beikoststart mit milchbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jackymaus57 03.09.08 - 13:09 Uhr

erstmal,bitte nur antworten die mir auch weiterhelfen,also mein leon trinkt so 4-5 mal am tag#flasche#flasche mit 200-230 er milch,jetzt hat er seit 2 wo gemüse bekommen,nicht meckern aber er wollt halt einfach,jetzt seit 2 tagen aber steht er nicht mehr auf gemüse ,aber milchbrei da sperrt er auf#koch,abends hat er geschlafen von 8 -6 aber seit ein paar tagen wird es 4-5 uhr wo er die#flasche will,jetzt die fragen,kann ich beikost auch mit milchbrei beginnen,und wann abends oder mittag,soll ich es mit den gemüse in ein paar tagen nochmal versuchen und sollte ich die milch auf die 2er wechseln,bitte nur hilfreiche antworten,ich weis ja ,es gibt grosse unterschiede zwischen den kindern,mein grosserhat erst mit6-7 mo beikost gewollt ,aber der kleine ist halt ein anderes kalieber l.g. jacky und danke im voraus mit leon in 2 tagen 4 monate

Beitrag von anjulia 03.09.08 - 13:15 Uhr

hi jacky,
die antwort gibst du dir ja quasi schon selber, die kinder sind einfach alle verschieden! warum also nicht den milchbrei nehmen.
meine maus hat auch nach 2 wochen gemüse nicht mehr gewollt, den milchbrei hat sie aber stattdessen supergerne gegessen und inzwischen auch wieder gemüse.
ich denke, es sollte halt einfach ein milchbrei ohne zucker sein, z.b. milupa reisflocken mit der milch, die er normalerweise trinkt und ein paar löffelchen obst drin.
lg
anjulia mit maus (fast 6 monate)

Beitrag von jackymaus57 03.09.08 - 13:18 Uhr

kann ich den milchbrei dann auch mittags geben

Beitrag von anjulia 03.09.08 - 13:27 Uhr

ja sicher kannst du - prinzipiell kannst du ja alles machen, wie du möchtest! ich denke, der gemüsebrei wird vor allem für mittags propagiert, weil das später ja ein herzhaftes mittagessen werden soll, keine süße mahlzeit. oder warum sonst ...? #kratz
da fällt mir als alternive noch ein, es gibt z.b. von hipp so schlaf gut menüs, die sind mit milch und gemüse. vielleicht ist das eine mischung, mit der er sich an gemüse gewöhnt??
also mein motto ist mittlerweile: vergiss die bücher, probier es aus!
außer den grundprinzipien, dass es halt wenig zucker, kein salz oder scharfe gewürze enthalten soll, ist gemüse und getreide nicht so kompliziert.
lg
anjulia

Beitrag von jackymaus57 03.09.08 - 13:33 Uhr

ja die neuen breie von hipp,werd ich mal versuchen,danke für den tip

Beitrag von emmy06 03.09.08 - 13:17 Uhr

Hallo...

wir haben mit knapp 6 Monaten mit der Beikost begonnen und bis er 8 Monate war hat unser Sohn alles was klassischerweise ein Mittagessen ausmacht verweigert. Er hat den ersten Löffel genommen, geschluckt, dann gewürgt und teilweise erbrochen.

Haben dann zuerst den GOB eingeführt und danach den Milchbrei. Beides hat er in Unmengen gefuttert, halt nur das Gemüse und Co. wollte er nicht. Wir haben es immer wieder angeboten und urplötzlich aß er es.

Ich würde mit Beikost aus dem einfachen Grund das Unverträglichkeiten dann nicht in der Nacht kommen, immer Mittags beginnen.
Gemüse kannst Du ja zwischendrin immer mal wieder anbieten.

Unser Sohn schlief vollgestillt wesentlich besser, als jetzt mit Beikost ;-) Seine 4/5 Uhr Mahlzeit stillen hat er von Anfang an beibehalten.
Auf 2er würde ich trotz Beikost nicht wechseln. Schlafen ist hormonbedingt, eine Hinreifeleistung und nicht in Abhängigkeit von der Nahrung zu sehen.


Gruß Yvonne

Beitrag von jackymaus57 03.09.08 - 13:22 Uhr

ok danke,dann bekommt er morgen mittag halt milchbrei und gemüse prop. wir halt in ein paar tagen wieder,achja wenn ihr meine bilder anschaut seht ihr die brüder und was ich mit anderen kalieber mein,der grosse war schon immer etwas zierlich

Beitrag von smily1309 03.09.08 - 17:16 Uhr

Hallo

klar kannst du auch den Milchbrei geben und egal ob mittags oder abends. Am besten aber welchen ohne sinnlose Zusätze.

Ruby hat auch vorm voll. 4.LM Karotte bekommen und wenn sie ab und an abends die Flasche verweigert, Milchbrei.

LG Smily