komme gerade von der Fruchtwasserpunktion...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janosch2002 03.09.08 - 13:08 Uhr

....und bin erleichtert, dass ich es hinter mir habe.

Bereits letzte Woche hat man versucht zu punktieren. Leider war es da noch nicht möglich.
Heute hat es dann aber geklappt. Ich war echt total nervös, ob alles glatt geht.

Jetzt bin ich halt nur noch auf das Ergebnis gespannt.
Wie lange habt Ihr im Schnitt auf das Ergebnis gewartet???

Es heißt ja 10 - 14 Tage!
Einem Schnelltest haben wir nicht zugestimmt.
Habt Ihr angegeben, dass Ihr wissen wollt was es wird??? Muss man das???
Haben garnicht darüber nachgedacht. Ist ja auch zweitrangig. Aber wenn man es ja nun wissen kann:-p

Wie war es bei Euch???
Danke für viiiiiiiiieeeeeeeeellle Antworten!!!!

LG janosch

Beitrag von gretchen1981 03.09.08 - 13:11 Uhr

darf ich fragen, wieso du diese gefährliche untersuchung machen hast lassen? du bist ja eh noch so jung...

lg

Beitrag von janosch2002 03.09.08 - 13:18 Uhr

mein zweiter Sohn ist deutlich entwicklungsverzögert und weisst Stikmata für ein Syndrom auf, dass aber nicht klar zuzuordnen ist. Ein Gentest ergab auch kein Ergebnis. Um diese Schwangerschaft genießen zu können und nicht gänzlich in Unruhe und Angst zu verfallen, ´habe ich mich zu dieser Untersuchung durchgerungen.
Da ich auch selber vom Fach bin, bin ich mir natürlich über die Risiken mehr als im Klaren gewesen.

Beitrag von lysistrata67 03.09.08 - 13:13 Uhr

ich hab nen Schnelltest gemacht, hätte nicht die Nerven gehabt, zwei Wochen zu warten. das endgültige Ergebnis kam dann nach ziemlich genau 14 Tagen. auf dem Formular musste ich ankreuzen, ob ich das Geschlecht wissen möchte oder nicht, am Telefon hat die Ärztin aber noch mal nachgefragt. Ich glaube, das wird automatisch getestet und die fragen nur, ob du es wissen willst. selbst wenn du erst nein sagst und es dir anders überlegst, kannst du später noch danach fragen, ob es ein junge oder mädchen wird.

alles gute....

Lysistrata mit Babyboy 21 SSW

Beitrag von 20baby08 03.09.08 - 13:13 Uhr

ähm also ich hätte es nicht machen lassen....
gab es da einen bestimmten grund warum du das machen lassen hast????#kratz


lg vani 30ssw

Beitrag von 2sterne 03.09.08 - 13:14 Uhr

Hallo,

kann Dir leider (noch) nicht aus Erfahrung berichten, bin aber froh hier zu lesen, dass jemand total fit aus der Fruchtwasseruntersuchung kommt. Bei mir steht (wegen meines Alters und aus persönlichen Gründen) auch eine an. Aber ganz ehrlich, ich hab die Hosen voll und total Schiss.. #hicks
Ich drück' Dir die Daumen!

LG Bettina

P.S. Darf ich fragen, weshalb bei Dir in Deinem Alter eine Amniozentese gemacht wurde?

Beitrag von lysistrata67 03.09.08 - 13:19 Uhr

Hallo Bettina,

ich hatte auch total Schiss, aber habe es dann aufgrund des Alters und ner schlechten NFM machen lassen. Es ist überhaupt nicht schlimm, dauert max, eine Minute, tut nicht weh. Zwei Tage Ruhe und dann war es wie zuvor.

Wenn du es in einer Spezialpraxis machen lässt, dann liegt das Risiko bei 0,3 %. Ich würde mich vorher nur erkundigen, welche Praxis in deiner Stadt dafür bekannt ist.

Keine Angst, ist wirklich nicht schlimm.

Lysistrata mit Babyboy 21 SSW

Beitrag von 2sterne 04.09.08 - 09:22 Uhr

Hallo Lysistrata,

danke für Deine ermutigenden Worte!
Ja, ich werde mich dazu durchringen, aber die Hosen hab ich schon voll...
Bei uns ist's halt blöd, weil wir "inner Pampas hocken", weshalb ich schon noch sehr skeptisch bin. Aber ich hab ja noch ausreichend Zeit dafür - glaub ich.
Musstest Du vorher Feindiagnostik und das alles machen lassen? Dazu hab ich nämlich so gar keine Lust mehr.. ich hätte gerne eine Untersuchung und gut is..
Magst mir vielleicht noch verraten, in welcher Schwangerschaftswoche die Amniozentese bei Dir durchgeführt wurde?

Euch alles Gute und lieben Dank

Bettina

Beitrag von gemababba 03.09.08 - 13:15 Uhr

Hab es damals auch machen lassen und habe genau 14 tage warten müssenund dann wurde mir mit geteilt zu 99,9 % gesund und zu 99,9 % ein Junge !


LG jenny, 20 SSW

Beitrag von chinimeli 03.09.08 - 13:28 Uhr

also.... dann fange ich mal an!!

ich musste knapp 17tage warten.... habe aber einen fish-test machen lassen und wusste somit 20stunden nach der punktion das alles ok ist!!!

ich bin leider nicht so fit von der untersuchung raus... hatte so eine angst vor der untersuchung, weil ich eigentlich dagegen war das ich mich super verkrampfte und somit die nächsten tage einen meeeeeeeggggggaaaa muskelkater an der linken seite hatte wo ich punktiert wurde....
die nächsten 48 stunden waren für mich trotzdem die hölle da ich angst hatte das was bei der punktion passiert sein könnte.....
.... kann euch nur raten lasst die finger davon--> ich werde es nicht wieder machen lassen!!!

achso das geschlecht wird immer mitbestimmt, weil ja alles hochgezohen wird- du musst ausdrücklich sagen wenn du es nicht wissen willst- die äzte verplappern sich gerne am telefon ;-)

Beitrag von knutchen 03.09.08 - 13:29 Uhr

Hallo Janosch,
bei uns macht die Klinik automatisch den Schnelltest. Somit hatten wir das erste Ergebnis schon kurze Zeit später und da wurden wir auch schon gefragt ob wir das Geschlecht wissen möchten. Das Endergebnis hat fast auf den Tag genau 14 Tage gedauert. In meiner ersten SS hatten wir das Ergebnis schon nach 9 Tagen.

Mein Mann wollte unbedingt das Geschlecht wissen.

Drücke Dir die Daumen für das Ergebnis. Und wichtig ist, dass Du Dich die nächsten 48h schonst.

LG
knutchen 22.SSW mit #baby girl