HILFE!!KiWu! Bin total verzweifelt!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von happy_mama2009 03.09.08 - 13:56 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hoffe ihr könnt mir ein Paar tipps geben, und zwar gehts darum :

Ich habe einen Sohn Joshua (32Mon!) und wünsche mir nun sehnlichst noch ein zweites Kind! Mein Mann natürlich auch, am besten eine kleine Mausi ;-).

So nun besuche ich z.zt. das Abendgymnasium und muss da auch noch 2 Jahre hin ....und nun bin ich total hin- und hergerissen ob ich jetzt aufhören soll oder weitermachen soll! Aufhören heist, Kind bekommen und weitermachen heisst KiWu verdrängen! Ich habe eh manchmal ein schlechtes Gewissen meinem Sohn gegenüber wenn ich ihn zu Opa abschiebe!!! Und er sagt auch oft "Mama nich schule gehn!"

Ich spüre diesen sehnlichen KiWu in mir und bin echt neidisch auf manche die ein Kind im selben alter haben und jetzt wieder schwanger sind oder sogar schon entbunden haben!

Einerseits will ich die Schule beenden um noch was FÜR MICH zu erreicher aber andererseits frage ich mich wie lange ich den KiWu verdrängen kann. Ich bin momentan echt am verzweifeln.
Wenn ich die Schule beende ist Joshua 5 und ich weis nich ob ich dann nochmal von vorne Anfangen will, da er dann ja auch bald inne schule kommt und hilfe und so braucht!
Ich finde jetzt wäre der Perfekte Zeitpunkt! Wegen dem Altersabstand gesehn!!

Meine Vernunft sagt mir "Beende die Schule und sei mit einem Kind glücklich!!!"

Und mein Herz,Bauch und Gefühl "Familie ist wichtiger!" und ich wollte immer schon zwei Kinder haben!!!!

Achso und wenn ich mein Abi bestehe werde ich mich auch an der Uni anmelden um studieren zu gehen das dauerd auch zehn Jahre bis ich alles habe und dann will ich BESTIMMT kein kind mehr...

ach menno ich bin so verzweifelt!

Danke das ihr mir "zulest"

Hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben!!!

LG Happy

Beitrag von blueangel2000 03.09.08 - 14:02 Uhr

Hallo du,

schwere Lage, bestimmt bekommst du gleich Antworten wie hättest mal vor deinem 1. Kind überlegen sollen etc. will lieber nicht weiter ausholen;-)

ich würde in deiner Situation mir erstmal darüber klar werden, was du mit deinem Abi anstellen möchtest, bzw. was du studieren möchtest.

Kannst du nicht auch ohne dein Abi arbeiten gehen? Also brauchst du es unbedingt?

Wenn du nach 2 Jahren studieren willst, dann ist der KIWU auch erstmal wieder aufs Eis gelegt, denn während eines Studiums schwanger zu werden ist auch nicht gerade prickelnd.

Raten kann ich dir sicher zu keiner Variante, aber ich kann dir mein Bauchgefühl mitteilen, ich würde die Abendschule weitermachen, aber trotzdem SS werden. Ebenso schiebst du deinen Sohn nicht ab, du ermöglichst ihm ja damit ebenso eine andere Lebensperspektive.

LG und ich hoffe du kannst irgendwann eine Entscheidung fällen.

Katha, Mia-Sophie 21 Monate und #ei 7. SSW#herzlich

Beitrag von happy_mama2009 03.09.08 - 14:12 Uhr

Hi

Ja natülich bekomm ich solche Antworten aber damit rechne ich ja!!! Und ich kann Kritik vertragen ;-)

<<ich würde in deiner Situation mir erstmal darüber klar werden, was du mit deinem Abi anstellen möchtest, bzw. was du studieren möchtest. <<

Ich will Jura studieren!!!

<<Kannst du nicht auch ohne dein Abi arbeiten gehen? Also brauchst du es unbedingt? <<

Natürlich kann ich das aber ist nich so ganz mein Wunsch!!!

<<Wenn du nach 2 Jahren studieren willst, dann ist der KIWU auch erstmal wieder aufs Eis gelegt, denn während eines Studiums schwanger zu werden ist auch nicht gerade prickelnd. <<

du sagst es und dannach ist es eh schon "zu spät" da ich Joshua dann aus dem gröbsten raus habe und auch nich unbedingt wieder anfangen will!!

<<Raten kann ich dir sicher zu keiner Variante, aber ich kann dir mein Bauchgefühl mitteilen, ich würde die Abendschule weitermachen, aber trotzdem SS werden. Ebenso schiebst du deinen Sohn nicht ab, du ermöglichst ihm ja damit ebenso eine andere Lebensperspektive. <<

Ja ich kann SS werden aber dann?! Muss ich trotzdem aufhören denn ich kann das Kind ja nich mit inne schule nehmen!!

Ich danke dir wirklich für deine Aufrichtige antwort!

LG

Beitrag von blueangel2000 03.09.08 - 14:14 Uhr

Bitte, gerne!

Habe dir ja nun nicht wirklich helfen können#kratz

wenn du wieder zur Schule gehst nach deinem Mutterschutz, dann würde ich bei deinen Zukunftsperspektiven eine Tagesmutter nehmen! Du hast doch eine tolle Perspektive, die schaffst du auch locker mit 2 Kindern, die dann ja auch schon aus dem Windelalter raus sind.

LG

Beitrag von happy_mama2009 04.09.08 - 09:35 Uhr

Morgen,

doch du hast mir sehr geholfen. Und v.a. ein bisschen mehr Mut gemacht das ich das auch mit zwei Kindern schaffe!!! Und wie andere schon sagten wenn es nich klappen sollte ich bin ja noch Jung.

