13 Monate schlechter Schläfer! Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kleinemaus74 03.09.08 - 10:36 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist 13 Monate alt und ich muss jede Nacht zwischen 2 und 4 mal kurz zu ihr.
Dauert meist nur so 1-2 Minuten, aber es nevt mich trotzdem.
Was kann man da tun???
Sie trink dann ein paar Schlücke, ich stecke den Schnuller rein und gebe ihr den Kuschelhasen.....dann ist wieder Ruhe.......wann wird denn das bloß mal besser!

Grüße

Beitrag von kerstin... 03.09.08 - 14:20 Uhr

Hallo,
Mir gehts genauso mit meinem Kleinen (15 Monate)
ich kann auch nicht mehr , dieses ständige aufstehen nervt mich total....
Meine freundin hat solche Kügelchen von Weleda die ich mir jetzt mal aus der apotheke holen werde#schwitz
Die sollen wohl helfen....
Ich möchte endlich mal wieder schlafen#hicks
ich erkundige mich mal nach dem Namen dieser Kügelchen....
Gruss Kerstin

Beitrag von flausch 03.09.08 - 19:21 Uhr

Hallo!

Ich meine die Globuli von WELEDA müssten "Avena sativa comp." heissen... Sind u.a. bei Einschlafproblemen...

Gruß

flausch

Beitrag von vukodlacri 03.09.08 - 22:07 Uhr

Meine Tochter ist ein Jahr alt und stillt nachts auch noch zwischen 2 und 5 Mal. Ist doch normal in dem Alter #kratz
Ich hab das für mich erträglicher gemacht, indem sie einfach im Familienbett schläft...ansonsten würds mich auch nerven, dauernd aufstehn zu müssen.

LG