Was für Kleidung bei Neurodermitis

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tanjan 03.09.08 - 11:04 Uhr

Hallo,

bei unserer Tochter wurde Neurodermitis festgestellt. Was für Kleidung tragen eure? NHur noch Baumwolle???

Wie ist das mit Badezusätzen, Seifen, Schampoos usw.

Wer hat Tipps für mich??

Kann man die normalen, günstigen Kleidung und Seifen nicht mehr verwenden?
Wie macht ihr das, wenn ein Kind unterwegs ist mit Hände waschen...

Gruss Tanjan

Beitrag von ninchen1986 03.09.08 - 11:36 Uhr

huhu

Also mein Kleiner trägt noch seine ganz normale Kleidung,darauf reagiert er zum Glück nicht.

Als Shampoo und zum waschen verwenden wir Murnauers Totes Meer
Da sid keine Duftstoffe drin.



Du kannst schon noch die normale Seife,Waschzeug etc verwenden,musst es aber ebend genau beobachten und schaun worauf dein Kind besonders reagiert und das dann ggf gegen etwas anderem eintauschen
Meiner zb auf alles was mit waschen zutun hat,wenn Duftstoffe drin sind.
Ebenso reagiert er auf Milch,wenn er zuviel davon trinkt.

Mehr weiss ich bisher auch noch nicht,da es bei uns auch erst seit kurzen bekannt ist.


Liebe Grüße

Beitrag von mamamalo 03.09.08 - 12:11 Uhr

Kleidung am besten die wo das "textiel ihres Vertrauens" drauf steht, die sind eigentlich sehr verträglcih, ansonnsten natürlcih Baumwolle, aber ich würde das Probieren, je nach grad der Beschwerden.

Informationen bekommst du auf jeden Fall hier:
http://www.oeko-planet.de/neurodermitis/index.php

da bekommst du auch Dusch und Waschgel welches speziell für Neurodermitis Kids hergestellt wird.

Wenn der Grad der ERkrankung nciht so dolle ist, dann schau dich mal im Reformhaus um, oder in derDrogerie,....Weleda, Eucerin und Linola werden oft empfohlen;-)

Beitrag von ann75 03.09.08 - 12:17 Uhr

Hallo Tanjan,

da ich der billigen Kinderkleidung eh nicht traue (da gehts auch um die Produktionsbedingungen), kaufe ich fast nur im Secondhand oder habe Sachen von Freunden, ansonsten gibts z.B. auch bei PLUS ab und zu Kleidung aus Biobaumwolle.
Meine Kinder sind beide Neurodermitiker und daher wasche ich auch nur mit Waschnüssen, ist preiswert und gut verträglich. gibts im Bioladen oder auch ab und zu bei PLUS.
Mit Bade/Duschzusätzen gehe ich eh sparsam um, da das zusätzlich austrocknet.
LG
Anne

Beitrag von inhara 04.09.08 - 09:55 Uhr

Hallo,

bei unserer Tochter wurde bei der U3 Neurodermitis festgestellt.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wirklich jedes Kind auf andere Dinge reagiert. Normalerweise ist Wolle ein Auslöser für Nd. Bei unserer Maus waren ihre Wolle/Seide Body's aber das einzige was sie in den ersten Monaten auf der Haut wirklich gut vertragen hat, dafür hatten wir aber probleme mit vielen Baumwollprodukten (auch Bio) #kratz.

Noch mehr schwierigkeiten hatten wir allerdings ein geeignetes Waschmittel zu finden..

Badezusätze, Seife, Creme und Sonnencreme konnten wir nur ganz wenige spezielle Neurod. geeignete Produkte benutzen. Und sie hat sogar auf reines Leitungswasser reagiert. Gute Erfahrungen haben wir mit Balneum Hermal Plus gemacht, damit konnte sie Problemlos baden.

Mittlerweile sind wir die Neurodermitis zum Glück los #huepf.

Wir haben einfach vorsichtig getestet was unsere Tochter verträgt und was nicht und dabei drauf geachtet, dass immer nur eine Sache getestet wird damit eine Reaktion eindeutig zuzuordnen war.

Viele Grüße
Inhara & #baby 20 Monate