Noch ne Frage zur ambulanten Entbindung!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von memem 03.09.08 - 12:11 Uhr

Hallo zusammen,

vorhin hatte schon jemand über die ambulante Geburt gepostet.
Jetzt habe ich eine Frage an alle Erfahrenen unter uns Kugelmädels:-D

Wie macht ihr denn das mit der U2? Und vorallem mit dem Guthrie- Test?
Fahrt ihr da dann zum Kinderarzt oder macht das eure Hebi?

Ich würde auch so gerne ambulant entbinden. Aber ich habe gar keine Hebamme. Geht das dann auch so?
Falls nicht, meint ihr ich finde so kurz vorher noch eine?

Fragen über Fragen, sorry fürs #bla

LG Carmen

Beitrag von lucymama 03.09.08 - 12:14 Uhr

Hallo Du

Also ich muss bei meinem KH eine Hebamme vorweißen,
Die U2 wird vom Kinderarzt gemacht das heist spätestens 3 tage nach der Geburz must du zu deinen Kinderarzt wie es bei deinem KH ist wegen Hebamme ruf doch einfach mal an ? die werden dir das sagen können

Beitrag von pfirsich25 03.09.08 - 12:16 Uhr

Hallo!

Die U2 muss zwischen den 3. und 10. Lebenstag gemacht werden. Werde vermutlich auch ambulant entbinden und mich mal umschauen, wegen Kinderarzt. Vielleicht hab ich ja Glück und er macht auch nen Hausbesuch.

LG

Beitrag von sheltie 03.09.08 - 12:15 Uhr

Bei meinen Kids hat das der Kinderarzt gemacht


lg

Beitrag von tinar81 03.09.08 - 12:17 Uhr

Du brauchst auf jeden Fall eine gute Nachsorge-Hebi die ein oder auch 2x am Tag zu dir kommt.

Ruf doch einfach mal an, wie es bei den Hebis in deiner Umgebung so aussieht.

Wegen der U2 usw. musst du auf jeden Fall zum KiA.

Hatte eigentlich auch eine amb. Geburt geplant, da ich shcon einen Sohn mit knapp 3 Jahren habe, aber meine Hebi hat mir abgeraten, da ich bei der letzten Geburt ziemliche Probleme mit meinem Hb Wert hatte (und im Mom ist er auch schon wieder bei 9,6 unten.....) Naja, war ein paar Tage total geschafft so dass ich kaum aufs Klo konnte ohne das Gefühl zu haben ich hätte grad den Mount Everest bezwungen.
Sollte es einigermaßen hinhauen werde ich aber trotzdem max. 2 Tage bleiben und dann lieber eine Nachsorge-Hebi kommen lassen.

Bei uns ist es übrigens so, dass die Hebi erst bei der Entlassung aus dem KH gefragt wird, da das alles die Hebis aus dem KH sind.

LG Martina, Sebastian 2 3/4 und Viktoria 36+1

Beitrag von freckel 03.09.08 - 12:18 Uhr

hallo,

also bei meiner ersten hat das die hebi gemacht u bei dem zweiten der KiA... der war auch so nett nach hause zu kommen zur U2...

also hebi ist ja schon sinnvoll, wir mußten auch nachweisen, dass wir eine haben... du hast ja aber noch ein bissel zeit... denke es ist schon machbar noch eine zu finden...

lg eva m nia, mirjo u #ei#ei 17te ssw

Beitrag von trkatrin 03.09.08 - 12:25 Uhr

Du brauchst unbedingt eine Hebamme, sonst entlassen die dich nicht.

Diesen Stoffwechseltest machen heute auch die Hebammen, so dass man sich nicht allzu sehr abhetzten muss wegen dem Kinderarzt.

Google mal nach Hebammen im Internet oder frag im KH nach. Da findet sich immer eine die noch zeit hat. Die wollen ja schließlich auch ihr Geld verdienen. Große Auswahl hast du jetzt allerdings nicht mehr.

LG, Katrin mit Alper (2) und Baby ET-7 (das auch ambulant auf die Welt kommen soll)

Beitrag von wonderfulkiss 03.09.08 - 12:30 Uhr

also ich will auch höchstens 3 Tage sprich 2 nächte bleiben...
bin heute im kh zur kreissaal besichtigung und da werde ich wohl dannmal fragen ob es aus dem kh auch eine hebamme gibt die man nehmen kann da ich auch irgendwie noch keine habe...

Beitrag von tinabina3382 03.09.08 - 12:30 Uhr

bei uns wäre der kinderarzt nach hause gekommen, mussten aber im kkh bleiben da lana ein frühchen ist.
ne hebi würd ich mir schon noch suchen. frag doch mal in deinem entbindungskrankenhaus nach

Beitrag von memem 03.09.08 - 12:39 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten!!
Ich werde diese Woche wohl noch ins KH gehen, da kann ich ja das alles ansprechen...
Und vielleicht erbarmt sich auch noch eine Hebamme für mich;-)

Beitrag von vibes24 03.09.08 - 12:58 Uhr

Hallo,

also die U2 macht unser KiA und den Test meine Hebi die hab ich schon bei der ersten SS gehabt und die kommt jeden 2ten Tag zumir nach haus um zu schauen wie es geht.

Meine Hebi hab ich während meiner ersten SS schon in der 15. Woche kennenghelernt und auch diesmal betreut sie mich schon seit der 20. SSW und ist immer für mich da wenn was ist kann ich anrufen und wir können alles besprechen.

LG
Tanja mit Leander Joel (*21.02.2006) und Joshua-Fynn (35. SSW)