Tochter von McCains Vize schwanger

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von imagina 03.09.08 - 09:47 Uhr

Guten Morgen zusammen!

Erstmal einen ne Runde Kaffee! #tasse

Da sitze ich gestern Abend vor dem TV und schau Nachrichten und was höre ich:
Die Tochter von McCains ernannter Vizepräsidentin, diese Hardliner-Waffenlobby-Schreckschraube, diese "Miss-ich-bin-ja-so-erzkonservativ", ist schwanger.
Unehelich und mit 17 Jahren!

Obwohl mir das Mädel selbst gerade jetzt ziemlich leid tut muss ich sagen: Ausgezeichnet!
Wahrscheinlich hat sie damit unabsichtlich etwas für die gesamte Weltbevölkerung getan.
Denn ich glaube nicht, dass die Welt noch so einen Bush-Verschnitt vertragen kann.

Himmel, was hab ich eine Abneigung gegen diese heuchlerische, ignorante, teilweise menschenverachtende Getue der sogenannten "Konservativen" in den USA.:-[

In den Medien stand, die Tochter (17) und der Vater des Kindes (18) würden in allernächster Zeit heiraten!
Na, ob da Mama und Onkel McCain nicht mal schön die Pistole auf die Brust gesetzt haben...

Ich kann nur sagen: GO OBAMA! #ole

LG
C.

Beitrag von marion2 03.09.08 - 09:54 Uhr

Hallo,

warum tut dir das Mädel leid? Also mir nicht. Sie kommt aus vermögendem Hause und wird trotz Baby eine Ausbildung machen können. Sie ist eine privilegierte Teeniemutter.

LG Marion

Beitrag von whitewitch 03.09.08 - 09:59 Uhr

Danke für den Kaffee...#koch

Ich sehe das auch so, ich finde die gute Dame hat sich ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt. Das ist doch aber mal wieder typisch Amerika. Und es ist ja noch nicht alles was über diese Dame so berichtet wird. Das ist erst der Anfang.

Ich sag nur katholisch bzw. konservativ, das ist doch pure Heuchelei. Aber die sollen ruhig weiter so machen, dann haben die eh keine Chance. Und man sieht mal wieder wohin absolute konservative Einstellung auf Dauer führt.

Gruß Andrea

Beitrag von ever-changing 03.09.08 - 10:10 Uhr

<<Na, ob da Mama und Onkel McCain nicht mal schön die Pistole auf die Brust gesetzt haben... >>

Da kannste Gift drauf nehmen!

Leid tut mir dieses Kind (also die Mutter) nicht. Die haben bestimmt genug Möglichkeiten das Baby gut unterzubringen, mit ner Nanny und was weiß ich noch ...

LG
S.

Beitrag von selmi22 03.09.08 - 10:11 Uhr

Guten Morgen,
den gleichen Gedanken hatte ich gestern auch, als davon im Radio berichtet wurde....

Tja....so haben sie es verdient.
Predigen sie sein Konservativ und haben Kinder die vergessen ein Präservativ zu nehmen...

Ich bin auch für Obama#ole
LG
Selma

Beitrag von bluehorse 03.09.08 - 12:12 Uhr

Hallo,

die gute Fau will die Sexualaufklärung an Schulen verbieten, obwohl die USA sowieso mit die höchste Rate bei Teenagerschwangerschaften haben. Außerdem sollen die Jugendlichen enthaltsam leben (kein Sex vor der Ehe). Wohin diese Erziehung führt, hat nun ihre Tochter bewiesen.
Mir tut das Mädchen leid, weil sie jetzt auch noch zur Ehe gezwungen wird mit ihren 17 Jahren.

LG Tanja

Beitrag von valerita 03.09.08 - 13:37 Uhr

was kann denn das mädel dafür?
wenn sich jemand als Chorleiter bewirbt, und seine ganze Famliie hasst musik, was kann ER denn dafür??
Das allerschlimmste was passieren kann ist obama.
das ist kein name, sondern ein Zustand. Pro alles und wenns ernst wird, dann schön den *** einziehen...

was ist an den Konservativen menschenverachtend??
ich finde es viel menschenverachtender, Abtreibung zu legalisieren.
Sollte Amerika echt so blind sein, und Obama wählen, dann gute Nacht.
Ein Schwarzer (und ich liebe dunkelhäutige Menschen, das soll jetzt nur ein beispiel sein - ich verurteile keineswegs eine ganze Rasse - nur fürs Protokoll) - der jahrelang in einer "christlichen Kirche" (da schauderts mir, weil das nix mit christentum zu tun hat), wo ihm jahrelang eingebleut wird, wie böse die weissen sind, und was die doch alle schlimm sind, antichristen etc - DER soll Amerika regieren???

mahlzeit

Beitrag von justagirl22 03.09.08 - 15:20 Uhr

Also anhand Deines Beitrages kann man nur vermuten, dass Du nicht besonders viel Ahnung von dem hast was Du da schreibst.
Klingt für mich alles so, als wäre nur ein Halbwissen vorhanden. Informier Dich doch erstmal richtig wer für was steht.

Und auch wenn Du gleich klargestellt hast, dass es nicht an Obamas Hautfarbe liegt, so klingt es doch leicht danach. Vorallem, weil Du schreibst, dass er Jahrelang gelernt hat "wie böse die weissen sind". #kratz
Was für ein Quatsch! #klatsch

Also ich will, dass DER Präsident wird! Und zu den "bösen weißen Männern" kann ich nur sagen- les' mal Michael Moore's "Stupid White Man"...da is einies Wahres dran...

Beitrag von smilysmile 14.09.08 - 20:23 Uhr

Ja ja, stupid white man........ VIELE Maedels (schwarz) hier in den USA waehlen Obama weil er ja soooooooooooo suess ist und/oder weil er schwarz ist und man ja fuer seine Hautfarbe waehlen muss.

Aber klar, die die McCain waehlen sind doof und haben einen an der Waffel. #augen

Ist doch immer das gleiche...... #sonne