Verkürzung des Gebärmutterhalses

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nana2601 03.09.08 - 14:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
war heute beim FA zum 2. Screening. Ist alles soweit in Ordnung. Mein Muckel ist putzmunter und die Organe sind auch alle supi. #freu
Nun zu meinem Problem. Muß nächste Woche nochmal hin, da der Gebärmutterhals kürzer geworden ist und er das beobachten will. Er hat auch direkt gesagt, das ich mir keine Sorgen machen brauch, aber wie es halt so ist... #gruebel#hicks
Meine Frage ist, ob das mal einer von Euch hatte und ob sich der Gebärmutterhals dann weiter gekürzt oder wieder verlängert hat oder wie auch immer.
LG Nancy+#snowy 20.SSW

Beitrag von romina1986 03.09.08 - 14:38 Uhr

Hey Nancy,

die Frage ist ja, inwieweit hat sich dein Gebärmutterhals verkürzt? Und wie lang war dieser vorher?

Wenn der sich beachtlich verkürzt hat, sagt man, dass man sich schonen soll, viel liegen, nicht arbeiten und in ganz schwerwiegenden Fällen gibt es eine stationäre Aufnahme im Krankenhaus oder es wird eine Cerclage gelegt. So, das waren ein paar kleine Facts :-D

Bei mir wurde in der 22. Woche eine Gebärmutterhalsverkürzung festgestellt. Da ich danach noch einen schweren Umzug hatte und viele Behördengänge (wie das eben so ist..) zu erledigen hatte, hatte ich auch kaum die Möglichkeit, mich zu schonen.

Nachdem ich dann bei meinem neuen FA gelandet bin, hat er die Alarmglocken leuten lassen. Gebärmutterhals war dort auf etwa 3cm verkürzt. Seither schwankt der zwischen 1,8cm und 3cm. Ins Krankenhaus sollte ich auch - konnte allerdings aus psychischen Gründen nicht dort bleiben. Zu Hause gehts mir gut, ich habe meine Unterstützung und schone mich so gut es geht - obwohl ich sagen muss, dass ich schon wieder weitaus mehr mache als bis vor 10 Wochen :-) Man wird mutiger.

Mein Gebärmutterhals hat mittlerweile wieder eine Länge von 2,8cm, ich bin in der 34. SSW und wir haben eine ganze Strecke geschafft - also, mein Töchterchen in meinem Bauch und ich :-)
Einige sind auch mit einer erheblichen Gebärmutterhalsverkürzung noch über den ET gegangen, andere wiederum haben eine Frühgeburt erlitten.
Wenn dein Arzt allerdings noch keine Alarmglocken leuten lässt und das unter Beobachtung bleibt, brauchst du dir keine Sorgen machen. Wenn Maßnahmen ergriffen werden müssen, dann wird dein Arzt dir dies anraten. :-)

Liebe Grüße und eine unbeschwerte Schwangerschaft

Romina + Aliya Ciara (34. SSW)

Beitrag von nana2601 03.09.08 - 14:42 Uhr

Hallo Romina,
also er hat sich von 4,5 auf 3,6cm verkürzt.
LG Nancy

Beitrag von sandra232kids 03.09.08 - 14:45 Uhr

Huhu!

Das ist aber noch keine wirklich ernsthafte Verkürzung! Meiner war vor ein paar Wochen bei 2,8, da meinte der FA, ich soll mich schonen, nicht schwer heben/tragen.

Letzte Woche Montag war er dann bei 5,2cm!!!!!

Ernst wird es erst, wenn er unter 3cm geht!

Gruss
sandra mit Amy-Fleur 32.SSW

Beitrag von nana2601 03.09.08 - 14:46 Uhr

Hallo Sandra,
bin schon etwas beruhigter.
#danke
LG Nancy