Jetzt geht das Theater richtig los!!!!(Klamottenfrage beim Mädchen)

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von simi.heid 03.09.08 - 11:57 Uhr

Hallo,

bis jetzt war Danah immer zufrieden was für Kleider ich ihr rauslege!!!
naja,eigentlich hat sie sich immer die Grundausstattung ausgesucht,(z.B. Kleid,Rock,Hose)
und ich suchte dann dazu den passenden Pullover,T-Shirt,Strumpfhose rausgelegt!!!

Naja,seit einiger zeit hat Danah ihren eigenen Geschmack und sucht sich Komplett das gesamte Outfit raus!
Leider verursacht ihr "Geschmack" mir eine reine Gänsehaut!!!
Es passt nicht zusammen!!!
Ich will ihr diese Freiheit ja geben,doch wenn sie so raus will, bekomme ich jedesmal die Krise!!!

Bin mal gespannt:-D

Wie macht ihr das mit euren Kidis!!!

lg,Simi

Beitrag von tattel 03.09.08 - 12:43 Uhr

Hi,

ich habe schon lange aufgehört mich beim Outfit einzumischen, außer sie hat ein Top an bei 10 Grad minus. Wir hatten ständig Diskussionen, meine Tochter und ich, sie wollte schon mit 5 nur noch "bauchfreie"#schock Oberteile anziehen.....von mir hat sie das nicht.

Ich kann mich noch gut an die Diskussionen mit meiner Mutter erinnern, ich habe es gehaßt was sie mir rausgelegt hat. Daher lasse ich meine Tochter in der Kleiderfrage (fast) freie Hand.´

Das gehört wohl zum Erwachsenwerden dazu.

LG

Tanja 8,6,3,1

Beitrag von ansahe 03.09.08 - 13:18 Uhr

Hallo,

ich lass meine Tochter auch schon seit Jahren selber entscheiden. Wir haben nur ein paar Grundregeln: kein Minirock (nur über eine Hose #schwitz ) in der Schule, nicht Bauchfrei zur Schule und nicht Schulterfrei. Dem Wetter halbwegs entsprechend zieht sie sich zum Glück inzwischen an. Es gab aber auch schon Tage, an denen sie frierend nach Hause kam und sich erst einmal in die warme Badewanne gesetzt hat. Dadurch hat sie aber zum Glück gelernt. Manchmal hat sie auch abenteuerliche Zusammenstellungen. Da verzieh ich dann morgens mein Gesicht und sag ihr auch, dass ich es nicht gut finde. Stört sie aber meist nicht. Teilweise laufen die anderen Mädels ja auch so rum.

Lass Deine Tochter, sie entwickelt schon noch einen annehmbaren Geschmack.

LG, Anja (Sarah 1996, Hendrik 1999, Niklas 2008)

Beitrag von yvonnechen72 03.09.08 - 13:25 Uhr

Hallo,

Sophie entscheidet schon recht lange, was sie anzieht.Als sie 3 war, wollten wir im Herbst in einen Tierpark.Sie wollte unbedingt ein kunterbunt geblümtes Sommerkleid anziehen.Strumpfhosentechnisch waren wir noch nicht auf die kalte Jahreszeit eingestellt.So lief meine Tochter mit ihrem Kleid, grauen Strumpfhosen, blauem Dufflecoat und blauen halbhohen Schuhen herum.Was soll's?
Jetzt ist sie 11 und wählt komplett alleine was sie anzieht. Ab und zu sag ich schon mal, wenn ich finde, dass es absolut nicht passt, entweder zieht sie sich dann etwas anderes an und wenn sie das nicht tut, genügt ein Kommentar à la :Klar, wenn dir das gefällt, lass es an.Ich muss ja nicht so rum laufen.
Nur wenn wir gemeinsam auf einen Geburtstag o.ä. gehen und ich absolut nicht mit ihrem Outfit einverstanden bin, spreche ich ein Machtwort.

LG Yvonne

Beitrag von brigitte3 03.09.08 - 13:55 Uhr

Hallo Simi

also meine hatte da schon früh ihren eigenen Kopf.

Ich hab sie gelassen,manchmal war es ziemlich eigenwillig,aber inzwischen macht sie es super gut.

Wenn es mir mal gar nicht gefällt sage ich es ihr,aber entscheiden kann sie.#schmoll

Sie zieht sich auch dem Wetter entsprechend an mit ihren 8 Jahren.

Gruß brigitte

Beitrag von sternenzauber24 03.09.08 - 15:51 Uhr

Ich habe auch ein solches Exemplar, allerdings passt ihre Wahl farblich wirklich immer zusammen.

Wir hatten auch manchmal Diskussionen, sie hat einen unheimlichen Klamottentick, aber ich bin auch nicht besser, also muß ich nicht jammern. Also ich lasse sie selber entscheiden, allerdings gucke ich das sie damit nicht friert.

Beitrag von danerl 05.09.08 - 20:53 Uhr

Hallo
ich habe zwei Töchter 5 und 11
Die Große richtet sich ihre Sachen selbst raus, die kann das sehr gut, auch farblich, allerdings passe ich auch auf, dass sie halt nicht krank wird, wenn etwas zu kühl ist, aber auch da paßt sie meistens gut auf.
die Kleine eifert der Großen nach und kann das auch schon recht gut, die Große hilft ihr oft, so dass ich eigentlich gar nicht mehr viel machen muss.
Ich habe hier zwei richtige Models, die das echt gut können und ich denke das ist auch gut so und solange das ok ist, lasse ich die beiden auch
LG
Moni