Kaiserscnitt ambulant ????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessica7782 03.09.08 - 12:21 Uhr

Hallo Ihr lieben mit#schwanger

ich habe da mal eine frage die sich vielleicht auch dumm anhört .
Ich werde mal wieder einen Kaiserschnitt bekommen habe aber drei kleine Kinder zuhause .
Nun meine frage habt ihr schon mal etwas davon gehört ob man einen kaiserschnitt auch ambulant machen kann .
Ich bin sonst immer nach drei tagen nach hause gegangenaber dieses mal will ich schneller nach hause .
die anderen drei kinder waren auch kaiserschnitt kinder .
ich meine damit morgens entbinden und abends nach hause geht das was meint ihr .

jessica 20 ssw

danke für eure antworten

Beitrag von pinselein 03.09.08 - 12:24 Uhr

Hallo Jessica,

soweit ich weiß, darf man bei einem Kaiserschnitt nicht am gleichen Tag wieder heim. Aber frag am besten in deiner Klinik nach.

LG Julia

Beitrag von nichtdiemaus 03.09.08 - 12:36 Uhr

Da kann ich nur Zustimmen. In meinem KH habe sie gesagt, dass man dort mind. 4 Tage drinbleiben muss.

Beitrag von jessica7782 03.09.08 - 12:39 Uhr

Hallo

also bei uns kann man schon nach drei tagen gehen wenn man gerne möchte und das habe ich auch eigentlich immer da ich ja eine hebamme immer in der nähe habe sie wohnt in der selben straße wie wir .
jessica

Beitrag von trkatrin 03.09.08 - 12:26 Uhr

Klipp und klar: NEIN!

LG, Katrin mit Alper (2) und Baby ET-7

Beitrag von steffix77 03.09.08 - 12:26 Uhr

Hab ich noch nie gehört und kann ich mir auch nicht vorstellen!

Schließlich ist das eine richtige OP!
Aber Du kannst ja unterschreiben, daß Du auf eigenen Wunsch gegen den Rat der Ärzte nachhause gehst. Aber dann trägst Du auch das Risiko!

Ich würde es nicht tun!

Hast Du niemanden für die Kinder???
Das muß doch möglich sein!

LG Steffi

Beitrag von jessica7782 03.09.08 - 12:30 Uhr

Hallo

nein leider werde ich keinen für die kinder haben weil unsere kinder sehr pflegebedürftig sind .
zwei der kinder sind etwas behindert .
und mein mann möchte natürlich bei mir sein aber es wäre möglich die kinder bis zum abend bei einer freundin unter zubringen aber meine kinder schlafen nicht bei anderen .auch nicht bei oma und opa .

jessica

Beitrag von steffix77 03.09.08 - 12:41 Uhr

Hm, dann kann doch tagsüber deine Freundin auf die Kinder aufpassen und Dein Mann kann bei Dir sein und dann kann er abends die Kinder abholen und ins Bett bringen...

Er muß doch nicht rund um die Uhr bei dir sein, oder...?

außerdem solltest Du Dir wenigstens etwas Ruhe gönnen. Und auch wenns bisher immer glatt lief, es kann ja mal was sein und Du kommst doch nicht so schnell auf die Beine...was willst Du dann machen?

Aber noch hast Du ja etwas Zeit, vielleicht kannst Du Deine kinder ja noch an die Übernachtung bei Freunden oder Verwandten gewöhnen...
Versuch es doch einfach mal...

Alles Gute!

Beitrag von wonderfulkiss 03.09.08 - 12:27 Uhr

ich glaube nicht das du gleich gehen darfst also einen tag also etwas über 24 stunden wirst du denke ich da bleiben müssen....

Beitrag von memem 03.09.08 - 12:29 Uhr

Hallo Jessica,

wow, du hast ja abenteuerliches vor!!#schock
Also, ich kann mir überhaupt nicht vorstellen das daß ambulant geht. Klar, du kannst dich jederzeit auf deine eigene Verantwortung entlassen lassen....
Aber sicher würden dir alle davon abraten, inkl. mir!

Ich kann dich schon gut verstehen, ich will auch so schnell wie möglich wieder zu Hause zu sein. Vorallem weil ich auch noch nen kleinen Sohn daheim habe.
Aber wenn ich so an meinen KS denke...#schwitz
Ich hatte mind. 3 Tage gebraucht bis ich halbwegs fit war..

Würdest du dir das wirklich antun wollen? Du kippst doch zu Hause aus den Latschen!
Versuch dich doch irgendwie darauf einzulassen mind. 3 Tage da zu bleiben.
Ich glaube damit tust du dir und all deinen Kindern den größten Gefallen.

Liebe, verständnissvolle Grüße

Carmen

Beitrag von matschilein1711 03.09.08 - 12:30 Uhr

Hallo!

