Schilddrüsenunterfunktion?????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sheena87 03.09.08 - 13:30 Uhr

Guten Tag die Damen:-D

hab mal ne Frage: also eigentlich ist bei mir nie was bekannt geworden bzgl. Schilddrüsenunterfunktion allerdings war ich vor kurzen mal beim Doc (zwecks Magenbeschwerden-nix tragisches) und der meinte mit einem kritischen Blick auf meinen Hals das ich eine "vergrößerung" hätte... also ich kann das nicht bestätigen weil nen Kropf hab ich noch nicht und bin schließlich auch kein Arzt.
So jetzt hab ich gelesen das bei Unterfunktion kein (?) Jod erlaubt ist.... doch bei KiWu sollte man ja Folsäure nehmen ist das jetzt irgendwie schlimm oder kann es die Unterfunktion fördern???? weil ich nehm seit ca. 2-3 Monaten Folio....?

Sorry für die vielen Fragen aber aus einer werden viele:-D

Danke #blume

Beitrag von kathja1983 03.09.08 - 13:55 Uhr

ich habe eine Unterfunktion und nehme jeden Tag eine Tabl jodthyrox100 nehme aber kein Folio !

Beitrag von pixie34 03.09.08 - 13:56 Uhr


Hallo,

dass bei SD-Unterfunktionen kein Jod erlaubt ist, stimmt so nicht. Es gibt leichte Unterfunktionen, die man rein durch die Gabe von Jod behandeln kann, ohne SD-Hormone.

Soweit ich weiß, ist die SD aber auch eher bei einer Überfunktion vergrößert und nicht bei einer Unterfunktion. Ebenso sollte man eher bei einer Überfunktion auf die zusätzliche Einnahme von Jod verzichten.

Ich habe eine SD-Unterfunktion und nehme SD-Hormone ein, weil ich das Jod nicht vertragen habe. Aus dem Grund hab ich mir auch ein Folsäurepräparat ohne Jod gesucht (z.B. von ratiopharm).

Viele Grüße
Pixie

Beitrag von ludi25 03.09.08 - 14:00 Uhr

hallo,
Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, es stimmt man soll Jod vermeiden!Für die Schwangerschaft wäre es natürlich besser Jod zu nehmen, aber bei Schilddrüsenunterfunktion würde ich es sein lassen, es schadet dir und eventuell auch dem Kind!Deshalb würde ich dir empfehlen Fol400 zu nehmen so hast du die Folsäure und das Jod nimmst du eh durch die Nahrung auf (zusätzliches wäre zu viel bei Schilddrüsenunterfunktion)!

Beitrag von sheena87 03.09.08 - 14:05 Uhr

Hi danke!

"Fol400" - welche Marke ist das? ist in der Apotheke erhältlich oder?

Ich hab bis jetzt Folio Forte 800 genommen....

Beitrag von ludi25 03.09.08 - 14:11 Uhr

Steripharm, Fol400.
Ist die gleiche Packung wie Folio nur eben ohne Jod

Beitrag von ludi25 03.09.08 - 14:12 Uhr

Oh, sorry, ja ist in der Apotheke erhältlich, muss meistens bestellt werden

Beitrag von sheena87 03.09.08 - 14:14 Uhr

ohhh super danke!

#blume #blume #blume

Beitrag von katta0606 03.09.08 - 14:17 Uhr

Hallo,
ich denke, nur bei Hashimoto soll man kein Jod nehmen. Bei einer leichten Unterfunktion (hab ich auch) soll man Jod nehmen.
Ich z.B. nehem Folio forte (800) und mein TSH ist gesunken.

LG

Beitrag von pixie34 03.09.08 - 14:20 Uhr


Genau so ist es!