Wegen Fettleibigkeit wurde Babynahrung verändert !

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mami0406 03.09.08 - 13:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben !

Ich bin so sauer und ärger mich eigentlich über mich selbst ! Wir geben unseren beiden Mäusen ( 12 wochen alt ) Humana dauermilch 1 !
So nun bin ich am Montag schnell in den laden und hab noch eine Packung gekauft und dann sind wir los, zur Familie ( Schwiegermutter ist zusammen gebrochen und wir helfen dort, sind ja nur jedesmal 400 km, naja egal )
Letzte Nacht mach ich das neue paket auf und wunder mich, wieso sieht das anders aus ? Wieso schmeckt das anders und wieso klebt das Pulver nicht mehr am Löffel ?

Naja musste es leider meinen Süßen geben, denn wo jacy ins Kh musste und es um sie sehr schlecht stand, da blieb bei mir die Mumi weg #schmoll

Schreibe Humana auch an und bekam eine Antwort, da wusste ich echt nicht mehr, was ich davon halten soll ! Die haben die Milchnahrung verändert, wegen der fettleibigkeit, die bei Kindern nunmal immer schlimmer wird ! leider kommt es dann noch vor, dass man das alte erwischt, was uns nun passiert ist, steht ja auch nirgends drauf :-[

Ist das zu fassen ? ich bin froh wenn jacy zunimmt, die wiegt nun grad etwas mehr als 3000 gramm und ich wunder mich, wieso es momentan so schleppend geht ! Dann schrie sie die ganze nacht wegen der Umstellung, man sie hat eine schwere Darmop hinter sich ( sogar 4 in zwei wochen ) und nun schreit sie wieder, weil ich los bin und die neue kaufen musste, denn die alte Nahrung bekommt man ja kaum noch :-[

Muss sowas denn sein ? 10€ aus dem Fenster geschmissen, denn Josy spuckt davon nur und verlangt dann alle 2 Std die Flasche, da kann man sich ja denken, wie die letzte Nacht für uns war ! Ein baby hat Bauchkrämpfe und das andere dauernd hunger #gaehn

Naja jedenfalls müssen nun alle Babynahrungshersteller früher oder später die nahrung verändern, ich kann nur hoffen, dass sie dies dann auch gut kennzeichnen, vorallem in der Übergangszeit, denn mir tut meine jacy nun so unendlich leid und überlege schon, sie langsam auf Hipp umzustellen, die haben die kalorien noch nicht reduziert !

lg
Michaela mit Jacqueline 3060 gramm und Josephine 4370 gramm *17.06.08

PS: Ärger mich auch, weil der Kia meinte, nehmen sie die einer, dann nimmt sie schneller zu und jacy brauch das, die war nur noch Haut und Knochen

Beitrag von vik72 03.09.08 - 13:42 Uhr

Hi Michaela!

In meiner Aptamil Packung letztens war so ein Zettel dabei, dass die Nahrung bald umgestellt wird und ab wieveil Monate die dann ist und wie die neuen Packungen aussehen werden.

Aber von wegen der 1er Milch: Antonia bekommt Aptamil HA Pre und ich hatte auch schon mal überlegt, ihr 1er zu geben, als sie letztens öfter was wollte (aber dafür in kleineren Portionen #augen) - aber dann habe ich auf die Packung geschaut und die HA1 hat genauso wie die HA Pre pro 100 ml trinkfertiger Nahrung 66 Kalorien, also von dem her kein Unterschied! Deshalb bin ich dann auch bei der Pre geblieben.

Wenn du ohnehin überlegst zu wechseln, dann schau Dir die Kalorien-Angaben der Hersteller genau an oder frag eventuell vorher beim Hersteller nach, ob da demnächst (ab Oktober werden diese EU-Änderungen wirksam) noch was geplant ist.

