Leichte Blutungen Ende der 8. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von traumtaenzerin649 03.09.08 - 12:01 Uhr

Die ersten Wochen vergehen einfach viel zu langsam. Ich mache mir ohnehin schon viel zu viele Sorgen und dann hatte ich am Samstag auch noch frisches Blut im Slip. Und meine Frauenärztin in Urlaub - aaaaaahhhhh #schock! Sie meinte beim letzten Termin bei Periodenartigen Blutungen sollte ich ins Krankenhaus gehen, ansonsten müsste ichs einfach durchstehen. Ich habs aber nicht ausgehalten vor Sorge und war am Montag (bei 8+0) doch beim Arzt (der FA einer Freundin). Erstmal die Entwarnung: dem Baby geht es gut. Sehr gut sogar - das Krümelchen ist unglaublich gewachsen: auf 20,5 mm. Nun werde ich wahrscheinlich sogar um 4 Tage vorgestuft #huepf!!! Eine Ursache für das Blut konnte er allerdings nicht erkennen. Nun soll ich Magnesium nehmen, bin krankgeschrieben und soll mich schonen. Nächste Woche Dienstag hab ich den nächsten Termin bei meiner FÄ, die dann wieder aus dem Urlaub zurück ist. Drückt mir die Daumen, dass alles in Ordnung ist und bleibt!
Danke fürs zuhören ;-)
LG,
Traumtänzerin

Beitrag von tinitime 03.09.08 - 12:04 Uhr

Hallo mach dir keine gedanken, schau anfang der neunten woche, dass ist doch auch der zeitpunkt wo deine mens eingesetzt hätte wenn du nicht schwanger warst, dass hatte ich leider auch, mach dir nicht so viele gedanken, es ist nunmal alles schön durchblutet jetzt bei dir und wenn du zum beispiel geschlechtsverkehr hast oder so dann kann das auch wieder auftreten, hab das auch jetzt noch wenn ich mit meinem schatz schlafe, aber solange es dann wieder nachlässt geht es ja.
dir eine schöne schwangerschaft und danke für die erinnerung magnesium muss ich doch für heut morgen auch noch nehmen, grins- bin einfach zu vergesslich geworden....

gruss tini

Beitrag von traumtaenzerin649 03.09.08 - 12:46 Uhr

Hallo tini!
Danke erstmal für die netten und beruhigenden Worte. Ja, Blutungen sind gar nicht aussergewöhnliches. Meine Frauenärztin sagt, 25% der Schwangeren haben welche. Dann habe ich wohl das Pech zu den 25% zu gehören... Nichtsdestotrotz kann ich gegen die Sorgen nicht an... Aber ich geb mir alle Mühe und grundsätzlich bin ich ja auch zuversichtlich. Schön auf jedenfall, dass ich dir als Gedächtnisstütze dienen konnte *g*
Liebe Grüße und eine schöne Kugelzeit!

Beitrag von amanda82 03.09.08 - 12:06 Uhr

Ich drück dir die Daumen ...
Ich hatte in beiden Schwangerschaften Blutungen :-(
Aber es war nie schlimm #schwitz
Bei der ersten SS hatte ich sogar noch 2 Mal fast ganz normal meine Tage und bei der jetzigen SS hatte ich Blutungen in der 8. ssw ... War ne Woche krank geschrieben mit Bettruhe ...
Bis jetzt gab es zum Glück keine Zwischenfälle mehr ... oftmals ist das nur Restblut ...

Trotzdem bekommt man nen absoluten Schock #schock

Wünsch dir viel Glück #klee

LG mandy 25. ssw

Beitrag von traumtaenzerin649 03.09.08 - 12:51 Uhr

Ja, gar nicht so einfach, sich keine Sorgen zu machen. Ich hatte zwischendurch immer ein bisschen Schmierblutung. Nur ganz leicht und immer bräunlich. Als am Samstag frisches Blut kam war das natürlich ein Schock. Aber dem Krümel geht es ja bestens und das ist die Hauptsache. Jetzt werd ich mir zu Hause einfach mal einen faulen Lenz machen, die unverhofften "Ferien" genießen und die Beinchen hochlegen *g* Danke für die lieben und beruhigenden Worte. Es ist wirklich gut zu hören, dass viele andere solche Blutungen auch haben und trotzdem ihre Babys gesund und munter zur Welt bringen.
#liebdrueck

Beitrag von schradde 03.09.08 - 15:19 Uhr

Hallo,ich habe bei meiner ersten SS auch Blutungen gehabt (leicht) die fingen in der 7 Woche an und waren dann auch erst ca. mit der 12 Woche weg ,und mein Sohn ist jetzt 3 Jahre alt, ging also alles gut .

Beitrag von traumtaenzerin649 03.09.08 - 16:28 Uhr

Vielen Dank! Es tut so gut, so etwas zu hören! Ich bin schon viel beruhigter als vorher! #liebdrueck