Kaninchenfrage, bitte mal die Kenner zum Lesen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von julie80 03.09.08 - 13:06 Uhr

Hallöchen,


wir haben ja nun 2 Kaninchen, Flicka und Maxi.

Beide sind draußen, im Stall mit großem Freilaufgehege verbunden.

Ich hab nun bemerkt das die beiden sich 2 Stellen im Feststall ausgesucht haben, wo sie ihr Geschäft hinmachen.

Nun hab ich die Ecktoilette für die beiden in die Ecke gestellt und gehofft sie machen da weiter rein, weil die Ecke ja bekannt ist.

Hm, heut sah ich nicht viel drin, dafür die Gegenüberliegende Seite.

Wie kann man (geht das überhaupt?) die ninchen an die Ecke mit der Toi gewöhnen??

Oder geht das gar nicht?


Danke Euch


Grüßle Julie

Beitrag von tigger1980 03.09.08 - 13:54 Uhr

Huhu,

man kann schon probieren, sie "Stubenrein" zu machen. Dein Anfang war gar nicht schlecht. Tu am Besten in die Toilette noch ein bißchen Einstreu das schon "Benutzt" wurde rein.

Ich würde dir auch empfehlen mehr als eine Toilette rein zu stellen.

Wir haben in jedem Gehege 2 Toiletten. Dafür benutze ich die Katzentoiletten und eine Schale von einem Gitterkäfig.

LG
Sabrina

Beitrag von julie80 03.09.08 - 13:56 Uhr

Hallöchen,


ah ja das mit dem benutzten ist ne gute Idee, da war vorhin aber bisl was drin, nur Pipi nicht, das werd ich mal reintun #schein

Ja hab im Auslauf noch eine drin.

Also 2 insgesamt.

Das müsste ja reichen für die beiden.


Danke Dir

Beitrag von cloud07 03.09.08 - 13:58 Uhr

Hi, ich habe die Erfahrung gemacht das einige Kaninchen die Eck-Klos einfach nicht mögen, die finden sie undparaktisch, ielleicht auch zu klein um darin erst zu graben und dann zu machen.. ich weiß es nicht...
jedenfalls würde ich es mit einer kleine Katzenklo-Schale versuchen oder eine Spühlschale.

Darein nicht nur frisches sondern erst mal vor allem gebrauchtes Streu packen, wo sie schon reingepischert und gekotet haben.

Beitrag von falabella81 07.09.08 - 18:17 Uhr

Meine Kaninchen machen ihr Geschäft nur in eine Ecke das ist sehr praktisch, sogar wenn ich sie im Zimmer laufen lasse (jetzt sind sie draußen im Freigehege) gehen sie in den Stall um ihr Geschäft zu machen. Ich habe geguckt in welche Ecke sie rein machen und dann dort nicht das übliche Streu rein gemacht sondern Holz- oder Strohpellets die sind saugfähiger und zu Ecke hin das ganze etwas höher aufgeschüttet (meine Hasen machen gern auf den obersten Haufen) nun geben meine Hasen immer in ihre Kloecke. Die Hasenklos und Eckklos finde ich unpraktisch ich schaufel das einfach dann aus der normalen Ecken in der Plastikunterschale raus.