Hillfeee bi völlig am Ende.Kann mir jemand meine Angst nehmen??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sarah-luisa 03.09.08 - 16:09 Uhr

Hallo,

also ich fang mal irgendwie an.Vor einem Jahr wurde bei mir festgestellt, dass ich Herzrythmussstörungen habe.Wurde beim Kardiologen festgestellt.Sie waren zu dem Zeitpunkt völlig harmlos und er hat mich mit den Worten "Herzgesund" entlassen.Ich war so erleichtert und konnte auch gut damit leben.


Vor 5 Wochen habe ich entbunden, mein 2. Kind. Meine Tochter ist 20 Monate und sehr anstrengend.Das heißt ich habe hier jetzt 2 Kinder unter 2.Es war eine sehr schnelle Geburt 2 Stunden und ich bin ambulant nach Hause gegangen, was von den Ärzten her auch ok war, obwohl ich ein bissl stärker geblutet habe als normal.Naja Wochenfluss ist auch wieder vorbei.Mein Eisenwert war nach Geburt sehr niedrig, wurde bis jetzt aber nicht mehr kontrolliert.

So weit so gut,ich habe so viel zu tuen gerad, bin immer außer atem und versuche alles perfekt zu machen, hat auch geklappt.war immer dauermüde und kaputt trotzdemhabe ich alles gemacht.War viel unterwegs alleine mit beiden Kindern#schwitz, bin meinem Putzfimmel weiterhin nachgegangen und habe es auch trotz vieler Stillprobleme immer weiter versucht, wollte nicht aufgeben.

Tja bis Sonntag gings und dann plötzlich sagt mein Körper mir Schluss, jetzt nicht mehr!!!Das äußerte sich mit starkem Schwindel und fast umkippen beim abendessen.Ich einen gang zurück geschaltet weil mein Mann geschimpft hat er sagte du machst dich noch ganz kaputt.Aber Montag ging es mir wieder gut und ich wieder durchgestartet, bis es nachmittags wieder anfing...immer wieder Schwindelanfälle,richtig schlimm....bin abgeschlagen nur noch müde und richtig schlapp, am Ende meiner Kräfte.

Heute morgen ging dann gar nix mehr.Ich ab zum Doc, dachte mir das kann nicht nur wegen Müdigkeit sein.Der machte Lungenfunktio und Ekg, Lungenfunktion absolut super und beim Ekg dann mein Schock...der doc stellte lange Pausen fest,also zwischen den Herzschlägen.Er meinte ich sollte es mal kontrollieren lassen und nochmals zum Kardio..ich als Laie sah sogar die Pausen deutlich..ich fragte obs gefährlich ist und er meinte nur " ne gefährlich nicht aber es muss kontrolliert werden...seit dem geht mir alles und nichts durch den Kopf, bin völlig fertig.sagte zum Doc also muss ich jetzt schnell nen termin beim kardio machen und er dann "ne es eilt nun nicht".. ich erkennne mich gerad nciht wieder, habe solche angst das raus kommt ich bin herzkrank...krieg mich gar nicht mehr ein....ich bin 24!!!hilfe was soll ich bloß tuen...habe auf mein drängen hin morge früh noch nen termin bekommen..will das abgeklärt haben fahre sonntag in urlaub.....aber was kann das bloß sein, diese pausen, das sich das innerhalb von nem jahr so verschlechtert ,ich bin so traurig...hoffentlich ist es n#schockix schlimmes

Beitrag von sheltie 03.09.08 - 16:28 Uhr

Hy


Deine Geshichte hört sich nicht gut an!

Bei meiner Freundin war das damals auch so,man hatte ihr gesagt es sei nicht so schlimm, das war darmals der hausarzt.
2 Tage später hatte ihre Mutter sie Tot gefunden.

Ich will dir keine angst machen, aber geh lieber heute noch mal ins krankenhaus und lass es kontroliren.

alles gute
sheltie

Beitrag von schokobine 03.09.08 - 17:50 Uhr

>>Ich will dir keine angst machen<<

Ach nein?

Und dann schreibst du sowas?

Unglaublich! :-[

Theoretisch kann jeder von uns jederzeit mausetot umfallen. Auch du und ich. Wenn jemand sowieso gerade in Angst und Schrecken versetzt ist, nützt es ihm überhaupt nichts, wenn er dann auch noch solche Horrorr-Stories serviert bekommt #aerger

Beitrag von sheltie 03.09.08 - 18:12 Uhr

wenn man was an der pumpe hat dann sollte man sofort handeln, deswegen sterben ja so viele weil sie nicht handeln.
Naja gott sei dank sterben nur die dummen

Beitrag von schokobine 03.09.08 - 18:17 Uhr

>>Naja gott sei dank sterben nur die dummen <<

Ganz offensichtlich ja wohl nicht. Wieso könntest du hier sonst noch schreiben?

