Fiese Krampfadern...PEINLICH!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marla77 03.09.08 - 15:39 Uhr

Hallo zusammen,

seit der 19.SSW nerven mich Krampfadern an den fiesesten Stellen.
Nicht an den Beinen, nein, wäre ja auch zu normal,
bei mir sitzen sie an den Schamlippen und ziehen sich über die linke Pobacke. Jeden morgen nach dem Aufstehen und wenn ich länger gesessen habe, drückt es fies nach unten. Was kann man da bloß gegen machen???
Außerdem habe ich schon ordentlich Wasser und dabei habe ich doch noch so lange!
Ich habe das Gefühl, außer mir hat keine Schwangere damit zu kämpfen, jedenfalls nicht schon so früh.
Mit Kompressionsstrümpfen werde ich wahnsinnig, alles so heiß und juckt, Bewegung habe ich eigentlich auch genug. Also, wenn ihr wisst was Linderung verschafft, bitte her mit den Tipps!! Ach ja, ist meine 2. SS, die erste war ein Traum...

Beitrag von biggimausi1 03.09.08 - 15:51 Uhr

Hallöchen,

habe auch eine wunderschöne Krampfader am linken Bein, die sich von unten bis ganz nach oben in die Scheide zieht!
Muß jetzt auch eine Strumpfhose(!) tragen, die mich auch wahnsinnig macht, aber hilft, zumindest am Bein. Muß auch Heparin spritzen, wegen Thrombosegefahr. Soll das Bein viel hochlegen und kühlen, auch mal so, daß es nach innen geht. An der Krampfader in der Scheide kann man sonst gar nichts machen! Muß man mit in der SS leben hat mir der Phlebologe heute gesagt. Kann ja schlecht dort die ganze Zeit kühlen oder irgendwie kompression drauf machen. Muß jetzt halt immer schön zur Kontrolle, was anderes hilft leider nix.
Dachte eigentlich, daß sich das nach der SS erledigt hat. Er meinte heute aber auch, daß sich das noch die Stillzeit bis zu 8 Wochen hinziehen kann:-[ Scheiße, aber leider nicht zu ändern.

Alles Gute!
Birgit + twins 30. SSW

Beitrag von marla77 03.09.08 - 16:05 Uhr

Hilfe, das wollte ich jetzt nicht hören.
Habe mir schon letzte Woche Heparin Gel für meine Beine gekauft, aber die schmiere ich lieber nicht noch woanders hin :-p
Nächste Woche habe ich wieder einen FA Termin, mal sehen, was der zu mir sagt. Okay, wünsche dir alles Gute, geteiltes Leid ist halbes Leid, was?

Beitrag von kris69 03.09.08 - 15:53 Uhr

Hallo marla,
Du bist nicht alleine mit den Super-Begleiterscheinungen.
Ich bin in der 18.SSW und habe das seit 3 Wochen.Ich kenn das noch von meiner letzten SS.Mir haben da Sitzbäder geholfen.Ansonsten- Entlasten, viel liegen.#schwitz
Befreit werden wir eh erst nach der Entbindung von diesem fiesen Zeug.
Da hilft nur durchhalten. In den letzten Wochen wird dann sitzen echt zur Quälerei.

LG Kris+#baby Girl 18.SSW

Beitrag von marla77 03.09.08 - 16:01 Uhr

Tja,
muss beruflich viel Stehen, mit Beine hochlegen ist es leider nicht so einfach.
Mit was hast du denn Sitzbäder gemacht?
Oder einfach nur mit kaltem Wasser?

Beitrag von kris69 03.09.08 - 16:10 Uhr

Ich hab mir Kamille ins Wasser gemacht.Aber Wirkung hat die bei Krampfadern keine.
Da bist Du ja mit Deiner Arbeit z.Z. richtig "gestraft"#liebdrueck
Probiers mal mit den Sitzbädern,wenn Du Zeit hast.Aber gemütlich wird das in der Wanne nicht#gruebel

LG Kris