es will einfach nicht klappen.. *raunzenmuß*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von julia1501 03.09.08 - 13:02 Uhr

Hallo Mädels..

jetzt über wir schon das 5te Monat und irgendwie klappts nicht so recht..:-(

Beitrag von artep145 03.09.08 - 13:07 Uhr

Hallo Julia,
wird Dir nicht viel helfen und hast bestimmt schon x-mal gehört; aber:
1 Jahr üben ist ganz normal....
Wird auch ohne trifftigen Grund kein Gyn was machen....
Also: #sex und laß es ruhig angehen....
LG Petra

Beitrag von thomas-bw 03.09.08 - 13:11 Uhr

wir sind nun auch schon rund 2 Jahre am üben. Hast du Mönchspfeffer (z.B. Biofem)oder hat dir dein FA schon sonstige medikamente verschrieben. Wir haben jetzt angefangen, hier unseren Zykluskalender zu führen, wo dann alles eingetragen wird. Hoffen, dass wir dadurch weiterkommen. Drücke euch die Daumen. LG thomas

Beitrag von julia1501 03.09.08 - 14:06 Uhr

Hallo!

nein, Mönchspfeffer hab ich noch nicht probiert.

alle in unserer umgebung wurde auf anhieb schwanger, nur bei uns wills irgendwie nicht klappen.. :-(

muß jetzt eh wieder zum arzt wegen einer kontrolle (alle 3 Monate wegen HPV und PAP3D)
ich glaub schon fast, dass ich deswegen nicht schwanger werd *snief*

Beitrag von thomas-bw 03.09.08 - 14:54 Uhr

Mein Schatz nimmt Mönchspfeffer, weil es ihr vom Arzt verschrieben wurde. Lese hier auch oft, dass Mönchspfeffer genommen wird. Zudem nimmt sie Folio Forte. Aber es gibt ja verschiedene Naturmittelchen. Kopf hoch, es wird bei Euch sicher klappen. Du musst den Mut nicht verlieren. Es ist schon bitter, wenn in der Umgebung alle schwanger werden, meine Schwägerin bekommt in einem Monat das zweite Kind, mein Kollege wird in einem Monat ebenfalls Papa. Und wenn man durch die Straßen läuft, meint man nur noch Schwangere und Babys zu sehen. Meine Mutter hakt manchmal auch immer nach. Als in unserer Clique mal gefragt wurde, ob mein Schatz schwanger ist, weil sie keinen Sekt getrunken hat, bin ich regelrecht ausgeflippt. Habe sie angeschrien, ob sie die blutige Binde von ihr sehen wollten (sie hatte gerade ihre Tage). Seitdem traut sich von der Clique niemand mehr, zu fragen (eine von der Clique weiß von unserem Problem, die arbeitet bei einem FA und mit der können wir uns gut unterhalten - sie hält aber dicht). Lass die Hoffnung nicht sinken und geht mal ins KiWuZentrum, die wissen oftmals mehr, als ein normaler FA. LG Thomas

Beitrag von julia1501 03.09.08 - 15:20 Uhr

Danke für deine lieben Worte!

das stimmt, es ist immer doof, wenn alle nachfragen und wissen wollen, wanns soweit ist, oder warum ma in letzter zeit kein bier trinkt..
das macht uns auch immer fertig.

ich werd jetzt gleich mal beim arzt anrufen :-) mal schaun, wann er zeit hat.

ich drück auch ganz fest die Daumen und vielleicht hört man sich wieder!