#augen

Beitrag von glucke68 03.09.08 - 20:13 Uhr

Unverschämt was Du für ein Mist schreibst:-[

Ich muß ja ziemlich dumme Eltern gehabt haben...... wunder mich nur das Du noch schreiben kannst #kratz

Beitrag von schokobine 03.09.08 - 17:58 Uhr

Hallo,

versuche, dich irgendwie zu beruhigen und abzulenken. Ich bin sicher, mit dir ist alles in Ordnung. Du scheinst momentan nervlich am Ende zu sein und reagierst mit übertriebener Angst. Das kenne ich aus eigener Erfahrung nur zu gut #schmoll Ganz bestimmt hätte dein Arzt nicht gesagt, es eilt nicht, wenn es nicht so wäre. Sowas sagt kein Arzt einfach so - damit würde er sich ja selbst in Teufels Küche bringen. Vertraue deinem Arzt mal und gehe morgen in aller Ruhe zum Kardiologen. Sollte es aber so sein, dass du vor lauter Angst (wie gesagt, ich kenne das!) nicht mehr ein noch aus weisst, dann fahre mit deinem Mann in ein Krankenhaus und lasse dich untersuchen. Schließlich geht es dir schlecht - ob körperlich oder psychisch - beides ist ein Grund, dass man dir hilft. Eine vor Angst durchwachte Nacht macht alles nämlich nur noch schlimmer (psychisch ;-))

Ich habe übrigens auch irgendeine Abweichung im EKG. Mein Arzt sagte mir, es wäre nichts gefährliches. Auf meine Frage, ob ich das noch mal vom Kardiologen untersuchen lassen soll, meinte er "Wenn Sie wollen, tun Sie sich keinen Zwang an ;-) Aber es ist nicht gefährlich" Ich habe es dann dabei belassen. Das war übrigens vor 3 Jahren ;-)

Alles Gute und atme mal tief durch! #liebdrueck
Sabine

Beitrag von mama-nadja 03.09.08 - 18:03 Uhr

Leg Dich auf die Couch und versuch Dich zu entspannen!
Du hast morgen früh Deinen Termin und dann erfährst Du alles weitere........
Wenn ein Arzt sagt es ist ok und eilt nicht dann glaub ihm das.

Laß Dich nur nicht von shletie kirre machen!!!

Die gibt überall nur so einen geistigen Dünnpfiff ab!!!

#herzlichNadja

Beitrag von sheltie 03.09.08 - 18:20 Uhr

Das ist kein Dünnfiff, sondern die realität. Meine freundin starb daran weil ihr herz stehen gebliben ist.

Wenn man was am Herz hat solte man handeln und es nicht runterspielen oder sich nicht weiter drum kümmern.


Naja aber ***

Beitrag von mama-nadja 03.09.08 - 19:03 Uhr

@sheltie

*Naja aber *** *

Ich habe schon einige Deiner Beträge gelesen.... Niveaulos!

Zu Dir kann ich nur sagen:

Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen
Verstand auch legt - jeden Tag schaffen es einige
Menschen mühelos aufrecht drunter durch zu gehen.

Du gehörst fraglos dazu!

Beitrag von svenja2006 03.09.08 - 19:14 Uhr

Besser hätte ich es nicht schreiben können.

Denke dran, für solche Leute gibt es den schwarzen Stift!!!!

Beitrag von fruehchenomi 03.09.08 - 20:30 Uhr

Erstens - mach Dich mal nicht gleich verrückt.
Herzhythmusstörungen sind lästig, MANCHMAL auch gefährlich, aber im Großteil gut behandelbar, mein Mann lebt seit vielen Jahren damit. Es muss aber definitiv geklärt werden. Dumme Sprüche wie "tot umfallen" sind absolut nicht angebracht, aber dass Du es abklären lassen mußt und evtl. auch Medis einnehmen, ist logisch. Und vor allen Dingen, fahr sofort einen Gang herunter !!!! Deinen Putzfimmel vergißt Du nun erstmal, hysterische Putzerei ist eh immer Quatsch. Und wenn Du nicht stillen kannst, mach kein Theater darum und gib die Flasche - aus die Maus. Auch Flaschenkinder werden was ! Hast Du keine Mutter, die Dich mal wieder "runterholt" was Putzfimmel usw betrifft ? Wäre dringend nötig :-p Du wirst NIE alles perfekt machen - wozu auch, verflixt nochmal ? Deine Kinder wollen eine Mami, die mit ihnen spielt und lacht und keine, die dauernd den schwäbischen Putzlappen schwingt (grins, ich weiß, Neu-Ulm ist bayrisch) Lass Dir von Deinem Mann helfen und auch mal fünfe gerade sein, dann wird sich ganz schnell alles einpendeln !
Alles Gute!
LG Moni #herzlich