Tupper-Umtausch

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von bebe1985 03.09.08 - 11:00 Uhr

meine Tupperschüssel war kaputt und ich habe sie der Beraterin mitgegeben. Problem war das die Schüssel ne Sonderfarbe hatte.
Meine Tupperberaterin hat sich dann bemüht die Schüssel wieder in der Farbe die ich hatte zu besorgen.
Sie konnte allerdings nur noch eine kleinere Schüssel in der Farbe auftreiben und wollte mir dann was anderes dazu geben.
Wollte ich aber nicht und hab ihr gesagt das ich dann die Schüssel in der aktuellen Farbe nehme.

Gestern komm ich heim und da steht die Schüssel in der Farbe und Größe die ich hatte vor meiner Tür.

Jetzt sieht man der Schüssel aber sofort an, das das keine neue Schüssel ist, die ist am Boden total zerkratzt!
Ich vermute die war mal ein Vorführmodell am Tupperabend...

Jetzt würd ich gern wissen wie mein Recht bei Umtauch ist, kann ich eine neue, ungebrauchte Schüssel, verlangen?

Beitrag von phoe-nix 03.09.08 - 11:50 Uhr

"Jetzt würd ich gern wissen wie mein Recht bei Umtauch ist, kann ich eine neue, ungebrauchte Schüssel, verlangen? "

Ja, kannste. Aber eben nicht in Deiner gewünschten Sonderfarbe.
Ich denke, die Dame hat es gut mit Dir gemeint und ist (verständlicherweise) davon ausgegangen, dass Dir die Farbe wichtiger ist als ein Paar geringfügige Gebrauchsspuren, die sie ohnehin bekommt.

Du hast eigentlich nur die Möglichkeit, jetzt diese Schüssel zu akzeptieren oder eine andere Farbe in Kauf zu nehmen.


Beitrag von bebe1985 03.09.08 - 11:59 Uhr

sie hatte mich ja extra angerufen und gefragt ob ich die kleinere Schüssel in meiner Farbe haben wollte, oder lieber dann die große Schüssel in der aktuellen Farbe. Da hab ich ihr ja extra gesagt das ich dann lieber die große Schüssel in der anderen Farbe haben möchte.
Denn die Farbe war mir ja egal!

Hab ich ja auch geschrieben, also erstmal richtig lesen, bevor du hier so einen Ton anschlägst...

Klar hat die Beraterin es nur gut gemeint, aber vorher hat sie ja auch angerufen um mich zu fragen und da hät sie ja auch anrufen können um mich zu fragen ob es mir was ausmacht das die Schüssel "gebraucht" ist.

Meine Frage war ja nicht ob ich die Farbe wieder bekommen, sondern ob mir eine ganz neue Schüssel zu steht!!!

Beitrag von sanne2209 03.09.08 - 12:23 Uhr

#kratz schlecht geschlafen?
was war denn an dem Ton der Antworterin nicht gut? Brauchst du ein bisschen mehr Hutzidutzi beim Antworten??
Sei mal nicht so empfindlich...

Verständnislose grüße
Sanne

Fehler sind zur allgemeinen Erheiterung gedacht und haben nichts mit meiner Bildung zu tun

Beitrag von phoe-nix 03.09.08 - 13:38 Uhr

Dank Dir!
Ich hab meinen Beitrag jetzt nochmal in Ruhe durchgelesen und kann nichts Anstößiges finden...außer, dass die die Sache mit der Farbe wohl falsch verstanden habe.

LG


PS: um weiteren Beschwerden vorzubeugen: #liebdrueck#herzlich#blume

Beitrag von glu 03.09.08 - 17:00 Uhr

Das kenn ich, mir geht's ganz oft so :-p

lg glu

Beitrag von phoe-nix 05.09.08 - 15:09 Uhr

Trinkst morgens auch zu wenig Vernell?

LG

Beitrag von glu 05.09.08 - 16:21 Uhr

Ach daran liegt's #klatsch Werd das ändern :-p

lg glu

Beitrag von phoe-nix 03.09.08 - 13:39 Uhr

Was genau Dir zusteht, kannst Du den gültigen AGB der Fa. Tupperware entnehmen.

Gruß,

Phoe-nix (jetzt ist mein Ton wirklich nicht mehr freundlich)