Umzug in andere Stadt! Wie habt ihr es gemacht!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von lemifradelutyl 03.09.08 - 12:26 Uhr

Hallo,

wir würden in naher Zukunft gerne in meine Heimatstadt zurückziehen. Bin damals der Liebe wegen hergezogen. Nun wird mein Heimweh aber immer schlimmer, so dass ich unbedingt zurück zu meiner Familie möchte.

Wie stellen wir das am besten an??? Wie findet mein Mann in meiner Heimatstadt einen neuen Job, und wie handhaben wir das mit der Kündigungsfrist beim jetztigen AG. Ich meine das sind ja 4 Wochen, und wenn er in meiner Heimatstadt einen Job findet und dort von jetzt auf gleich anfangen muß, wie sollen wir es dann handhaben?
Die gleiche Frage stellt sich uns bei der Wohnung. Würden ungerne doppelt Miete zahlen. Hilfe für den Umzug hätten wir genug, so dass alles an einem Wochenende zu schaffen wäre.

Hat jemand von euch schon mal Erfahrungen damit gesammelt, und wie habt ihr es gemacht?

Wissen nämlich noch gar nicht wie und wo wir dort anfangen sollen.

LG L

Beitrag von meto 03.09.08 - 12:57 Uhr

Hallo,


ich war mehrmals dort, habe mir Stellenanzeigen übers Telefon von meinen Eltern vorlesen lassen und habe mich auch blind beworben und dann noch eine Wohnung gesucht, manchmal sind Vermieter entgegenkommend und überlassen einem den Schlüssel wenige Tage vor Mietbeginn, wenn die Wohnung z.B. eh schon leer steht und ihr von weiter weg kommt. Ihr könnt auch dort Anzeigen in die Zeitung setzen, worin ich aber nicht viel Hoffnung setzen würde.
Wegen der Kaution lassen auch Vermieter manchmal mit sich reden, dass man die monatl. abstottern kann.

Ihr müsst euch nach dem Umzug nur noch in der neuen Stadt anmelden, nicht mehr in der altn abmelden, weil das alles mit der Anmeldung gemanagt wird. Stelle bei der Post einen Nachsendeantrag, du bekommst dann auch Unterlagen bei denen Kartenvordrücke für einige Stellen sind, um die neue Adresse bekannt zu geben.


LG Mella

Beitrag von lemifradelutyl 03.09.08 - 13:01 Uhr

Danke für deine Amtwort.

Das hört sich ja gar nicht so kompliziert an wie ich dachte.

Dann werden wird das Unternehmen Umzug mal so langsam in Angriff nehmen.

LG

Beitrag von meto 03.09.08 - 19:34 Uhr

Kannst dich jederzeit auch über VK melden, wenn du noch Fragen hast und Anregungen brauchst oder dich einfach mal auskotzen muss, weil es nicht so läuft. Das gehört leider auch dazu.