was würdet ihr tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweet-piccolina 03.09.08 - 16:33 Uhr

Hi
Ich muss mal etwas fragen um mehrere Meinungen zu hören.
ich bin jetzt in der 38 SSw und habe seit ca 4 - 5 Wochen stämdig Wehen die kommen und gehen und in den zwischenräumen ziemlich starke Schmerzen. Es ist dann wie Krämpfe die nicht gehen.
Ich war die letzten Wochen ein paar mal im Krankenhaus wo sie mir immer nur Schmerzmittel gegeben haben und mich wieder nach hause geschickt haben. Letzte Woche Donnerstag haben sie fast die Geburt eingeleitet aber der Oberarzt hat dann doch gemeint ich soll noch ne Woche durchhalten. Meine Hebi sagte gestern ich soll mir den Wehentee holen und Rizinußöl nehmen. Was ich aber mit dem Öl schonmal durch habe Nachts kamen Wehen die im Krankhaus wieder durch Medis gelindert wurden. Ich habe heute den Tee und Wehencocktail getrunken. Was würdet ihr tun wenn ihr wieder mit Wehen im Krankenhaus liegen würdet und sie euch da Zäpfchen geben würden damit die Wehen wieder gehen? Ich weiß nicht ob ich es dann nehmen soll oder nicht. Ich habe wirklich das Gefühl ich kann nicht mehr und dadurch leidet meine andere Tochter sehr. Das Baby ist jetzt ca 48 cm und knapp über 3000 gr.
Sorry das es son langer Text ist ;o)

Lg Steffi Celina und Naomi #herzlich

Beitrag von evers001 03.09.08 - 16:34 Uhr

HAllo,

ich würde das Kind kommen lassen. Ist doch vollständig entwickelt und dieses ständige Zäpfchen geben, kann doch auch nicht gesund sein.....

Beitrag von sweet-piccolina 03.09.08 - 16:37 Uhr

Das denke ich auch.
Bloß sind es deren Meinung nach Wehen die nichts am Mumu machen. Was aber nicht sein kann da er Mo hart und geschlossen war und Di im Krankenhaus weich und unten auf aber oben zu.
Was das auch immer heißen soll ;-)

Beitrag von katharina1 03.09.08 - 16:36 Uhr

Hi, ist den schon was offen bei dir oder noch zu? ich sitze hier auch zu hause und bin mit buscopan nach hause geschickt worden, kann aber sein das es heute Nacht los geht

Beitrag von 79sunshine 03.09.08 - 16:39 Uhr

Hallo Steffi!

Also wenn mir meine Hebamme einen Wehenocktail verschreibt und die mir im Krankenhaus dann was wehenhemmendes verabreichen möchten, müssten sie mir schon einen guten Grund dafür nennen.

Ich wünsche dir viel #klee und drücke dir die Daumen.

LG sunshine

Beitrag von sweet-piccolina 03.09.08 - 16:40 Uhr

Ja son bischen letzte Woche hatte ich Di Nacht Wehen und danach war der Muttermund weich und Fingerdurchlässig aber ober wohl noch geschlossen.
was das genau heißt weiß ich auch nicht.
Habe langsam auch echt keine Lust mehr das nächste Kind lasse ich meinen Freund bekommen...lach :-p