Vielen vielen Dank...

LG

Beitrag von xandria 03.09.08 - 14:20 Uhr

Mach die Schule zu Ende. Ich bin am Anfang der letzten 2 Jahre Gymnasium schwanger geworden, aber ich wollte unbedingt mein Abitur, weil ich studieren will, unabhängig sein will, was für mich und meine Familie erreichen will! Also hab ich Abi und Baby unter einen Hut gebracht, aber das wäre bei dir sicher viel zu schwierig, weil du schon ein Kind hast, das ja auch seine Mama braucht und weil du Abendgymnasium machst. Aber ich rate dir: Mach es zu Ende! Du kannst auch später noch ein weiteres Kind bekommen, auch während des Studiums und dein Sohn ist dann auch nicht mehr so klein, dass du immer um ihn rum sein musst!
Du hast diese Chance, deinen Traum zu verwirklichen und dann solltest du sie auch nutzen! Du würdest es sonst bestimmt bereuen! Ich hätte es bereut, mein Abi nicht gemacht zu haben. Ich hab auch ne schwere Zeit hinter mir und musste ziemlich kämpfen um noch mal zur Schule gehen zu können - aber ich wollte es unbedingt, auch wenn es manchmal mit vielen Entbehrungen verbunden ist! Aber du bist noch jung, es ist ja nicht so, dass du in 2 Jahren schon viel zu alt für ein weiteres Kind wärst.
Mein Mann und ich wollen auch noch ein weiteres Kind, aber bevor Nele nicht zur Schule geht und ich mein Studium nicht beendet habe, steht das nicht zur Debatte!

LG, Kathrin und Nele

Beitrag von jaara 03.09.08 - 14:44 Uhr

Hallo,
ich finde du solltest keine Panik schieben.
Wenn du die Schule jetzt abbrichst dann wirst du das bestimmt nicht nochmal versuchen. Also kannst du deinen Traum vom Studium und Traumberuf an den Nagel hängen.
Andererseits bist du doch noch echt jung und kannst noch lange Kinder kriegen!
Ich sag dir aus Erfahrung, das Studium ist die beste Zeit für Schwangerschaft und Babyzeit. Man kann sich die Zeit einigermassen frei einteilen, man muss sich halt besser organisieren als die meisten Kommolitonen, dadurch sind die meisten Studenten-Mütter die ich kenne aber auch viel zielstrebiger und fast alle genauso schnell fertig wie die anderen.
Und dann kannst du durchstarten! Während sich bei deinen Kommolitoninnen dann der Kinderwunsch breit macht ;-) Du kannst dann deinem Chef sagen: Ich hab schon 2 Kinder, will keine mehr und kann mich nu voll auf die Arbeit konzentrieren!
Ich bin übrigens auch schon 32, wollte auch viel früher Kinder haben aber der passende mann hat halt gefehlt. Ich hab erst eine Ausbildung gemacht, gearbeitet, dann das studieren angefangen und schwanger geworden. Und bin mit 30 Jahren glückliche Mutti geworden. Ich sags dir: mit 30 ist man noch nciht so alt wie man sich das mit 20 vorstellt! ;-)
Und jetzt steh ich vor derselben Situation wie du: will ein zweites Kind aber muss erst meine Prüfungen/Diplomarbeit beenden und will dann am besten schonmal in den Beruf einsteigen. Weil nur wenn meine/deine Zukunft sicher ist können wir auch unseren Kindern Sicherheit geben.
Stell dir mal das hier vor: du brichst die Schule ab, kriegst ein zweites Kind, dein Mann verdient nicht die Welt und du musst als Ungelernte zu ätzenden Zeiten und minimaler Bezahlung nen langweiligen Job machen. Die Kinder sind beide bei den Grosseltern weil du ja keine Zeit hast.
Oder stell dir das hier vor: du machst die Schule zu Ende, studierst, kriegst das zweite Kind, dein älterer Sohn ist stolzer grosser Bruder und hilft total lieb mit. Wenn du mit dem Studium fertig bist ist das Kleine alt genug für die Kita, du suchst dir nen Halbtagsjob bei dem du gut verdienst und spielst nachmittags mit den Kindern.
Na welche Variante gefällt dir besser??
LG Babsi

Beitrag von murmel72 03.09.08 - 15:23 Uhr

Hallo,

ich kann deinen Kinderwunsch sehr gut verstehen.

Aber zwei Dinge muss ich doch loswerden.

Das erste: Du bist 21 Jahre alt? Warum hast du in deinem jungen Alter schon so eine Art Torschlusspanik? Du kannst locker noch die naechsten 15 Jahre Kinder bekommen.

Das zweite: Dein Kind beschwert sich jetzt schon, dass du keine Zeit fuer ihn hast und zur Oma gibst. Meinst du denn, du bekommst es zeitlich auf die Reihe, fuer 2 Kinder da zu sein?

Ich wuerde mir das an deiner Stelle genau ueberlegen, ob der jetzige Zeitpunkt fuer ein 2. Kind klug gewaehlt waere.
Mach doch einfach dein Abi fertig und ueberlege danach, wonach euch ist.

Gruss
Murmel

Beitrag von happy_mama2009 04.09.08 - 09:40 Uhr

Hallo Murmel,


danke für deine Antwort!

Ja so werden wir das auch machen, ich beende erst mein Abi, und wenn ich dann auf meiner Wunsch-Uni nicht genommen werde, versuchen wir schwanger zu werden und die "wartezeit" überbrücken, das gute an meiner Wunsch-Uni ist das direkt da eine Kita ist ,da könnte ich meine Kinder unterbringen während ich bei den Vorlesungen bin....

LG Happy