Du fehlst mir so schrecklich...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ♀ 27 03.09.08 - 14:09 Uhr

4 Tage sind vergangen seit jener Nacht, und seitdem haben wir uns nicht mehr wiedergesehen. Und mein Herz zerspringt bei dem Gedanken, dass Du mir gestern nicht mal auf meine SMS geantwortet hast.
Dabei weiss ich doch selbst, dass aus uns nie etwas hätte werden können... Du, der Neffe meines Ex-Mannes... ich, praktisch Deine Tante, wenn auch um 8 Jahre jünger als Du... wir haben uns im Haus Deines Onkels, meines Ex, getroffen, wo wir beide zufälligerweise übernachtet haben... und schliesslich ging Dein Onkel zu Bett, und wir waren allein. Wir sassen auf der Terrasse und haben geredet, geredet, geredet, über unsere Probleme, über Gott und die Welt... und Du hast mich immer wieder umarmt, an Dich gedrückt... und ich habe innerlich gezittert, weil ich plötzlich nur noch wollte, dass Du mich küsst, und ich mir sicher war, dass Du das nie tun würdest... doch dann hast Du mir plötzlich lächelnd in die Augen geschaut und mich so zärtlich geküsst, dass mir schwindelig wurde vor Glück. Und wir wussten beide, dass wir ein gefährliches Spiel spielten.... Dein Onkel hätte uns umgebracht, wenn er uns erwischt hätte, und ich habe selbst einen Freund zu Hause sitzen... doch wir konnten nichts dagegen tun, wir haben uns einfach nur in einander verloren, und es waren vermutlich die schönsten Momente meines Lebens...
Und wenn ich nun daran denke, dass diese Nacht alles gewesen sein soll, dann zerreisst es mir das Herz Ich weiss, dass wir uns wiedersehen werden, weil Du mir ein paar Sachen gegeben hast, die Du aus Platzmangel in Deinem Koffer nicht selbst mit nach Hause nehmen konntest, und die ich Dir irgendwann diese Tage bringen werde... doch ich habe schreckliche Angst vor diesem Treffen, nachdem Du mir gestern nicht auf meine SMS geantwortet hast, in der ich Dich gefragt habe, ob das alles nur ein Spiel oder ernst war. Ich weiss nicht, ob ich einfach so tun kann, als ob nichts gewesen wäre, denn das einzige, was ich will, ist dass Du mich in den Arm nimmst und mich wieder so liebst wie in jener Nacht. Es sind erst 4 Tage vergangen, doch seitdem schleicht die Zeit und ich kann an nichts anders mehr denken und bin nur noch am Heulen. Du bist der erste, der mir wirklich Schmetterlinge im Bauch bescheert hat, und das obwohl wir uns doch schon seit Jahren kennen und Du sogar mein Trauzeuge warst...
Ich will Dich so zurück, wie Du in jener Nacht warst, und fürchte doch, dass es nie wieder so sein wird... ich würde sogar meinen Freund für Dich verlassen... doch was mache ich mir vor? Dein Schweigen sagt doch alles und eine Zukunft hätten wir eh nicht gehabt.

Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben, Valerio. Miss you so much...

Beitrag von evchen81 03.09.08 - 14:12 Uhr

aha

Beitrag von juiciest 03.09.08 - 14:16 Uhr

ja aha...

Beitrag von joulins 03.09.08 - 14:17 Uhr

Auweia. Das hört sich ja ganz schwer verliebt an.

Ich kann mir gut denken, wie schwer es dir fällt, stillzuhalten, jetzt, wo das Herz überfließt und die Energie deinen Puls hochtreibt, du voller Unrast und Angst bist.

Dennoch: wenn er auf diese SMS nicht geantwortet hat, solltest du abwarten. Mit einer weiteren Nachricht diesen Inhalts würdest du ihn unter Druck setzen.

Lenk dich ab. Mach das Handy aus, geh shoppen, lies die Gala.
Und nicht vergessen: #fest

Laß Zeit vergehen - die begradigt so manches, auch überschwengliche Gefühle.

#klee

Joulins

Beitrag von hezna 03.09.08 - 14:25 Uhr

#fest ist immer gut...hilft und ist leicht verdaulich.

#liebdrueck

Beitrag von doctor-avalanche. 03.09.08 - 14:32 Uhr

"lies die Gala. "

Ach Du Scheisse! Der Klassiker aus haarspraygeschwängerten Vorstadt-Friseursalons. Ein echtes Stück deutsche Kleinbürgerlichkeit ......

Ich würde ihr eher den Metal-Hammer empfehlen. Langhaarige Krawall-Musik gegen trübe Tage & schlechte Laune!

Beitrag von hezna 03.09.08 - 14:33 Uhr

Kriegt man bei Krawall-Musik nicht erst recht schlechte Laune ? #augen

Beitrag von doctor-avalanche. 03.09.08 - 14:37 Uhr

Also ich nie.....

