Keine Samenzellen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nicky-zicky 03.09.08 - 09:03 Uhr

Hallo ihr Lieben,

haben diese Woche das Ergebnis vom SG bekommen und es war niederschmetternd,es waren keine Samenzellen in der probe.
Jetzt werden verschiedene Bluttests und ein Gentest gemacht um festzustellen woran es liegt.
Kennt das jemand? Hattet ihr das auch und konnte was dagegen getan werden? Ich bin echt traurig und fühle mich so leer.

LG Nicky

Beitrag von miniplacebo 03.09.08 - 09:31 Uhr

Liebe Nicky!
Fühle Dich verstanden! #liebdrueck

So ein Ergebnis haut einen echt um! Wir haben auch so schlechte Nachrichten bekommen.
(5% langsame vorwärtsbewegliche, das wars)

Ich weiss, dass es Möglichkeiten gibt, Samen direkt aus dem Hodensack zu entnehmen!
Kannst ja mal ein bißchen googlen!

Ihr seit wahrscheinlich schon in einer KiWu Klinik?

Beitrag von nicky-zicky 03.09.08 - 09:36 Uhr

Nein wir sind im moment nur beim Urologen weil mein FA es empfohlen hat da ich schon eine Tochter habe und bei mir alles i.o.ist. Na da hilft erstmal nur die Bluttests abwarten denke ich.

Dankeschön LG Nicky

Beitrag von miniplacebo 03.09.08 - 09:39 Uhr

Ich würde Euch empfehlen, einen Termin in der Klinik zu holen.
1. dauert das ne Weile nen Termin zu bekommen
2. machen die dort auch noch ein 2. SG und auch Untersuchen, die noch fehlen
3. kennen die sich dort viel besser aus!

#klee#klee#klee

Beitrag von ralax 03.09.08 - 13:47 Uhr

Hej Nicky,

vor einem 3/4 Jahr bekamen wir die gleiche Diagnose und ich weiß sehr sehr gut wie du dich fühlst. Auch wenn es dir heute schlecht geht und du so traurig wie vermutlich noch nie in deinem Leben bist, gib die Hoffnung nicht auf. (siehe VK)

Wendet euch an eine KiWu-Klinik und dort kann man euch helfen.

Bei meinem Mann wurde im März eine TESE durchgeführt. Erst hieß es die Chancen sind minimal, dass was gefunden wurde. Dann wurde doch was gefunden. Aber die Zellen konnte man an 2 Händen abzählen .... würden nur für eine ICSI reichen.

Und heute? Ich bin in der 11. SSW und wir sind überglücklich. Selbst meine FÄ und meine Ärztin in der Klinik konnten es kaum glauben. Für uns ist es ein echtes Wunder.

Das Wichtigste ist dass ihr, so schwer es ist, nicht die Hoffnung aufgebt, fest zusammen haltet und alles probiert was möglich ist.

Und sollte es wirklich zu einem negativen Ergebnis bei der TESE kommen, dann gibt es noch die Samenspende. Zu dem Thema solltet ihr euch aber vorher von einem auf Kinderwunsch spezialisierten Psychologen beraten lassen. Haben wir auch gemacht und halte ich persönlich für extrem wichtig.

Wenn du noch Fragen hast melde dich!

LG und viel #klee
mo