Am 10 September startet das grösste Experiment der Menschheit! -CERN-

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ploednuss 03.09.08 - 14:33 Uhr

Ich wusste nicht wirklich in welche Kategorie das hier gehört. Falls es hier falsch ist einfach verschieben :-)

Am 10.September soll es losgehen. Das Gottesteilchen wird gesucht und ein grossteil der Experten sind sich einig,dass nichts passieren wird.:-)
Andererrseits gibt es ein paar Wissenschaftler die sich recht sicher sind, dass es sehr gefährlich für die Erde werden könnte. Es könnten Strangelets, dunkle Materie oder schwarze Löcher entstehen die die Welt in kürzester Zeit vernichten würden. #schwitz

Nun frag ich euch :
Habt ihr Angst? Gruselt es euch irgednwie zu wissen, dass das vielleicht das Ende der Welt sein könnte? Und das schon in ein paar Tagen? #schock
Ich habe dieses Experiment schon länger verfolgt aber es immer vor mir hergeschoben und nun ist es doch bald soweit!

Ich muss ehrlich gestehen,dass ich doch recht bammel habe. Alle Wissenschatler, selbst die von CERN geben zu, dass es zu schwarzen Löchern kommen könnte diese jedoch sofort wieder verstrahlen würden, durch die Hawking Strahlung. Nun gut, Hawking ist ein kluger Mensch, aber auch ein Stephen Hawking ist auch nur ein Mensch.Was ist, wenn er unrecht hat und das Loch wird nicht verstrahlen und im gegenzug immer weiter wachsen?
Oder was ist, wenn sich einer der Wissenschaftler trotz 20 überprüfungen um eine Kommastelle vertan hat?

Doch,doch ich grusel mich schon vor dem 10. und werde mal schauen ob es wirklich per Live Webcam übertragen wird wie angekündigt. Sollte plötzlich das Bild weg sein werde ich euch bescheid geben :-p

Ich bin einfach der Meinung,dass man nicht Gott spielen sollte. Und selbst wenn nichts passiert und dieses Teilchen gefunden wird,wird sich mein leben nicht ändern.

Hier mal ein Link für die,die nichts wissen worums geht : http://nachrichten.t-online.de/c/15/32/49/94/15324994.html

Beitrag von valerita 03.09.08 - 14:42 Uhr

das ende der welt wird viel schrecklicher sein, als "nur" von einem schwarzen loch verschluckt zu werden.
gottesteilchen....was für ein dämliches Wort....
naja, jedem seine vorlieben

Beitrag von ploednuss 03.09.08 - 14:44 Uhr

Ich hab das Wort nicht erfunden ;-) Mir persönlich geht es am ***** vorbei was die Atome zusammenhält und was nach dem urknall passiert ist aber anscheinend gibt es Menschen die das unbedingt wissen wollen.

Ob es die Hawkingstrahlung gibt werden wir wohl nächste Woche erfahren. ;-)

Beitrag von ostsonne 03.09.08 - 15:15 Uhr

mein erster gedanke bei deinem beitrag :
ob sie wohl was genommen hat ?

Beitrag von ploednuss 03.09.08 - 15:33 Uhr

Wieso soll ich was genommen haben? :-p

Das Experiment startet nunmal. Und ich finde es interessant. ;-)

Beitrag von martins_mami 03.09.08 - 15:19 Uhr

klingt wie ne sci-fi sendung, erfunden von doofies die stoned sind/waren *lol*

also mir geht das alles am allerwertesten vorbei.

welt untergang ja oder nein, is mir ja egal. irgentwann simmer sowieso alle weg...

Beitrag von nisivogel2604 04.09.08 - 09:10 Uhr

Behauptet nicht jedes Jahr irgendein Spinner die Erde wird explodieren/plötzlich verschwinden o.ä??????

Jedes jahr findet man diesen Müll. Wahlweise gibt es auch mal wieder einen vorhergesagten Urknall oder oder doer.

Ne, also ich glaub nicht das da irgendwas bei passieren wird.
Und selbst wenn wir alle plötzlich verschwinden sollten, werden wir davon nichts mehr merken und dann kann es uns doch auch egal sein oder?

LG Denise