Liebe Grüsse und Euch Alles Gute, habe Eure Geschichte z.T. im Frühchen-Forum verfolgt...

vik mit Mia 17.09.04 und Antonia 02.05.08 und knapp 5700 Gramm und auch keiner von den Brocken, die hinter dieser Milch-Umstellung stehen, sozusagen ;-)

Beitrag von mami0406 03.09.08 - 13:52 Uhr

Hallo Vik

hab eben auch geguckt, die Pre hat mehr kalorien wie die die neue einer :-[ nur leider blieb die Pre bei jacy nicht drin, wohl zu dünnflüssig und sie nahm garnicht mehr zu, also ab zum Kia und der meinte, ab zur einer ! Ok die bleibt nun auch drin, aber das die weniger kalorien hat wie die Pre finde ich einfach nur :-[

Werd nun auch Hipp usw anschreiben und mir dann einen vorrat anlegen, bevor sie umstellen müssen !

Bin nun auch gespannt, ob Humana nochmal antwortet, haben eine saftige mail von mir erhalten, denn nicht jedes baby steckt so eine Umstellung leicht weg und die Packungen unterscheiden sich nur minimal ! Soll aber die geburtsurkunden kopieren und hinschicken, dann würden wir die nahrung billiger bekommen, nee aber nicht mit uns :-p suche nun nahrung, die Jacy gut verträgt und wovon sie zunehmen darf !

ich kann es immernoch nicht glauben, wegen Fettleibigkeit werden nun schon baby´s runter gesetzt #klatsch ja und wenn sie richtig essen können, dann fahren die Eltern nach Megges usw, dann hat die babynahrung echt was gebracht #klatsch

lg
Michaela die selber dick ist, aber bei den Kindern drauf achtet, viel bewegung an der frischen Luft und gesundes Essen und die Großen sind dünn #huepf

Beitrag von maschm2579 03.09.08 - 14:01 Uhr

kcal sind immer gleich.

Die Stärke ist das entscheidene. Pre Nahrungen haben nie Stärke und die 1er immer.

Aptamil 1er hat 0,8
Bebivita 1,4
Humana 1,1
Hipp Bio 1,8
Hipp Prob 1,7
etc..

Beitrag von vik72 03.09.08 - 14:38 Uhr

Hi,

aha #aha

Habe ich nicht gewusst... aber für das Zunehmen sind ja doch unter dem Strich die Kalorien entscheidend, oder?

lG vik

Beitrag von maschm2579 03.09.08 - 17:18 Uhr

Ne das Gesamtbild der Zutaten ;-)

Man sagt ja auch Milumil Babys, weil die so wohl genährt sind.
Ich glaube das aber nicht.

Mein Kia sagt, im Grunde sind alle Nahrungen gleich. Es ist einfach nur Geldschneiderei und jeder will der Beste sein.
Alle Kinder werden groß, egal welche Nahrung.

Hat er recht, oder?

Also zunehmen tun sie aufgrund der Zusammensetzung bzw der Zutaten. Manche Babys werden von Pre Nahrung total dick und anderer kannst Du die 3er geben und nix passiert.

Die Gene sind doch letzendlich entscheidend...wie bei uns Erwachsenen. Manche Leute brauchen einen Burger nur angucken und werden dick.

lg Maren

Beitrag von maschm2579 03.09.08 - 14:00 Uhr

Huhu Michi,

A. schön das Euch besser geht

B. war das Thema Anfang des Jahres in allen Medien Nr 1. Bis Ende des Jahres müssen die Hersteller die Nahrung verändert haben. ABER völliger Blödsinn wegen der dicken Kinder sondern weil beim Ökotest ein Zusatz entdeckt wurde der schlecht ist.

Hannah trinkt auch Humana und von der sättigkeit ist alt und neu gleich.
Die Humana 2er ist schon ab Ende 6ter Monat.

Babylove hat auch schon mitgezogen.

