möchte MUT machen! Ü35/Gelbkörperschwäche und trotzdem schwanger!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kwendt71 03.09.08 - 08:55 Uhr

Ein liebes Hallo Euch draußen am Schirm... #blume

Möchte mal kurz etwas loswerden!

Ich bin Kerstin und gute 37 Jahre alt...bin Mama eines 8jährigen Sohnes und wir haben beinahe ein Jahr an unserem zweiten Nachwuchs gebastelt.
Am 29.08. habe ich dann an NMT-1 (ES+14) leicht positiv getestet. Ich war vielleicht aus dem Häuschen, aber auch super skeptisch. Weitere Test wurde immer eindeutiger und am Montag hatte ich dann meinen 1. FA-Termin...

Die Ärztin dachte ich komme wegen meiner Blutergebnisse vorbei und ich lies sie auch erst in diesem Glauben...

Kurz zum Hintergrund:
Da wir ja schon so lange versucht haben, ein Baby zu bekommen, habe ich den Arzt gewechselt, weil ich mich bei meinem vorherigen Arzt nicht erst genommen gefühlt habe...die neue Ärztin machte dann auch direkt Nägel mit Köpfen und lies mich 3 x innerhalb eines Zyklus (2T/12T/22T) zur Blutabnahme antanzen und mein Mann sollte zum SG...dies machten wir dann auch brav, aber das Wunder einer #schwanger schaft begann eher, als wir die Ergebnisse hatten... #huepf

Also, ich lies sie erst einmal reden und dabei kam eben zum Vorschein, das ich eine massive Gelbkörperhormonschwäche (Corpus-luteum-Insuffiziens) habe, die behandelt werden muss, da sonst die Chancen für eine SS nicht gut aussahen...

Tja, dann habe ich die #katze aus dem Sack gelassen und ihr eben gesagt, das ich positiv getestet habe und sie war vielleicht aus dem Häuschen...wirklich, das sich eine Ärztin so mitfreuen kann, hätte ich nicht für möglich gehalten...also, ich rauf auf den Stuhl und US...aber siehe da, nichts zu sehen...#schock aber sie beruhigte mich sofort und sagte, das es einfach noch zu früh ist, etwas aus dem Schirm zu erkennen...zur Sicherheit nahm sie mir noch ein paar Ampullen Blut ab und gestern kam dann der erlösende Anruf...Hormonwerte + HCG stimmen überein...ich bin also wirklich #schwanger und morgen habe ich wieder einen Termin...dann sollte man bereits etwas sehen können...#freu

Zur Sicherheit muss ich jetzt Utrogest 200 nehmen, da eben die Gelbkörperschwäche auch nicht gut in einer SS ist, aber das nehme ich als kleines Übel natürlich mit einem Lächeln auf den #kuss hin...

So, das kurz zu meiner Story...

Ich hoffe, dies macht Euch etwas Mut...auch wenn es nicht sofort auf Anhieb klappt...es wird alles gut! #pro

Liebe Grüße
Eure Kerstin + Maikäferchen inside #baby

Beitrag von katta0606 03.09.08 - 09:09 Uhr

Hallo Kerstin,
Glückwunsch, Ist immer schön, sowas zu lesen. Ich freue mich dann immer mit demjenigen.
Dann mal eine tolle Kugelzeit :-)

LG Katja

Beitrag von hoff-nung 03.09.08 - 09:11 Uhr

Hallo Kerstin,
ich freue mich tierisch mit Euch und gratuliere zur Schwangerschaft.#huepf#baby#huepf
Möge sie komplikationslos und phantastisch schön verlaufen, damit Eure Liebe erneut gekrönt wird.#ole
Also brav die Medizin nehmen, positiv denken und sich auch mal schonen, wenn es der Körper verlangt.#schein

Darf ich mal fragen, in welcher Dosis Du das Utrogest (Kapseln??) nehmen sollst?#kratz

Also, nochmals meinen allerherzlichsten#klee#herzlich#klee

Gruss hoff-nung

Beitrag von kwendt71 03.09.08 - 09:30 Uhr

Lieben Dank für deine herzliche Antwort... #herzlich

Also, ich nehme Utrogest 200 Kapseln vaginal ein #aha

Liebe Grüße
Kerstin