Die lassen dich bestimmt NIE IM LEBEN HEIMGEHEN!!!!!
Würd erst gar nicht fragen, sonst bist du die Lachnummer der Station ;-)

LG Matschilein

Beitrag von jessica7782 03.09.08 - 12:35 Uhr

Hallo

ein lachnummer der station das finde ich nicht .
da man meine vorgeschichte kennen sollte .
ich habe zwei leicht behinderte kinder zuhause .
und bei meinen anderen ks war ich immer ziemlich schnell fit .
aber mir wurde immer gesagt das es für mich normal ist da meine kinder immer auf intensiv liegen .
und mütter die kinder auf intensiv habe die sind immer am selben tag noch wieder am laufen und mütter die normal entbinden brauchen eigentlich immer viel länger .

jessica

Beitrag von die_schwangere 03.09.08 - 12:41 Uhr

boah am selben tag wieder nach hause da hast du dir ja was vor genommen
ich habe auch schon zwei ks hinter mir
beim ersten war ich schnell wieder fit aber die eine woche die man ja eigentlich im kh bleiben solle brauchte ich auch echt um fit zu werden

bei meinem zweiten ks war ich nicht so schnell wieder fit konnte kaum laufen und hatte echt richtig schmerzen gehabt bei jedem schritt
mein sohn lag damals auch auf intensiv das hat mich trotzdem nicht auf die beine gebracht
hab ihn kaum sehen können weil ich einfach nicht fähig war bis dahin zu laufen
nur wenn mein mann dann da war hat er mich mit nem rollstuhl hin gefahren

ich würde dir auch davon abraten
klar ist es schwer mit deinen drei kindern das dann unter einen hut bringen zu können
aber da musst du dann wohl in den sauren apfel beissen und dein mann muss zu hause bleiben
oder du gibs die kinder halt am tag der geburt ab bis abends und dann übernimmt dein mann

wenn dir zuhause was passiert dann werdet ihr damit wohl nicht glücklich

nimm dir die zeit die dein körper brauch um sich von allem zu erholen

lg carina

Beitrag von lakeisha24301 03.09.08 - 12:31 Uhr

Hallo!

Nein das geht nicht bei einem KS....


lg Anna

Beitrag von miau2 03.09.08 - 12:43 Uhr

Hi,
es kann dich, so lange du bei vollem Verstand bist niemand zwingen im KH zu bleiben. Anketten würden die dich vielleicht gerne mit der Idee, dürfen es aber nicht. Aber auf eigene Verantwortung gegen alles, was dir wohl einstimmig alle Ärzte raten werden ist nicht unbedingt empfehlenswert. Denn es hat schon einen Sinn, dass man nach einer derartigen OP zumindest eine Mindest-Zeit unter Beobachtung bleibt.

Es hilft deinen Kindern doch noch weniger, wenn was schiefgeht und du dann nicht 3-4 Tage, sondern u. U. erheblich länger im KH liegen musst. Und da du ja dann schon entlassen warst gibt es keine Garantie, dass dein Baby wieder mit rein darf (oder auch kann, je nach Schwere der Komplikationen) - machen nicht alle, und dann hätte dein Mann das Vergnügen, sich noch zusätzlich um das Baby kümmern zu müssen.

Wenn deine Kinder tagsüber "untergebracht" werden können und nachts zu hause schlafen sollen sehe ich da bei einem geplanten KS auch wirklich kein Problem. Es ist doch absolut nicht notwendig, dass dein Mann nachts im KH bleibt. Er kann tagsüber bei dir sein (bei der Geburt, und auch ein paar Stunden drum herum, an den nächsten Tagen halt stundenweise zu Besuch) und nachts zu hause die Kinder versorgen.

Nicht anders verläuft das wohl bei 99% aller Familien, wo es nicht das erste Kind ist, was geboren wird - über nacht im KH bleiben ist ein Luxus, den sich dann wohl nur noch extrem wenige Familien leisten können.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von jessica7782 03.09.08 - 12:52 Uhr

Hallo

ja du hast schon recht .

aber ich werde keinen genauen termin bekommen da ich es mir dieses mal gewünscht habe bis zum bitterem ende zulaufen da ich bis jetzt immer früchenhatte durch ihre krankheiten und es dieses mal eigentlich perfekt läuft
habe dieses mit meiner fä und hebi durch gesprochen .
war auch schon im krankenhaus habe es dort auch mit dem chefarzt besprochen und der hat mir versproch solange es keine komplikationen gibt darf ich laufen .

jessica

Beitrag von unschuldsengel2000 03.09.08 - 13:32 Uhr

Hallo Jessica,

bei uns im KH ist es sogar so, das du mindestens 6 Tage bleiben "musst"
Ich bin damals nach meinem 2. KS nach drei Tagen, AUF EIGENE VERANTWORTUNG, gegangen.
Aber diesmal werde ich versuchen länger durch zu halten, da unsere Jüngste dann gerade mal 2 Jahre alt ist. das wird nach zwei Wochen schon anstrengend für mich werden.

Warum nimmst du deinen Mann nicht als Haushaltshilfe?? So machen wir das. Habe den Antrag, da ich einen geplanten KS bekomme, bereits eingereicht. Und er ist auch bewilligt worden. Mein mann bleibt für 2 Wochen zuhause und bekommt von der Krankenkasse seinen Netto Verdienstausfall zurück erstattet. Er nimmt von der Arbeit unbezahlten Urlaub. Und soweit ich weiss, MUSS dieser auch bewilligt werden.
Aber du kannst dich auch so an deine Krankenkasse wenden und eine Haushaltshilfe beantragen. Die stellen dir eine. Und das werden sie ganz sicher machen, da es sie teurer kommt, wenn du frühzeitig gehst, aber wegen Komplikationen wieder zurück musst.
Erkundige dich lieber noch mal, ehe du zuviel riskierst.
Auch wenn man einen KS gut weg steckt, sollte man ihn doch nicht auf die allzu leichte Schulter nehmen.

Lg und ales Gute Silke und #baby 36+1 ssw