Die ganzen großen Firmen wie Nestle, Alete u Aptamil sind noch dran.

ich selber gebe jetzt seit ein paar Tagen Bebivita (hatten schonmal sehr gute Erfahrungen) und Hannah ist rundum zufrieden.

Humana und Aptamil sind schon die "leichtesten" Nahrungen. Humana hat 1,1 Stärke u Aptamil 0,8. Von den kcal sind beide sehr niedrig.

Am stärksten ist Milumil u Hipp Bio.

lg Maren und Hannah

Beitrag von mami0406 03.09.08 - 14:11 Uhr

Hallo Maren

Ich hab das garnicht mitbekommen, gucke aber auch kaum fern oder lese zeitung usw weil keine Zeit, hab heute endlich mal etwas ruhe wieder, wenn die kleinen nicht grad schreien #aerger

Jacy hat die umstellung letzte Nacht ganz schlecht weggesteckt, war nur am weinen, hatte wieder durchfall, was bei jeder kleinen Veränderung passiert und ist nun endlich mal vor erschöpfung eingeschlafen #schmoll oder auch nicht, meckert wieder #schmoll

Ich muss nun echt probieren und die hersteller eben fragen, wer noch lange für die Umstellung braucht, denn Jacy nimmt schleppend zu, obwohl sie nun die 3000ner marke geknackt hat #huepf und das mir sowas wie letzte nacht nicht nochmal passiert, dann lieber langsam umstellen bei ihr !

Hätte nie gedacht, dass es mit ihr so schwierig wird, meine beiden großen war es egal, was sie getrunken haben, aber die Kleine ist wirklich sehr sehr empfindlich, was ja klar is bei den Op´s die sie hatte #heul

lg
Michaela die wohl echt nichts mehr mitbekommt

PS; wieso schreibt mir Humana dann was wegen fettleibigkeit ? wegen dem schädlichen Zusatz haben die mir nichts geschrieben #kratz

Beitrag von maschm2579 03.09.08 - 14:18 Uhr

Du ALLE müssen bis Ende 2008 umgestellt haben. Da kannst Du dir die Mühe sparen.

Entweder bleibst Du gleich bei Humana - die sind schon fertig oder nimmst Babylove. Die soll ja auch sehr gut sein.

Das war alles in den Medien als ich hochschwanger daheim saß... jeztt krieg ich auch nichts mehr mit ;-(

so sorry Hannah heult

Beitrag von mami0406 03.09.08 - 14:27 Uhr

Ja das weiss ich nun auch, suche ja jemanden, der sich bis dahin noch zeit läßt, damit jacy noch gut zunimmt solange und bis sie mit dem gewicht übern berg ist und dann machen wir mit denen auch die Umstellung weiter #schein

Über humana hab ich mich nun nur noch geärgert, da kam auch nichts mit, bekommt ne neue packung oder so, neeee die neue "alte" darf ich nun wegschmeißen, weil meine beiden es nicht vertragen #schmoll

meine beiden schlummern wieder neben mir im Kinderwagen, weil papa im schlafzimmer werkelt, nur schlummern sie eher unruhig !

lg
michi

Beitrag von london77 03.09.08 - 14:20 Uhr

das mit der Fettleibigkeit haben sie mir auch geschrieben! Hört sich ja auch gut an! Wer will schon ein dickes Kind???

LG Susanne

Beitrag von micnic0705 03.09.08 - 17:12 Uhr

Hallo,

zu Deiner Aussage:

"war das Thema Anfang des Jahres in allen Medien Nr 1. Bis Ende des Jahres müssen die Hersteller die Nahrung verändert haben. ABER völliger Blödsinn wegen der dicken Kinder sondern weil beim Ökotest ein Zusatz entdeckt wurde der schlecht ist."

Die Altersgrenzen werden wegen der Zusammensetzung heraufgesetzt!

Der "Zusatz" von dem Du sprichst, nennt sich 3-MCPD-Ester und ist in JEDER Milch enthalten, egal ob Pre, 1er oder 2er!

