Muss auch mal eine Namensfrage stellen ;-)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mistral68 03.09.08 - 14:17 Uhr

Hallo,

unser erster Sohn heisst Vincent. Für den zweiten hatten wir uns auf Valentin geeinigt.

Jetzt waren wir am Wochenende bei meiner Familie und haben den Namen verraten....irgendwie fanden ihn wohl alle doof ;-(

Als Alternativen zu Valentin standen noch im Raum:

Jonathan
Constantin
Frederik
Maximilian
Cornelius

Wir findet ihr die Alternativen? Übrigens, wir heissen mit Nachnamen Schmidt, daher soll der Vorname kein Allerweltsname sein, aber auch nicht zu abgefahren sein.

Mit zweiten Namen heissen beide Jungs Alexander, so wie ihr Vater....

#danke schon mal für Euer Feedback.

LG

Kathrin & Vincent (*16.01.2005) + #stern + #babyboy (26+4)

Beitrag von leichtigkeit 03.09.08 - 14:25 Uhr

Hallo!

Ich finde Vincet und Valentin gut, aber ehrlich gesagt nicht in Kombination. Also, hallo mein Name ist Kathrin und das sind Vincent und Valentin. Hört sich nach nem V-Tick an.

Jonathan -mag ich gar nicht
Constantin -finde ich gut, passt auch zu Vincent
Frederik - okay
Maximilian - heißen schon so viele, aber gut
Cornelius - auch okay

Ist ja auch nur meine Meinung. Mein kleiner heißt übrigens Leopold und ich habe von einem weiteren Jungen geträumt. Ich finde gut

Constantin
Konrad
Lambert (passt aber auch nicht zu Leopold)
Ferdinand
Clemens
Oskar

Falls das nächste doch ein Mädchen wird soll sie Mathilda heißen, dass steht schon fest.

Allerliebstes weitersuchen! Meld Dich mal wenn ihr der Entscheidung nähr seid und es anderen vorher zu sagen, naja, Du siehst ja was Du davon hast. ;-)

Liebste Grüße,
Leichtigkeit mit Emma und Leopold

Beitrag von martins_mami 03.09.08 - 14:28 Uhr

also wirklich vom hocker haut mich zwar keiner dieser namen, aber wenn es einen von denen sein soll, dann nur maximilian.

aber in verb. mit alexander klingen alles etwas gewöhnungsbedürftig #gruebel

aber: gewöhnungsbedürftig heißt ja, dass man sich daran gewöhnt ;-)

glg dany, mit lena-jasmin und martin alexander

Beitrag von tiffy6 03.09.08 - 14:36 Uhr

Hallo Kathrin!

Jonathan oder Constantin, aber eher Constantin, passt, wie ich finde, besser zu Schmidt!

LG, tiffy

Beitrag von pethead 03.09.08 - 14:45 Uhr

Jonathan!!!#herzlich

Den hätte ich auch genommen, hätte es nicht schon einen in meinem Bekanntenkreis gegeben.

LG, Julia.

Beitrag von luna1976 03.09.08 - 15:06 Uhr

Hi,

ich würde bei Valentin bleiben, ich finde ihn toll und paßt gut zum Bruder.

Euch muß der Name gefallen und nicht den anderen, ich würde mich da gar nicht so beeinflussen lassen.

Gruß LUna

Beitrag von katrinchen85 03.09.08 - 15:24 Uhr

Hallo,

also mir gefallen alle außer, Maximilian und Frederik. Da sagt dann jeder Freddi, das find ich doof...
Am besten finde ich übrigens Jonathan, danach Cornelius und dann Constantin. Wobei Constantin Alexander ein bisschen klingt, als wollt ihr euch nen kleinen Kaiser ranzüchten:-p

LG,Kati mit Nina und #ei

Beitrag von ciara_78 03.09.08 - 15:30 Uhr

Hallo Kathrin

Ich würde bei Valentin bleiben. Ich finde den Namen toll und er passt super zu Vincent. Die Familie gewöhnt sich schon daran!!

Aber genau aus diesem Grund behalten wir die Namen geheim. Hinterher nehmen die Leute den Namen dann so hin und es gibt nix mehr zu meckern. ;-)

Liebe Grüsse
Ciara

Beitrag von mausi111980 03.09.08 - 18:41 Uhr

Hallo Kathrin


wenn VALENTIN der Name ist, dann lasst euch nicht rein reden. Ich finde VALENTIN und VINCENT klingt super zusammen.

Von meiner besten Freundin die Söhne heißen LUCAS und LOUIS und alle meinetn "LOUIS was ist denn das für ein Name?" Und haben ständig den Namen schlecht gemacht, aber meine Freundin ist stur geblieben und hat sich durch gesetzt und als der Kleine auf der Welt war hat keiner mehr an dem Namen rumgemeckert.

Also ich finde wenn VALENTIN EUER NAME IST, dann lasst es dabei.




LG Mandy

Beitrag von tabaluga76 03.09.08 - 18:59 Uhr

Hallo Kathrin,

auch ich bin der Meinung, dass Ihr bei Valentin bleiben solltet. Schließlich ist es Euer Kind. Außerdem passen Vincent und Valentin super zusammen. Gerade wegen der beiden "V". Sehr harmonisch. #pro

Wenn ich ein Mädchen und einen Jungen kriegen werde, dann werden sie übrigens ziemlich sicher Vincent und Valentina heißen! ;-)

Laßt Euch nichts ausreden! :-)

LG
tabaluga76

Beitrag von haseundmaus 04.09.08 - 07:53 Uhr

Hallo!

Also ich finde nicht, dass ihr den ausgesuchten Namen ändern solltet, nur weil die Familie meckert.
Valentin ist nun auch nicht so mein Fall, aber ihr habt euch den Namen ausgesucht und wenn man ihn verrät, muss man damit rechnen, dass er nicht jedem gefallen kann. Es ist euer Kind und ihr sucht den Namen aus, da sollte man schon hinter stehen.

LG,
Manja

Beitrag von valeggio 04.09.08 - 11:24 Uhr

Hallo,

ich finde Valentin sehr schön und wunderbar passend zu Vincent und auch zu Eurem Nachnamen voll okay. Gute Wahl! #pro Lasst Euch da mal nicht beirren!
Die Namen sind sich auch gar nicht ähnlich, außer dass sie halt beide mit V anfangen.

Das einzig seltsame finde ich, dass beide Jungs den Namen vom Papa bekommen. #kratz
Da gibt es doch so viele Alternativen: Opas, Onkel oder einen Namen wählen, der z. B. die gleiche Bedeutung hat wie Alexander oder die gleiche/ähnliche Bedeutung hat wie Mamas Name... #pro

LG
Valeggio