Hiiilfeeee !!!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von lynne22880 03.09.08 - 08:45 Uhr

Hallo!Mache seit 10 Jahren ständig Diäten.Mit 26 hab ich mein Traumgewicht von 58 Kilo bie 1,65 erreicht!Hab davor 85 Kilo gehabt! Hab mir aber im Jahr 2007 wieder alles angefuttert! Hab es mir letztes Jahr ziemlich gut gehen lassen was essen und Party machen angeht! Hab dazwischen immer wieder versucht abzunehmen aber es hat leider nicht funktioniert! Bin jetzt 28 und hab wieder 90 Kilo! #schock Will auf 60 Kilo zurück aber wie?? Mache seit 2 Wochen regelmäßig Sport! 3 Mal die Woche Fitnesscenter und esse nur mehr Salate und fettarme Suppen.Hungere wirklich sehr. #heul Aber ich habe bis jetzt nichts abgenommen! Früher war es kein Problem!!Da hab ich sogar viel mehr gegessen und sogar viele Süßigkeiten gegessen und die Kilos sind gepurzelt!
Und nun hungere ich jeden Tag und es tut sich nichts.Was mache ich falsch?
Ist mein Stoffwechsel schon so ruiniert????
Wie kann ich meinen Stoffwechsel ankurbeln??Sport mache ich ja schon!Ich weiss,das Muskeln schwerer sind als Fett aber das ist nicht mein Problem!
Hab früher auch viel trainiert!
Gibt es irgendwelche Lebensmittel die mir helfen meinen Stoffwechsel wieder
zu normalisieren?

Ich danke euch herzlichst für eure Hilfe!!!

Lynne

Beitrag von minerva305 03.09.08 - 09:30 Uhr

Guten Morgen, Lynne

unsere Geschichte ist fast die gleiche, Ab- und Zunahme über die Jahre hinweg. Jetzt nach der geburt meiner Tochter hab ich auch mein jemals gemessenenes Höchstgewicht erreicht und beschlossen, dass nun Schluss ist.

Diäten kommen für mich nich mehr in Frage, ich habe jetzt meine Ernährungsweise komplett umgestellt - nach dem Schlank im Schlaf Prinzip bzw. auch Insulin-Trennkost genannt. Und viel sporteln tu ich auch wieder. Es wirkt!
Das reguliert den Stoffwechsel wieder auf Normal, du muss t nicht hungern und dich nich quälen, nimmst moderat ab. Und wenn du Sport machst, kannst du das ganze auch noch schön pushen.

Google doch mal danach, vielleicht ist das was für dich!

LG, Anja

Beitrag von pummelchen74 03.09.08 - 13:09 Uhr

Hallo,

die gleiche Geschichte kenne ich.
Hab vor vier Jahren mit WW und Fettreduzieren 30 Kilo abgenommen, von 95 auf 65 Kilo. War total stolz und zufrieden und hatte mir fest vorgenommen nie wieder dick zu werden.
Nach und nach sind sie Kilos alle wieder auf meinen Hüften gelandet, erst fünf Kilo, naja, dann waren es zehn und zum Schluß ist jetzt alles wieder drauf.
Möchte auch gerne wieder abnehmen, hatte vor einiger Zeit wieder mit WW angefangen und schwupp die wupp die ersten Kilos purzelten und dann kam der Urlaub und ein zwei Kilo sind wieder drauf.
Mein jetztiges Gewicht liegt bei 92 Kilo und ich hätte so gerne wieder erstmal 10 Kilo runter und dann vielleicht noch mehr.

Beitrag von mantamama 03.09.08 - 13:41 Uhr

Hallo

das was du falsch machst, ist folgendes: Hungern!
Damit nimmt man nicht ab, damit stellt der Körper auf "Verhungermodus" und bunkert das was du isst, ein. Der Körper braucht auch das Fett um abzunehmen. Nicht nur Salate und fettarme Suppen essen. Auch mal wieder was wo Fett dran ist.

Ich empfehle Weight Watchers. Das ist eine Ernährungsumstellung und keine Diät. Ich habe in 3 Monaten 14,5 kg damit abgenommen. Habe auch regelmäßig Sport gemacht.

LG Ramona

Beitrag von vogelscheuche 03.09.08 - 15:46 Uhr

Ich mache seid knapp 3 jahren irgendwelche diäten.

Seid Montag habe ich die schnauze voll und esse einfach was ich koche (für mann und kind) und achte einfach nicht mehr auf fett etc. was ich zu mir nehme.

Ich koche nicht fettig oder so, aber ich habe auf alles verzichtet, wirklich auf alles und nichts abgenommen. nun esse ich, wie ich will und nehme zwar nicht ab, aber ich bleibe wie ich bin. 178 cm und 80 kg.

Vor der SS wog ich 55 Kilo bei 178 cm


Das leben ist viel zu kurz um auf alles zu verzichten.