Plötzlicher, heftiger Durchfall?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von csuby 03.09.08 - 14:05 Uhr

hallo Ihr alle!
Seit gestern Nachmittag hat meine kleine Maus (21 monate) plötzlich Durchfall - und zwar extrem flüssig (sorry!). Sonst geht es ihr gut - sie ist gut drauf, hat Spaß - allerdings ist der gesamte Genitalbereich ziemlich entzündet und sie jammert immer, weil es AUA macht...!

Leider bringe ich nur sehr schwer Banane oder Salzletten oder ähnlich hilfreiches in sie rein... habt Ihr noch einen guten Tipp, wie man diesen Durchfall wegbekommt?

Ich wäre Euch echt superdankbar (wir wollen nämlich am Freitag in den Urlaub fliegen...)!

Liebe Grüße,
Eure csuby

Beitrag von thyme 03.09.08 - 15:17 Uhr

Probiers mal mit dunkler Schockolade, das bringst du sicher in sie rein ;-)

Durchfall ist bei Kleinkindern ziemlich häufig und während kurzer Zeit auch nicht gefährlich. Einfach drauf achten, dass sie genug trinkt. Probiotische Jogurts sollen auch helfen.

Den Po kannst du in der Dusche kühl abwaschen, damit du nicht rubbeln musst und mit Mandelölcreme etc. sanft eincremen.
Wenns nicht weggeht, ab zum Arzt.

LG thyme

Beitrag von tatty2612 03.09.08 - 16:31 Uhr

Aso Durchfall ist bei uns immer "Ausnahmeregelung".

1. nur Trinken ist wichtig! Gaaanz viel. Am besten mit Zucker (jaa böser Zucker muß rein) gesüßter Tee mit ein wenig Salz drin.
Oder nur Tee mit Zucker.. und wenn sie mag kannst du ihr Instantbrühe oder richtige Brühe machen.

2. Essen ist total zweitrangig. Durch den Tee und die Brühe kommen genügend Nährstoffe in das Kind.

3. Essen darf Kevin bei Durchfall oder auch Durchfall mit ERbrechen was er möchte. Meist bevorzugt er Chips oder Salzstangen. Er darf dann wirklich essen wonach ihm ist....

Bei seiner Rotavirusinfektions anfang des Jahres war es so schlimm, dass er garnichts wollte und der Durchfall nur so aus ihm rauslief. Er stand kurz vor dem KH und wir kauften ihm dann seinen roten Saft den er so mag.
Das war das einzige was er wollte.

Du mußt es dem Kind dann nur einfach wieder abgewöhnen wenn es wieder gesund ist.. aber bei Kevin klappt das in der Regel super.

Im Übrigen, Durchfall ist immer eine Reaktion des Körpers auf ein Ungleichgewicht im Darm. Also entweder Virus oder irgendwas anderes. Der Körper entledigt sich der Giftstoffe dadurch.. somit ist Durchfall eigentlich wie Fieber die Abwehrreaktion des Körpers.
Du kannst dem Darm gern mit einem hefehaltigen Mittel auf die Sprünge helfen. Das Mittel heißt Perenterol und man kann es auch kleinen Kindern geben. Hilft wirklich gut. Ist pflanzlich und eigentlich nur dazu da, das Gleichgewicht des Darms wieder herzustellen.

Ansonsten kannst du nur warten bis der Durchfall weg ist.

Bevor ich hier gesteinigt werde.. das mit den Chips und dem sehr süßen Tee wurde sogar vom Kia abgesegnet.

Lg Tatty und guute Besserung.. wenns nicht besser wird ab zum KiA