungen): 1/ 40 des ausstehenden Rechnungsbetrages, berechnet nach der letzten Leistung, die der Kunde mit ComfortCard bezahlt hat, aufgerundet auf 1,00 Euro mindestens jedoch Euro13,- - zu zahlen am jeden 1. des Monats.
Monatl. Zins auf den jeweils ausstehenden Saldo gemäß Nr.10 der Bedingungen für Nutzung der ComfortCard von 1,22%, entspricht anfänglichen effektiven Jahreszins von 15,66%.

Jetzt überlege ich, ob ich es rückgängig mache, den Raten kauf(habe ja 14 Tage Widerrufsrecht) und mein Erspartes zusammen kratze. Was würde ihr mir raten?

LG Jennifer

Beitrag von sopherl2211 03.09.08 - 08:39 Uhr

HI, sorry aber ich würde nie einen Fernseher auf Raten kaufen. Wenn man das Geld nicht so flüssig hat reicht doch auch ein billiger, den man gleich bezahlen kann.? Liebe Grüsse Claudia

Beitrag von darkmoon66 03.09.08 - 08:40 Uhr

Hallo

ich würde Dir raten das Gerät direkt zu bezahlen.

15,66% ist eine Menge (Kredite gíbt es schon ab 4-5%)

Gruß Darkmoon66

Beitrag von magicofblue 03.09.08 - 08:45 Uhr

Hallo Jennifer,

von deinem zweiten Absatz versteh ich nur "effektiven Jahreszins von 15,66%" und das ist eindeutig viel zu hoch!!!

Da krieg ich bei bei meiner Hausbank ab 1000 Euro Kredit und 84 Mon Laufzeit schon 6,45 effektiven Jahres-Zinssatz.

Steht den in dem Kreditvertrag nicht die monatliche Rate drin? Da könntest du ja ausrechnen, was du am Ende für den TV draufzahlst.

Ich würde widerrufen.

viele Grüße
magicofblue

Beitrag von cat_t 03.09.08 - 08:47 Uhr

Hallo Jennifer #blume

Rat: zurückgeben (wenns geht) und über Kleinanzeigen ein gebrauchtes Gerät kaufen.

Mich würde aber mehr interessieren, warum man sich sowas antut? Wozu braucht man einen Fernseher für 800 € wenns schon schöne neue (auch Flachbild) für die Hälfte gibt und man das Geld gar nicht hat? Denn "zusammenkratzen" klingt für mich nicht danach, daß da groß Geld wäre....

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von anyca 03.09.08 - 08:52 Uhr

Sowas wie einen Fernseher würde ich niemals auf Kredit kaufen. Kredite sind sinnvoll für Anschaffungen wie ein Haus (das ja die wenigsten bar zahlen können) oder ein beruflich benötigtes Auto, aber doch nicht für solchen Freizeitkram! Dafür spart man vorher Geld an - dann kriegt man dafür noch ein paar Zinsen, statt welche zu zahlen.

Beitrag von martina129 03.09.08 - 09:04 Uhr

Hallo Jennifer,

eindeutig zu teuer, bei uns bietet Medimax im Moment zum Beispiel eine 0 % Finanzierung auf alle Geräte ab 99,-- Euro, bei einer Laufzeit von 12 Monaten.

Mediamarkt und Promarkt fahren auch hin und wieder so Werbeaktionen.

Außerdem kann ich dir aus Erfahrung nur sagen schau mal bei www.idealo.de und mach nen Preisvergleich, gerade im TV-Bereich klaffen die Preise tierisch.

Gruß Martina

Beitrag von vonni1974 03.09.08 - 09:56 Uhr

Gehe zu Mediamarkt, die haben gerade 0 % Finanzierung. Da bekommst Du einen super Flachfernseher, 81 Bilddiagonale für 599,00 Euro.

So würdest Du eine monatliche Rate von 49,92 € auf 12 Monate zahlen.

LG

Ivonne

Beitrag von entichen 03.09.08 - 10:13 Uhr

#klatsch.

Mal ehrlich: Ist ein TV so wichtig, dass man dafür einen Kredit aufnehmen muss?

Sowas versteh ich, sofern man es bedienen kann, bei Kühlschrank oder Waschmaschine / Herd etc. Aber doch nicht für einen Luxus-Fernseher #klatsch.

Du kannst ja auch 100 Euro jeden Monat sparen, dann kannst Du ihn Dir auch nächsten Sommer leisten - aber nein, man muss ja jeden Schnulli sofort haben, ob man es sich leisten kann oder nicht.

Mach es rückgängig und lass Dich auf so einen Unsinn nicht ein. Auf diese Weise verschulden sich die meisten Haushalte.

LG

Beitrag von ruhrpottjunge 03.09.08 - 10:40 Uhr

Macht doch jetzt nichts mehr, sich zu verschulden: Ab heute läuft doch wieder "Raus aus den Schulden" :-p

Beitrag von entichen 03.09.08 - 11:55 Uhr

Na wir haben ja gar keinen TV - aber nicht aus Armut, haben nämlich unseren 70 cm Bilddiagonale Fernseher verschenkt.

Letztlich ist TV mitlerweile derart intelligenz-beleidigend, dass man das doch gar nicht mehr ertragen kann.

Ich lese lieber.

LG

Beitrag von angi05 03.09.08 - 15:12 Uhr

Respekt!!

Leider mag ich (noch nicht) auf meine abendliche Entspannung vor der Flimmerkiste verzichten#hicks

Gruß Angi 05

Beitrag von entichen 03.09.08 - 16:05 Uhr

#hicks Danke.

Ich hab auch viel fern gesehen, mich aber nach und nach immer mehr geärgert.

Ich entspanne mit einem Buch - in aller Ruhe - viel besser.

LG

Beitrag von curlyliene 03.09.08 - 12:41 Uhr

Ab zu Medimax (0 % Finanzierung) und bloß rückgängig machen, weil 15,66 % viel zu viel sind .. und beim nächsten Mal vielleicht vorher schlau machen !!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von urbaner 04.09.08 - 00:21 Uhr

15,66 sind eindeutig zu viel (schau Dir mal das aktuelle Zinsniveau etwa auf http://www.kredit-und-finanzen.de/kredite/ an), dazumal Du bei der Comfort Card in extrem niedrigen Raten bezahlst, was die Zinslast unnötig erhöht. Wieso hast du das überhaupt gemacht? Es gibt doch genug Elektronikketten, die mit zinsfreien Finanzierungen locken.