nach 2 Sternchen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von madlen03 03.09.08 - 10:43 Uhr

Hallo ihr lieben,

im Januar 07 hatte ich meine erste Fehlgeburt in der 6 ssw und im Juli 08 die 2. Fehlgeburt in der 7 ssw.
Da ich schon 2 gesunde Kinder habe (7 und 9 Jahre)
meinte meine FA müßte man keine Untersuchung machen woran es liegen könnte. Nur wenn mir ein 3. mal so etwas passiert würde sie nach den Ursachen schauen.
Aber ich habe Angst es nochmal zu versuchen, die Angst frist einen doch auf!!
warum muss ich erst 3 #stern haben das geschaut wird woran es liegen könnte!!!!!

Liebe Grüßen Madlen:-(

Beitrag von bunny2204 03.09.08 - 11:01 Uhr

Hallo Madlen,

ich hatte auch shcon einen Sohn als ich im Juli 2005 meine erste FG hatte, im Dez. 2005 dann die zweite.

Mein FA meinte auch, das man erst nach 3 FGs was macht...mir war das nicht genug.

hab mich dann an eine Kinderwunschpraxis (nicht KLINIK!) gewandt und dort wurde ich ernst genommen. Nach einigen Checks wurden ein paar kleinere "Fehler" gefunden und behoben. Die nächste SS entstand dann auch mit Hilfe von Medikamenten (zur Unterstützung) und mein zweiter Sohn ist nun schon 1,5 J. alt und ich bin wieder #schwanger - inzwischen in der 15. woche.

Such dir einen Arzt der dir hilft, ich wollte das auch kein drittes Mal durchmachen und das wäre vermutlich passiert, wie die Testergebnisse gezeicht haben.

Lg BUNNY #hasi

Beitrag von andreab1406 03.09.08 - 11:37 Uhr

Hallo

auch ich habe bereits 2 Kinder, wo die SS problemlos waren. Nun hatte ich aber im Zeitraum von Dez.07 bis Juli 08 3 FG hintereinander. Ich kann also nachempfinden wie das sein muß mit der Angst. Die habe ich auch und wird auch nie weichen. Nun habe ich mich untersuchen lassen Endokrinologisch sowie Humangenetisch. Gebärmutterspiegelung steht auch noch an. Bisher ist es aber so, das bei mir nichts gefunden wurde. Das ist sowas von unbefriedigend, das glaubt man garnicht. Gerinnung war o.B, Diabetes o.B, Hormonstatus o.B. Infektionen o.B., Gelbkörperhormon o .B, nur ein kleinen Eisendepot mangel wurde festgestellt. Humangenetikbefund bekomm ich erst morgen. Denke aber auch da wurde nichts gefunden. Hoffe das man bei der Gebärmutterspiegelung den Grund dafür findet und es behoben werden kann. Bei einer nächsten SS sollte ich aber zur Vorsicht Utrogest und ASS einnehmen. Utrogest bekam ich aber bereits schon bei meinen letzten beiden FG. Ich find es auch nicht gut, das man das erst 3 mal durchmachen muß, sollte geändert werden.

LG

Andrea

Beitrag von kula100 03.09.08 - 15:08 Uhr

Hallo, mir wurde das auch gesagt. Zwar habe ich erst ein Sternchen aber es wäre halt mein erstes Kind gewesen. Ich bin dann zu meiner Hausärztin gegangen und habe ihr gesagt was passiert ist und sie hat bei mir eine Blutuntersuchung veranlasst die ergeben hat das ich eine Vergrösserte SD habe und das ich auf den Diabetes Test angeschlagen hab. Dies wird jetzt alles eingestellt und ich hoffe das mir dies nicht ein zweites mal passiert. Frag doch einfach mal Deinen Hausarzt denn manchmal hat es ganz banale Ursachen warum man eine FG erleidet.

Viel Glück
kula100

Beitrag von susan-kampfkatze 03.09.08 - 15:30 Uhr

Hi Du,

das tut mir wirklich leid für Dich mit Deinen 2 #stern chen.

Deine Frauenärztin kann ich überhaupt nicht verstehen. Was will sie Dir eigentlich noch zumuten! Wieder Schmerz und wieder Leid! Das darf doch nicht wahr sein.

Ich würde auf eine Untersuchung bestehen. Immerhin sind Deine beiden großen Kinder auch schon "relativ" alt, vielleicht gab es in Deinem Körper eine gravierende Veränderung, der man nachgehen muss.

Notfalls würde ich den Arzt wechseln.

LG

SUSAN

Beitrag von kati707 03.09.08 - 15:31 Uhr

hallo madlen,

laß dich erstmal #liebdrueck

ich kann gut nachempfinden, was du emotional gerade durch machst. ich teile genau das gleich schicksal wie du. habe auch schon 2 kinder (10 und 7 Jahre) und möchte nun unbedingt mit meinem schatz noch ein gemeinsames kind. nur leider hatte ich auch 2 FG und meine FÄ meinte, ich solle mir keinen Gedanken machen, denn ich habe schon 2 gesunde kinder...und "das wird schon" #aerger. bin nun durch zufall bei uns in der uniklinik gelandet, die eine studie machen über die ursache von FG und dort reicht es schon wenn man 2 Fg gehabt hat. dort wird man dann versuchen, der ursache auf den grund zu gehen.
ich würde sagen, versuche in einer klinik oder in einer kiwu-praxis rein zu kommen.

ich wünsche dir alles, alles gute #klee

Beitrag von jennymaus101 04.09.08 - 02:46 Uhr

Hallo Madlen,

ersteinmal möchte ich Dich ganz lieb #liebdrueck. Ich habe leider auch 2 Sternchen.

Nach meiner zweiten Fg am 30.06.08 hat meine FÄ mir gleich angeboten einige Untersuchungen zu machen. Und siehe da ich habe eine leichte Schilddrüsenschwäche was wahrscheinlich auch der Grund meiner beiden Fgs war! Meine Blutgerinnungswerte bekomme ich leider erst Freitag, hoffe sehr das die ok sind?!

Meine FÄ meinte wäre ich nun wieder SS gewurden hätte ich das Baby wahrscheinlich ein 3. mal verloren, nun bekomme ich die nächsten 4 Wochen viel Jod um zuschauen ob sich mein Wert verbessert.

Frage doch mal bei einem anderen Arzt nach, vielleicht macht er die nötigen Untersuchungen auch jetzt schon. Ich bin heil froh das meine FÄ es mir gleich angeboten hat.

Liebe Grüße

Jenny mit zwei #stern #stern fest im Herzen


Beitrag von unicorn1984 04.09.08 - 09:05 Uhr

Frag ich mich auch ich war so geschockt nach meiner FG das man das echt 3 mal durchleiden muss damit was getan wird.

Grausam sag ich da nur.