Und deswegen passend hier die Musik zum Film (einem meiner absoluten Lieblingsfilem im Übrigen):

http://www.youtube.com/watch?v=UMOqkno0cP8

Beitrag von hezna 03.09.08 - 14:41 Uhr

Ich kann die Mucke mal wieder nicht anhören

Youtube ist hier nicht erwünscht

Beitrag von doctor-avalanche. 03.09.08 - 14:45 Uhr

Wenn die Mitarbeiter zusätzlich zu ihrem Nichtstun auch noch Musik hören dürften...na ja, das wäre schon arg dekadent, meinst Du nicht? :)

Beitrag von hezna 03.09.08 - 14:52 Uhr

Ich finde, das sollte Standard werden. Immerhin glänzt man durch Anwesenheit.
Da können sie einen doch nicht derart beschneiden

Beitrag von doctor-avalanche. 03.09.08 - 14:22 Uhr

Oha, Tante und Nenn-Neffe. Zuerst hast Du mich ein bisschen an Mrs. Robinson erinnert. Reife Frau mit jungem Knaben.

Aber dem ist ja wohl nicht so!

Ich bin momentan für Love-Stories, fur unglückliche ohnehin nicht, kaum empfänglich.

Nichtsdestoweniger alles Gute .....und der nächste Neffe kommt bestimmt!

Beitrag von frieda05 03.09.08 - 14:39 Uhr

Meine Herren...,

schwer erwischt.

Nichts ist so intensiv, wie das Gefühl einer unglücklichen Liebe, von der man eigentlich noch garnicht weiß, ob sie wirklich unglücklich ist. (wer mir jetzt ne SMS schreibt hat Pech gehabt - Vertragsprobleme...#augen - kommt in den besten Familien mal vor)

Unterstütze da Joulins Vorschlag - empfehle da statt Gala allerdings einen hübschen Roman von z.B. Jane Austen...., die kommen dann auch immer gut.

Tief durchatmen.

GzG
Irmi

Beitrag von schlumpfine2304 03.09.08 - 14:46 Uhr

is das ne episode aus "anna und die liebe" oder was?

bei sowas schmalzigen treibst mir die kotze in die speiseröhre ...

(hier hab ich mich nicht verpflichtet, sachlich und wohlwollend zu antworten, oder?)

Beitrag von daskleinefrauchen 03.09.08 - 14:53 Uhr

*lol*

wie wahr;-)

Beitrag von frieda05 03.09.08 - 14:59 Uhr

mein Gott - kannst Du rüde sein :-p

Beitrag von schlumpfine2304 03.09.08 - 20:03 Uhr

naja mal ehrlich ..

manche geschichten kann man doch nich mehr ertragen ...

und das mir jetzt keiner kommt mit "dann lies es doch nicht" ... dafür hab ich zuviel zeit auf arbeit :-p

einen schönen abend noch!

Beitrag von doctor-avalanche. 03.09.08 - 15:36 Uhr

Hiess das nicht "anna und der könig" ? Mit yul brynner in der hauptrolle?

Ganz abgesehen davon, finde ich Dein Nachtreten völlig deplatziert und auch ein nicht zwingend vorgeschriebenes Wohlwollen verpflichtet ab und an zu etwas mehr Feingefühl.......... Du hässliche Proletensau mit Hängetitten! :-)

Beitrag von schlumpfine2304 03.09.08 - 20:02 Uhr

HÄNGETITTEN? #schock ... woher weißt du ....

#heul

bist du etwa mein stalker, der immer die fotos von mir an langverheiratete männer weitergibt, die sich lieber vorm rechner einen schrubben als die angetraute zu vögeln?!#schein #mampf

#hicks

Beitrag von doctor-avalanche. 03.09.08 - 21:03 Uhr

"bist du etwa mein stalker, der immer die fotos von mir an langverheiratete männer weitergibt, die sich lieber vorm rechner einen schrubben als die angetraute zu vögeln?!"

Nein, ich bin der, der jungen Frauen mit Hängetitten die Faust in den Arsch rammt, sie auf links zieht und mit dem was da rauskommt, Kasperle spielt!

Beitrag von persephone 03.09.08 - 21:06 Uhr

Made my day!

Beitrag von ??? 03.09.08 - 21:11 Uhr

...#schock#heul:-D:-D
der war gut...(kringellig lach)

Beitrag von asimbonanga 03.09.08 - 21:31 Uhr

Ja? Was war denn daran gut? Wer ist denn der Gewinner- zotiger gehts doch nicht mehr.

Beitrag von wer weiß? 03.09.08 - 21:37 Uhr

Ich bin ganz deiner Meinung!

Beitrag von schlumpfine2304 04.09.08 - 09:10 Uhr

JUNG? oh danke #hicks

  • 1
  • 2