Bin ein Frischling...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zimtie84 03.09.08 - 16:42 Uhr

....und seit letztem WE stille Mitleserin.

Mein Verlobter und ich (Hochzeit im Juni 2009) wollen im Januar 2009 mit der Babyplanung anfangen...und ab dann werde ich auch die Pille nicht mehr nehmen.

Habt ihr noch wertvolle und nützliche Tips? Ist ja mein erster Versuch schwanger zu werden und will im Vorhinein schon alles richtig machen.
Soll ich jetzt schon Temp. messen oder einfach mal drauf los herzeln ab Januar? Und nach dem Eisprungkalender von Dezember gehen?

Da habt ihr erfahrenen Hasen und Häsinnen doch sicher noch Tips für mich, oder?

Vielen Dank.
LG Zimtie84

Beitrag von shortcake 03.09.08 - 16:44 Uhr

hi,
ich würd an deiner stelle mich garnicht verrückt machen, weder tempi messen noch rechnen wann wo wie...
einfach loslegen...

Beitrag von mausikaka86 03.09.08 - 16:48 Uhr

hallöchen :-)

also:

Würde sagen, Du fängst 3 Monate vor Kinderwunsch, also im Oktober, mit Folsäure an :-) führst ab Januar ein Zyklusblatt, um zu sehen, ob Du einen Eisprung hast. Viele der Frauen haben überhaupt gar keinen Eisprung, das pendelt sich dann aber in der Regel wieder ein(kannst auch vorher anfangen mit Zyklusblatt, damit Du siehst, wie sich die Tempi bewegt :-) ) und kaufst Dir Ovulationstests. Viele der Userinnen wissen, wo es günstige gibt, z.B. bei ebay.

Hab ich was vergessen? #kratz

Viel Glück schonmal, auch wenn Ihr erst im Januar startet :-) #klee

LG Mausi #herzlich

Beitrag von mosmuzel 03.09.08 - 16:49 Uhr

ich würd auch erst ml die ersten Zyklen einfach losherzeln

mit der Tempimessung hats keinen Sinn, da die Pille den Es verhindert, und die Werte dir nix bringen

du kann schon anfangen mit Folsäure nehmen und alle Impfungen nachholen

dann bist du "Gewappnet"

lg
mosmuzel

Beitrag von kara413 03.09.08 - 16:50 Uhr

hallo frischling! ;-)

herzlich willkommen bei urbia! hmm, was kann ich dir für tipps geben?! du solltest auf jeden fall bereits einige wochen bevor du zu üben anfängst, jeden tag ein folsäurepräparat einnehmen. ich nehme folio forte. das nimt man bei kiwu und bis einschließlich zur 12. ssw.

ich weiss ja nicht, wann ihr euer 1. kind bekommen wollt, aber hast du schon mal drüber nachgedacht, die pille jetzt schon abzusetzen? und evtl. bis anfang nächsten jahres mit kondomen zu verhüten? ich denke, erst dann macht tempi messen auch einen sinn. und außerdem kann es nach dem absetzen der pille einige monate dauern, bis du schwanger wirst. dein zyklus muss sich ja erstmal wieder einpendeln.

und wenn du raucherin bist, solltest du ganz schnell damit aufhören. willst doch ein gesundes würmchen, oder?!

nu fällt mir nix mehr ein. doch: ran an den mann!!! :-)


lg, kara + #stern von 2000 (11. ssw) + #stern von 2007 (6. ssw

Beitrag von karrie 03.09.08 - 16:55 Uhr

Hi,
lass bei Deinem FA den Röteln-Titer testen. Fallst Du nicht immun bist, müsstest Du Dich noch mal impfen lassen, danach muss man 3 Monate lang verhüten;-).

LG
Karrie

Beitrag von zimtie84 03.09.08 - 17:02 Uhr

Ihr seid sooo lieb. Danke für eure Antworten.

Ich rauche nicht. Das habe ich noch nie und will es auch nicht.

Habe im November den normale Vorsorgetermin beim FA und dann haben wir noch eine Packung Pille...

Dann reicht es sicher auch, wenn ich im November mit Foliforte anfange, oder?

Habe mal irgendwie gelesen, dass Männer auch Folio nehmen sollten?

Habt ihr da Erfahrungen?
Vielen Dank und LG
Zimtie84

Beitrag von ryja 03.09.08 - 21:16 Uhr

Geh entspannt ran, Nix messen, damit fängt man erst an, wenns eine Zeitlang nicht geklappt hat,

Habt einfach Spaß und nimm die Zyklusmitte . nicht rechnen.