3-MCPD-Ester sind in vielen u. a. auch fetthaltigen Lebensmitteln enthalten.

"Im Öko-Test-Märzheft werden unter anderem Kartoffelprodukte getestet. Im Fokus steht dabei ein neuer Schadstoff namens 3-MCPD-Ester, den laut Öko-Test die Wissenschaft erst kürzlich entdeckt hat.

Dabei geht Öko-Test allerdings unwissenschaftlich vor: Das Magazin setzt die Toxizität der 3-Monochlorpropandiol-Ester (3-MCPD-Ester) mit denen von freiem 3-MCPD gleich, das als gesundheitsgefährdend eingestuft wird. Produkte, die 3-MCPD-Ester enthalten, werden entsprechend abgewertet. Der BNN Herstellung und Handel hingegen verweist darauf, dass die Toxizität der 3-MCPD-Ester nach heutigem Wissensstand nicht belegt ist. Hinzu kommt, dass Hersteller erst seit kurzem ihre Produkte auf 3-MCPD-Ester testen lassen können, da die Labore diese neue Analysemethode erst vor wenigen Wochen etablieren konnten. Aktuell wird mit Hochdruck an Möglichkeiten zur Reduzierung der Ester und deren Wirkung auf die menschliche Gesundheit geforscht."

Besser wäre es, sich erst zu informieren, bevor man Sachverhalte falsch darstellt.

http://www.babyernaehrung.de/milchnahrung.htm

Soll nicht böse gemeint sein...

LG Nicole


Beitrag von maschm2579 03.09.08 - 17:44 Uhr

Also HIPP und Humana haben mir eine Email geschrieben das aufgrund einer neuen Verordnung die Altergrenze hochgestuft werden muß.

Zudem muß einiges an der Zutat verändert werden weil ein Gen entdeckt wurde was nicht in der Nahrung sein darf.

Schade ist nur das dieser Umbruch in unsere Zeit fällt. Da werden wohl noch so einige Eltern böse Momente haben.

lg und alles gute

Beitrag von london77 03.09.08 - 14:15 Uhr

Hallo Michaela,

ich hatte auch Ärger mit HUMANA! Die neue Milch hat u.a. geflockt #schock und Maya hat anschließend viel gespuckt. Hatte mich auch beschwert, ne neue Packung bekommen und "Krims-Krams" aber damit lass ich mich nicht locken.

Jetzt bekommt sie nur noch APTAMIL HA1 und das verträgt sie super! Keine Spuckerei mehr! Auch die "Pupserei"#schein ist weniger geworden!

LG Susanne

Beitrag von mami0406 03.09.08 - 14:33 Uhr

Hallo Susanne

Uns wurde sowas nicht mal angeboten !
da kam eben nur die mail, wegen Fettleibigkeit usw und das wars und eben weil wir Zwillinge haben, da könnten wir die Milch billiger bekommen bei denen usw, na super !

jetzt wo ich die "alte" Milch kenne muss ich sagen, die löst sich viel besser auf als die "neue" denn ich kannte ja nur die neue und hab nun nen paket von der alten erwischt und hab Humana das auch geschrieben ! Auch dass das Pulver von der neuen am Löffel kleben bleibt, schwerer sich auflöst usw, also eigentlich haben sie sich in meinen Augen verschlechtert ! wenn es denen auch nur um die fettleibigkeit gehen würde, oha ich wäre froh, wenn jacy mal fett ansetzen würde ! meine schwägerin hat sie die tage mal nackt gesehen und meinte nur, ach du sch.... is die dünn !

Wegen den Zusätzen wusste ich ja nicht, dass die schädlich sein sollen #kratz

na mal sehen, überlege sie auf Hipp umzustellen und hoffe, dass die einem dann bescheid geben, wenn die umstellung kommt, damit ich es langsam machen kann, denn nachts um 23 uhr bekommt man nirgends mehr babynahrung :-[

lg
Michaela