sitzen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anna1912 03.09.08 - 08:39 Uhr

Hi Mamis!

immer wieder wird das Thema besprochen #schein nur habe ich nie erfahren ob es ok ist meine Kleine (7M) sitzen zu lassen obwohl sie sich selbst nicht in diese Position bringen kann. Marlene sitz sehr sicher, kippt nicht um bzw kann sich sehr gut ausbalancieren. Ich lass sie Tags über immer ein paar min im sitzen spielen. Und habe sie nie mit einem Polster abgestützt.
was meint ihr ist das ok?

Danke für Eure Meinung!
#danke

Beitrag von gabi2211 03.09.08 - 08:41 Uhr

Hallo !

NEIN, es ist nicht ok. Kinder sollten erst sitzen wenn sie sich selbst hinsetzen können. Alles andere ist nicht gut für die Haltung/Wirbelsäule...

LG Gabi

Beitrag von anna1912 03.09.08 - 11:02 Uhr

Werde mich dran halten

Danke und Lg
Anni

Beitrag von tantom 03.09.08 - 08:43 Uhr

Hallo!
Dein Kind sollte nur sitzen, wenn sie sich selber hinsetzt.
Liebe Grüsse
Tanja

Beitrag von anna1912 03.09.08 - 11:03 Uhr

Danke!
Werd mich dran halten
lg anni

Beitrag von elistra 03.09.08 - 08:46 Uhr

ne, es ist nicht ok, wenn kinder hingesetzt werden, bevor sie es selbst können.

zum einen ist es problematisch, weil die rückenmuskulatur noch nicht weit genug ausgebildet ist um das kind ordentlich zu stützen. so das keine schädigung der wirbelsäule entsteht, wenn es sitzt.

zum anderen greift man der entwicklung des kindes vor und kann so seinen "natürlichen" plan aus der reihe bringen. manche kinder lernen einfach nicht sich selbst hinzusetzen, wenn sie immer wieder in die sitzende position gebracht werden, ohne selbst etwas dafür tun zu müssen.

Beitrag von anna1912 03.09.08 - 11:04 Uhr

klingt einleuchtend!

Danke Werde mich dran halten!

lg anni

Beitrag von elvira79 03.09.08 - 10:09 Uhr

Nein, ist es nicht, aus o.g. Gründen.

Nettes Bsp.: in meinem Bekanntenkreis hat ein Paar die Tochter immer und immer wieder hingesetzt, weil das Kind "ja nicht mehr liegen" will. Auch wurde sie bereits ab dem 5. Monat im Hochstuhl gefüttert.
Mögliche Folge: das Kind ist motorisch langsam und sie bewegt sich bis heute (1,5 Jahre) nur widerwillig. Sie sitzt nur rum. krabbeln hat sie erst mit 12 Monaten gelernt, mit dem Laufen hapert es bis heute.
Es muss keine Kausalität sein, es ist aber möglich, dass das frühe "Hingesetzt-werden" dazu geführt hat bzw. dies noch unterstützt hat.

Also lass es bitte bleiben und leg sie lieber auf den Bauch.

LG, Elvi

Beitrag von anna1912 03.09.08 - 11:02 Uhr

Danke für Deinen Rat. ich werde mich daran halten klingt vernunftig

lg und alles Gute
Anni:-)