Wie formuliere ich die Kündigung richtig?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 147741 03.09.08 - 12:59 Uhr

Hallo!

Muss ich einen Grund reinschreiben?

Kann ich da auch um die Ausfüllung der Lohnsteuerkarte und Zusendung an mich bitten? Außerdem habe ich noch Resturlaubstage. Kann ich den einfach nehmen oder um Auszahlung bitten?

DANKE!

Beitrag von thea21 03.09.08 - 13:05 Uhr

Hallo,

einen Grund KANNST du reinschreiben...

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen Arbeitsvertrag fristgerecht zum ... (Datum).

Mir stehen noch xx Tage Jahresurlaub zu, den ich hiermit beantrage. Mein letzter Arbeitstag ist der ... (Datum).

Bitte senden Sie meine Arbeitspapiere und das qualifizierte Zeugnis an meine Anschrift: (Adresse)

Vielen Dank für Ihr Verständnis und für alles, was ich in den vergangenen vier Jahren in Ihrem Unternehmen lernen durfte.

Mit freundlichen Grüßen





ODER kurz und knackig!

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis unter Einhaltung der vertraglichen/gesetzlichen Kündigungsfrist ordentlich zum......
Mit freundlichen Grüßen
Arbeitnehmer/-in

Beitrag von 147741 03.09.08 - 13:10 Uhr

Sorry!

Ich bin ja noch in Elternzeit und möchte nur mein jetziges Teilzeitbeschäftigungsverhältnis kündigen, nicht aber mein ruhendes Vollzeitbeschäftigungsverhältnis.

Muss ich das dann irgendwie anders formulieren?

DANKE!

Beitrag von phoe-nix 03.09.08 - 13:22 Uhr

Ja, dann mußt Du Dein jetziges Teilzeitarbeitsverhältnis kündigen :)

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von parzifal 03.09.08 - 14:02 Uhr

Und so eine wichtige Information hast Du bei Deiner Fragestellung vergessen? #kratz

Wer am Sachverhalt spart bekommt im Zweifel unbrauchbare Antworten und keiner merkt es.