Wie badet man 1-Jährigen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hotandspicy1975 03.09.08 - 14:57 Uhr

Hallo, meine Frage steht ja schon oben. Seit er nicht mehr in seine Babybadewanne passt, baden mein Mann oder ich 2-3 mal die Woche mit ihm zusammen. So kann man ihn am besten festhalten, damit er nicht wegrutscht. Wenn ich ihn alleine in die große Wanne setze, brauche ich ja beide Hände zum festhalten.

Wie macht ihr das?

Danke schon mal im voraus für die Antworten

Beitrag von angel_28 03.09.08 - 14:59 Uhr

Ich hab immer nur wenig Wasser reingemacht und mein Kind dann reingelegt auf den Bauch. Er hat sich ja abgestützt und den KOpf hochgehalten. Oder eben alleine gesessen, wie er wollte

Versteh das Problem ehrlich gesagt gar nicht

Beitrag von hotandspicy1975 03.09.08 - 15:09 Uhr

Naja, das "Problem" ist dass er immer zappelt und aufstehen will und es echt schwierig ist, ihn von außerhalb der Wanne zu halten. So dass eben immer einer von uns mitbaden muss. Und ich würde ihn eben gerne mal baden, ohne immer mit in die Wanne zu müssen.

Beitrag von thea21 03.09.08 - 15:01 Uhr

Wir aben Sophia mit 11 Monaten glaube ich einen Badesitz gekauft. Dort konnte sie drin sitzen, planschen und ich sie waschen.

Beitrag von martins_mami 03.09.08 - 15:01 Uhr

also ich habs beide mal gleich gemacht:

reingesetzt, mit einer hand halten, mit der andren waschen... seh da irgentwie kein problem darin?

und wenns wirklich net anders geht, gibts ja solche babysitze. die machste rein in die wanne, kind reinsetzen, fertig...

Beitrag von hotandspicy1975 03.09.08 - 15:09 Uhr

Naja, das eigentliche "Problem" ist dass er immer zappelt und aufstehen will und es echt schwierig ist, ihn von außerhalb der Wanne zu halten. So dass eben immer einer von uns mitbaden muss. Und ich würde ihn eben gerne mal baden, ohne immer mit in die Wanne zu müssen.

Beitrag von martins_mami 03.09.08 - 15:12 Uhr

na dann kauf so einen badesitz.

da kann er dann strampeln und spritzen und spielen:-) und du kannst ihn "nebebei" waschen ... manche dieser sitze habenauch spielzeug dran usw, ich glaub das würd euch helfen.

guck mal bei baby butt, babywalz, usw. gibts jaeigentlich fast überall.

hatte sowas auch, konnte es nur leider nich benutzen weil martin sich darin nich wohl fühlte, und nur stehen wollte *G*

Beitrag von hotandspicy1975 03.09.08 - 15:26 Uhr

Ja, danke, da sist ein guter Tipp, das werde ich mal versuchen

Beitrag von xandria 03.09.08 - 15:08 Uhr

Nele badet entweder mit einem von uns zusammen oder ich setze sie in ihre Babybadewanne. Kann mir nicht vorstellen, dass dein Kleiner sitzend nicht mehr reinpasst?! Nele ist mit 81 cm auch recht groß. Sie kann ja super alleine sitzen, kann nichts passieren, außer, dass sie beim Haarewaschen aufstehen will, weil sie es hasst, aber naja, das hab ich ganz gut im Griff.

LG, Kathrin und Nele

Beitrag von tragemama 03.09.08 - 15:11 Uhr

Kathrin wird in die große Wanne gelegt, seit sie sitzen kann ohne Badesitz. Am Anfang waschen, danach steht/sitzt sie und spielt, wie sie möchte. Die Badewanne ist mit Anti-Rutsch-Tieren ausgekleidet und ich muss halt direkt danebensitzen, um Sturzunfälle abbremsen zu können. Da muss ich nichts festhalten....

Wo ist das Problem?

Andrea

Beitrag von hotandspicy1975 03.09.08 - 15:27 Uhr

Naja, mein "Problem" ist dass er immer zappelt und aufstehen will und es echt schwierig ist, ihn von außerhalb der Wanne zu halten. So dass eben immer einer von uns mitbaden muss. Und ich würde ihn eben gerne mal baden, ohne immer mit in die Wanne zu müssen.

Beitrag von tragemama 03.09.08 - 16:00 Uhr

Wieso darf er nicht aufstehen? Kathrin steht eigentlich immer in der Wanne...

Beitrag von tiger39 03.09.08 - 15:39 Uhr

Hallo,
warum willst du nicht, dass er sich in der Wanne bewegt? Das ist doch OK. Und wenn er aufsteht, kannst Du ihn schnell abduschen und fertig. Aber damit er dabei nicht ausrutscht, brauchst Du unbedingt eine Anti-Rutsch-Matte oder etwas ähnliches.
Ach ja: Habt Ihr schon Badeutensilien (Spritztiere, Eimerchen, Gießkanne etc.), womit er sich beschäftigt? Dann wird er wahrscheinlich auch weniger zappeln.
#herzlich Grüße,
Tiger

Beitrag von mausepfote75 03.09.08 - 15:40 Uhr

Huhu!
Also ich hab Lea einfach so in die Wanne gelegt.Wenig Wasser, Kopf auf ein Handtuch und fertig. Als sie nicht mehr liegen wollte, hab ich sie halt in der Wanne krabbeln und rutschen lassen. Wenn du Dir Hose und Strümpfe ausziehst, kannst du dich auf den Wannenrand setzen, Füße im Wasser und dann waschen. Finde ich einfacher als von draußen.
Liebe Grüße
Julia

Beitrag von hotandspicy1975 03.09.08 - 15:56 Uhr

Danke, das ist ne super Idee, das versuche ich mal!!!

Beitrag von lampe123 03.09.08 - 15:52 Uhr

Hallo!

Seh grad das Problem nicht. Anfangs hatten wir einen Badewannensitz, mittlerweile sitzt sie meist frei in der Badewanne und steht auch auf und läuft drin rum etc. Ich sitze auf dem Wannenrand. Bisher ist nie was passiert und es geht problemlos.

LG

Beitrag von stuffel 03.09.08 - 16:45 Uhr

Hallo.

Ich habe mir so eine Anti-Rutsch-Matte für die Badewanne besorgt und lasse auch nur ein bischen Wasser rein. Damit funktioniert das eigentlich sehr gut.

Lg

Beitrag von elke77 03.09.08 - 18:31 Uhr

Große Badewanne mit Wasser füllen - soviel, dass das Kind maximal bis zum Bauchnabel im Wasser sitzt - und dann Kind reinsetzen und alleine planschen lassen (also nicht alleine im Raum lassen, sondern alleine in die Wanne setzen ;-)). Mit einem Jahr kann er ja sicher sitzen, von daher müsst ihr ihn ja nicht mehr halten, oder?
Auf jeden Fall solltet ihr aber wirklich immer direkt an der Wanne bleiben, falls er trotzdem mal kippt. Das ist wichtig!
Aber ansonsten spricht nichts gegen ein Single-Vollbad ;-)

LG, Elke

Beitrag von zuckermaus211 03.09.08 - 18:42 Uhr

Hallo !!

Wasn das für eine Frage ?

Wir haben nur ein Dusch..Louisa sitzt oder steht in der Dusche und spielt meistens duscht sie mit ihrere großen Schwester leonie zusammen sie spielen dann immmer schön.

Ich würde nur wenig Wasser rein machen und wieso musst du ihn festhalten kann er noch nicht sitzen ?

Lg Nadja